Kinderferienspaß in Rhade

Anzeige
Brigitte Hartwich präsentiert eines der selbst geschriebenen Plakate, die in Rhade überall aufgestellt wurden.
Der Kasper kommt mit Struppi.

In 8 Tagen ist es soweit. Dann kommt am Mittwoch, 28. August um 15 Uhr, im Rahmen der Dorstener Ferienspaßaktion, der Kasper wieder nach Rhade ins Carola Martius-Haus.
Brigitte Hartwich hat, wie in den Vorjahren in einer Privatinitiative, ausreichend Unterstützer und Helfer gefunden, ein besonderes Puppentheaterstück in Rhade zur Aufführung zu bringen.
„Wichtig ist mir“, so die Organisatorin, „dass alle Kinder teilnehmen können.“ Aus diesem Grund heißt es wieder: Eintritt frei.
Das Puppentheater Helmholtzstraße aus Düsseldorf gastiert erstmals in Dorsten-Rhade mit dem Stück Kasper und Struppi.
Die Geschichte:
Kaspers Hund Struppi ist traurig. Er macht irgendwie immer alles falsch. Er kann nicht richtig bellen und eine große Hilfe bei der Hausarbeit ist er auch nicht. Ob die Kinder ihm helfen können?
Auf die Frage, für welche Altersgruppe das Stück geeignet ist, nennen die Puppenspieler augenzwinkernd die Spannweite von 2,5 bis 100.
Spieldauer: ca. 35 Minuten.
Organisation: Brigitte Hartwich
Unterstützer:
Kath. Kirchengemeinde – Carola Martius-Haus
Finanzielle Unterstützung: Volksbank Lembeck/Rhade
Druck der Plakate und Handzettel: druck und graphik – Achim Schrecklein
Helfer vor Ort: SPD-Rhade
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.