Pokalkegeln des Caritasverbandes

Anzeige
Beim Pokalkegelturnier des Caritasverbandes Datteln im Namen der AG 50 plus haben vier Mannschaften mit insgesamt 25 Teilnehmern um den Wanderpokal gekegelt. Sieger ist die Behindertensportgruppe 1 (249 Holz), gefolgt von der Behindertensportgruppe 2 (237 Holz), der Behindertensportgruppe 3 (231 Holz) und dem Verein „Alt werden mit Freu(n)den“ (197 Holz). Bester Kegler wurde Günter Kutschinski (48 Holz), beste Keglerin wurde Monika Kaub (43 Holz). Ältester Kegler des Turniers war Wolfgang Sikorski mit 78 Jahren (41 Holz), älteste Keglerin war Karin Benda mit 78 Jahren (29 Holz). Das Foto zeigt (hinten v.l.) Günter Kutschinski, Bernd Conze, Reinhold Budeus, Benno Ifland, Wolfgang Sikorski, (vorne v.l.) Reinhold Kaub, Karin Benda, Monika Kaub und Irmgard Kaub. Kirsten Augello und Iris Vera Kolem vom Caritasverband Datteln überlegen nun auch zu kegeln, um mit 78 auch noch so topfit zu sein.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.