Gut besuchte JHV des Heimatverein Dinslaken

Anzeige
Dinslaken: Dinslaken | Willibrord, Suitbert und Luidger missionierten im 8. Jahrhundert das heidnische Gebiet zwischen Lippe und Maas und brachten dem Niederrhein das Christentum. Zur gut besuchten Jahreshauptversammlung des Dinslakener Heimatvereins kamen viele Zuhörer, um den Vortrag von Pfarrer i.R. Aschenbach zu hören. "Wie der Niederrhein christlich wurde". Mit einer Fülle von Dokumenten und Fotos ließ Sepp Aschenbach die Besucher an seinen Entdeckungen teilhaben.
Im Sitzungsteil wählten die Mitglieder als Nachfolgerin für das verstorbene Vorstandsmitglied Petra Kniel einstimmig Gaby Drechsler aus Dinslaken zur neuen Geschäftsführerin. Im Jahresbericht stellte der Vorsitzende Ronny Schneider den neuen Internetauftritt des Heimatvereins vor: www.heimatverein-dinslaken.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.