Butterfahrt 5 kollidiert am Freitag

Anzeige
Butterfahrt 5 freuen sich auf die neuen Gäste 2016.
Dinslaken. Ab Januar bitten die fünf Herren von Butterfahrt 5 zu weiteren komisch-chaotischen Kollisionen ins Ledigenheim. Als ersten Gast begrüßen sie am Freitag, 22. Januar, 20 Uhr, den Seelenverwandten Entertainer Helmut Sanftenschneider, im Ledigenheim Lohberg, Stollenstraße 1.
Wie kaum ein anderer kombiniert er auf Musik auf höchstem Niveau mit der absurden Pointe. Zu seinen schönsten Klassikern gehört – ebenso wie bei Butterfahrt – das ironische Spiel mit dem Flamenco. In seinem Programm „Currywurst und Kastagnetten“ kombinierte er heißblütige Klänge auf der spanischen Gitarre mit prolligem Charme des Ruhrgebiets. Sich selbst beschreibt er als „so musikalisch wie die Gipsy Kings in einer Person“ an. Auch mit Butterfahrt 5 will er es im Alleingang aufnehmen. „Dafür reicht meine Flamencogitarre“, sagt Sanftenschneider. Und kalauert dazu unter Berufung auf den berühmten Gitarristen Paco de Lucia: „Willst Du klingen wie eine Band mit vielen, lerne Flamenco spielen!“ Das Entscheidende: Sanftenschneider ist das tatsächlich zuzutrauen.
Der Mann aus Herne studierte die Geheimnisse der spanischen Traditionsmusik in Sevilla. Das Terrain einer Show mit mehreren Gästen wie bei „Butterfahrt 5 kollidiert“ ist Sanftenschneider zudem bestens vertraut. Vier Jahre lang war er als Sidekick von Johann König auf den Bühnen der Republik zu sehen. Nebenbei moderiert der Komiker seit 2005 an wechselnden Spielorten im Ruhrgebiet seine eigene Reihe „Nachtschnittchen“.
Für den 16. April haben sich indes schon weitere Gäste im Ledigenheim angekündigt. Dann nämlich heißt es: Butterfahrt trifft Thekentratsch und den Männergesangsverein Dinslaken Feldmark. Vorstellen muss man die inzwischen bundesweit gefragten Dinslakener Originale des Thekentratsch Duos Kerstin Sierp und Heike Becker hier nicht mehr. Umso mehr freuen sich die fünf Musik-Comedians, dass die zwei Zeit für ein echtes Heimspiel finden. Besser früh um Tickets kümmern!
Mit dem Männergesangsverein MGV Dinslaken Feldmark hat sich noch eine weitere Institution angekündigt. Chorleiter Stefan Büscherfeld weiß worauf er sich einlässt: Mit den St. Paulus Gospel Singers war er bereits im April 2015 mit auf Kollisionskurs.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.