BSV Waltrop spendet für die Jugendarbeit

Anzeige
2000 Euro spendet der Bürgerschützenverein (BSV) Waltrop der Kinder- und Jugendarbeit. (Foto: privat)

Der Bürgerschützenverein (BSV) Waltrop spendet den diesjährigen Oktoberfest-Erlös erneut der Kinder- und Jugendarbeit.

BSV-Vorsitzender Ludger Grothus überreichte gemeinsam mit Michael Kuhnert und Theo Wesselbaum die Spende in Höhe von 2000 Euro den Verantwortlichen der unterschiedlichen Jugendprojekte im Jugendcafé Yahoo.
"Viele wertvolle Angebote für Kinder und Jugendliche können im neuen Jahr davon realisiert werden", freut sich Stadtjugendpflegerin Maja Wolt vom Kinder- und Jugendbüro. So wird das Spielmobil der Stadt mit vielen neuen und attraktiven Spielmaterialien bestückt. Außerdem erhält die Mobile Jugendarbeit für den Cliquentreff an der Hafenstraße einen neuen Billardtisch und das Kinder- und Jugendparlament freut sich über Materialien, die es im nächsten Jahr zur KiJuPa-Wahl und bei ihren Jugend-Seminaren einsetzen kann.
Ebenso waren Britt Wagner und Christian Luczak vom Kinder- und Jugendbüro von dem besonderen Einsatz des Bürgerschützenvereins Waltrop begeistert und bedankten sich herzlich bei allen Beteiligten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.