„Borgmann-Mobil“ kostenlos ausleihbar – Einrichtungen und Vereine profitieren

Anzeige
Zahlreiche Sponsoren waren am Freitag bei der offiziellen Übergabe des Fahrzeuges dabei. Geschäftsführer Clemens Borgmann übergab die Schlüssel an Martina Kocks. (Foto: Bludau)
Dorsten: Autohaus Borgmann |

Wulfen. Ab sofort können sich Vereine, Schulen, Kindergärten und soziale Einrichtungen der Stadt Dorsten freuen. Durch die finanzielle Unterstützung von 19 Unternehmen ist es möglich geworden, sich ein neunsitzigen Ford Transit kostenlos zu leihen.

Ins Leben gerufen wurde dieses Projekt von der Firma Regenbogen Kommunales Netzwerk GmbH, als Organisatorin Martina Kocks, in Zusammenarbeit mit dem Autohaus Borgmann. Dieses trägt für die kommenden Jahre alle laufenden Kosten, wie Versicherung, Steuern, Inspektionen, die Pflege wie auch anfallende Reparaturen dieses Fahrzeuges.

Das dieses Projekt umgesetzt werden konnte, ist dem sozialen Engagement von 19 Betrieben zu verdanken. Mit ihrer Werbung auf dem Ford Transit wurde die Anschaffung dieses Fahrzeuges finanziert. So wurde ein großer Beitrag zur Mobilisierung der Menschen in der Gemeinde geleistet.

Das Einzige, was die Nutzer des „Borgmann-Mobil“ machen müssen, ist es zu tanken und nach der Fahrt wieder in angemessenen sauberen Zustand ab zu geben.

Der Wagen steht beim Autohaus Borgmann auf dem Firmengelände an der Hervester Straße.
Alle interessierten Vereine, die das Fahrzeug für Ausflüge und andere Aktivitäten in Zukunft nutzen möchten können sich unter der Telefonnummer 02369/91500 mit der Firma Autohaus Borgmann in Verbindung setzten.

Text und Fotos: Bludau
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.