PDS-Jam die Siebte - Eine gelungene Veranstaltung!

Anzeige
Wegen Schlechtwetter wurde die Eishalle kurzerhand zur Skate-Location. Foto: jape
Dinslaken: Eishalle | Der PDS-Jam wurde am vergangenen Samstag wegen übler Wetteraussichten kurzerhand in die Dinslakener Eishalle verlegt. Nicht nur, dass es für die vielen Skate- und BMX-Fahrer und das zahlreiche Publikum trocken blieben, hatten die Fahrer jede Menge Spaß auf der großzügigen Fläche, wo in den Wintermonaten die Kobras Eishockey spielen.

Was für ein tolles Event: Aus ganz NRW reisen die Skate- und BMX-Fahrer zum PDS nach Dinslaken. Der Park hinter der Eishalle ist beliebt und der Jam, der im siebten Jahren von Dinslakener Skatern und der aufsuchenden Jugendarbeit organisiert und von den Sponsoren unterstützt wird, ist nicht nur für die Locals eine Pflichtveranstaltung.
Am Mittwoch vor dem Jam verkündeten dann die Veranstalter, dass wegen Schlechtwetter der Contest in die Eishalle verlegt wird - und dieser Plan B war ein wirklich guter!
Allein die Pilot-Serie „King of PDS“, in der Teams gegeneinander fahren und verschiedene Aufgaben/Tricks stehen müssen, konnte in der großen Halle sehr gut umgesetzt werden. Die Stimmung vor und hinter der Bande war nicht nur bei den knapp sechzig gemeldeten Fahrern sonnig. Auch die vielen Zuschauer bekamen hier einiges zu sehen..
Fazit: Eine gelungene Veranstaltung, jede Menge Sachpreise für alle Fahrer, keine größeren Verletztungen und fröhliche Gesichter wohin man schaut.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.