Voerde: Mirage holt Bronze bei der Deutschen Meisterschaft und qualifiziert sich für die WM

Anzeige
(Foto: Andi Hofmann)
Am Sonntag, den 21.06.2015 fand in Essen die Deutsche Jugendmeisterschaft im Jazz- und Modern Dance statt. Mirage trat als Norddeutscher Jugendmeister an und zählte somit zu den Favoriten.
Die jeweils 7 besten Mannschaften der Regionalmeisterschaften Nord und Süd lieferten sich ein spannendes Turnier. Nach der Vorrunde kristallisierte sich schnell eine Gruppe von 9 Formationen heraus, die souverän in die Zwischenrunde starteten. Unter ihnen sowohl Mirage als auch die Dinslakener Formation Sunshine, die ebenfalls von Ljalja Horn- Ivanisenko trainiert wird.
Mit Tipps und der Motivation durch die Trainerin versorgt und getragen von der lautstarken Unterstützung der mitgereisten Fans, zeigte Mirage wie gewohnt eine ausdrucksstarke Zwischenrunde und schaffte jubelnd den Einzug ins Finale.
Neben Mirage standen noch 3 weitere Finalisten des letzten Jahres - darunter die amtierenden Deutschen Meister und Vizemeister – bei insgesamt 6 Finalisten zum Kampf um den Titel bereit. Trotz des ungünstig ausgelosten 1. Startplatzes in der Finalrunde überzeugten die Tänzerinnen von Mirage das Wertungsrichterteam und erlangten einen sensationellen 3. Platz.
Die Freude war grenzenlos, als die Turnierleitung nun offiziell die Teilnahme von Mirage an der Weltmeisterschaft vom 8. - 13. Dezember in Mikolajki, Polen bekannt gab.
Die Trainerin Ljalja Horn-Ivanisenko freut sich mit ihren Mädchen Alina van Beeck, Sofia Ben Salem, Lisanne Fallmann, Helen Franke, Lea Ginzburg, Sina Hofmann, Anna Huld, Vivien Keßler, Maja Langhoff, Cara Lee Mobers, Ariana Momand, Anne Pillekamp und Laura Poot. Sie werden nun Deutschland mit ihrem Tanz weltweit vertreten.
Wieder einmal zeigte sich die besondere Leistung der Trainerin Ljalja Horn-Ivanisenko, die mit den eingeschränkten Möglichkeiten, die der vergleichsweise kleiner Verein 1. Voerder Tanzsportclub bieten kann, das Beste mit ihren Tänzerinnen erreicht hat. Ihr gutes, effektives Training, gepaart mit dem Feuereifer der trainierenden Mädchen erzielt die größtmögliche Kondition, Präzision sowie mentale Stärke der Gruppe.
Dringend werden jetzt Sponsoren gesucht, die die Gruppe finanziell bei der Teilnahme an der WM unterstützen.
1
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.