Gedankenaustausch mit Zeitzeugen

Anzeige
Fotos aus der ehemaligen Schulchronik der Matthäusschule. (Foto:Bludau;Quelle:Matthäusschule)
Dorsten: Heimathaus Wulfen |

Wulfen. Am vergangenen Wochenende traf sich die Geschichtsgruppe des Heimatverein Wulfen zum wiederholten Male mit Zeitzeugen zu einem Gedankenaustausch im Heimathaus.

Bei Kaffee und Gebäck wurden Wulfener Motive wie Porträts und Familienfotos, Fest- und Vereinsaufnahmen, Straßenszenen und Landschaftsaufnahmen gezeigt und besprochen. „Die Schilderungen und Bildzeugnisse dokumentieren anschaulich den Wandel der Lebensverhältnisse in dem Ortsteil. Viele Wulfener Familien haben dem Heimatverein Wulfen in den vergangenen Jahren alte Fotoaufnahmen zur Verfügung gestellt. Diese wurden gescannt und den jeweiligen Familien zurückgegeben“, erklärt Reinhold Grewer, Gruppenmitglied der Geschichtsgruppe.

Im Laufe der Zeit konnte so ein umfangreiches Archiv mit Fotoaufnahmen in Bezug auf Wulfen aufgebaut werden. „Etwas Besonders waren dabei die mehr als 40 Fotoaufnahmen vieler ehemaliger Schülerinnen und Schüler bei der Schulentlassung. Diese Fotos, aus der ehemaligen Schulchronik der Matthäusschule, zeigten wir an diesem Nachmittag, sehr zur Freude vieler Anwesenden, die sich hier wiedererkannt hatten.“, sagte Grewer.

So stammen die beiden ältesten gezeigten Aufnahmen von der Schulentlassung aus dem Jahre 1933/34 nach Jungen und Mädchen getrennt aufgenommen. Auf einer Fotoaufnahme aus dem Jahr 1939 ist unter anderem Henriette Schwark, langjährige Postzustellerin in Wulfen zu sehen.

„Es ist toll diese Bilder noch einmal zu Gesicht zu bekommen“, freute sich Frau Schwark, die ebenfalls bei dem Treffen dabei war. „Der Heimatverein Wulfen ist weiterhin ständig auf der Suche nach Fotoaufnahmen, sowie Schilderungen örtlicher Geschehnisse von Zeitzeugen, aus Wulfen und Umgebung“, berichtet Reinhold Grewer, Gruppenmitglied der Geschichtsgruppe.

Auch für das kommende Jahr ist wieder ein Gedankenaustausch mit Zeitzeugen im Heimathaus Wulfen geplant.

(Text und Fotos: Bludau)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.