Lembecker bringen den Radweg nach Wulfen in Schuss

Anzeige
Lembecker scheuen keine Arbeit. Schon gar nicht, wenn's um ihr schönes Dorf geht. Das Foto zeigt die LIG Gründungsmitglieder Josef Elvermann, Friedrich Cosanne und Egon Cosanne. (Foto: Privat)
Dorsten: Wulfener Straße |

Lembeck. Die Vorbereitungen zum Lembecker Tiermarkt am Sonntag, 7. Mai, sind auf der Zielgeraden. Um den Besuchern, die mit dem Fahrrad kommen, die Anfahrt zu erleichtern, wird ab Freitag, 31. März, der Radweg zwischen Lembeck und Wulfen, der am Schloss Lembeck vorbeiführt, wegen Sanierungsarbeiten gesperrt.

Dann beginnt LIG-Mitglied Dominique Gesing mit den maschinellen Arbeiten. Zunächst wird die entstandene Grasnarbe entfernt. Im Augenblick ist der Radweg, der nach Aussage von Graf Merveldt einen befestigten Untergrund von zwei Metern Breite hat, auf „Pättchen-Niveau“, da von Radfahrern fast immer nur die Mitte benutzt wird.

Am Samstag, 1. April wird dann von den LIG-Mitgliedern geeignetes Material aufgebracht. Danach ist der Radweg, voraussichtlich am späten Samstag-Nachmittag, wieder befahrbar.

Am Samstag treffen sich (möglichst viele) LIG-Mitglieder um 9 Uhr am Schloss. Schaufeln und Harken sind mitzubringen. Unterstützt werden sie von Mitgliedern der Lembecker Porte.

Zuletzt wurde der Radweg im September 2014 saniert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.