Herren 50 des Hardter Tennisverein gewinnen 8:1 in Bad Oeynhausen

Anzeige
Bad Oeynhausen/Hardt. Aufgrund der Leistungsklassen-Stärke der Gegner ging das Team um Mannschaftsführer Holger Arlt als leichter Favorit in das Match der Verbandsliga. Doch schon Ralf Banke hatte bei seinem 3:6, 6:1, 10:3 Sieg, zumindest im ersten Satz, erhebliche Schwierigkeiten mit dem sehr druckvollen Spiel seines Gegenübers.

Und auch Andreas Aulich brauchte lange, bis er den Widerstand seines Gegners gebrochen hatte, um dann am Schluss mit 4:6, 7:5, 10:6 die Oberhand zu behalten.

Heino Hintze dagegen, direkt aus dem Urlaub angereist, fand überhaupt nicht zu seinem Spiel und verlor mit 1:6, 2:6. An Position 6 war Jürgen Mertens klar überlegen und siegte mit 6:1, 6:0. Und auch Oliver Wiegand hatte bei seinem 6:0, 6:4 Sieg nur am Ende des zweiten Satzes Schwierigkeiten, als sein Gegner sich noch einmal erheblich steigern konnte.

Im Spitzenspiel des Tages zeigte dann Holger Arlt seine ganze Klasse. Mit seinem druckvollen aber auch variantenreichen Spiel brachte er den Gegner immer wieder zur Verzweiflung. Am Ende hieß es hochverdient 6:1, 6:2 für die Nummer 1 des Hardter Tennisvereins.

In den Doppeln gewannen Arlt/Wiegand und Hintze/Mertens jeweils glatt in zwei Sätzen. Banke/Grothues machten es mächtig spannend und gewannen nach einem Rückstand von 1:5 und 15:40 im ersten Satz am Ende unter dem Jubel der Mannschaftskollegen mit 7:6, 4:6, 10:3. Mit diesem zweiten Sieg hat das Team von der Hardt den Nichtabstieg schon erreicht.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.