Hervester Jugend kämpft im letzten Spiel um Platz zwei

Anzeige
In einer sehr erfolgreichen Woche, in der Hervests Jugendmannschaft nur ein Einzel von 20 Spielen abgeben musste, katapultierte sich die Mannschaft innerhalb der top drei weiter nach oben auf den zweiten Platz. Im letzten Spiel der Saison geht es darum, diese Position zu verteidigen - die Chancen dafür stehen gut. Den dritten Platz hat die Mannschaft aber definitiv sicher.
Im Rückblick sieht man den Verlauf des letzten Spieltages:

Herren - Bezirksklasse 2
OSV Recklinghausen II - TTV Hervest-Dorsten 9:5
TTV Herren: Dirk Kunze (2), Josef Pöppelbuß (2), Andre Kapteina.

Herren - Kreisliga
TTV Hervest-Dorsten II - TST Buer-Mitte IV 7:9
Am Sonntag trat die zweite Garnitur zu Hause gegen TST Buer-Mitte an. Zum Klassenerhalt benötigten die Gastgeber einen Punkt. Leider wurde dieses Ziel knapp verfehlt. Somit stecken die Hervester wieder tiefer im Abstiegskampf und müssen diesen fehlenden Punkt am Samstag, 23. April, in Bottrop nachholen. Zu Beginn der Doppelpaarungen konnte nur das Doppel Andre Rothlübbers und Mark Zielinski gewinnen. Seitdem liefen die Hervester einen Rückstand hinterher. Dennoch schafften die Mannen um Kapitän Mark Zielinski es, einen zwischenzeitlichen 4:7 Rückstand wieder auszugleichen. Das Abschlussdoppel ging an die Gäste, sodass man nur noch die Möglichkeit hatte, den benötigten Zähler zu ergattern. Mark Zielinski trat im letzten Einzel an. Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch und es wird das wohl kurioseste Spiel aller Zeiten sein. Mark Zielinski drehte ein 0:1 Satzrückstand in eine 2:1 Führung. Im vierten Satz vergab er sieben Matchbälle, im Anschluss wurde das Einzel knapp im Entscheidungssatz 11:9 verloren. Nach 3,5 Stunden Spielzeit freuten sich die Gäste über den Klassenerhalt. Die Hervester werden am letzten Spieltag alles dafür geben, den Klassenerhalt unter Dach und Fach zu bringen. Jetzt gilt es die Köpfe frei zu bekommen und die Trainingszeit für das wohl schwierigste Spiel der ganzen Saison zu nutzen.
TTV Herren 2: Rothlübbers/Zielinski, Daniel Paul, Andre Funcke, Andre Rothlübbers (2), Martin Lücke (2).

Herren - 1. Kreisklasse 2
TTV Suderwich - TTV Hervest-Dorsten III 6:9
Im letzten Auswärtsspiel der Saison beim Tabellenletzten konnten die Hervester einen 9:6- Erfolg erringen.
Dass dieses Spiel kein Selbstläufer wird, merkte man auf Dorstener Seite relativ früh, sah man sich doch schnell einem 1:4- Rückstand gegenüber. Lediglich Alison Simon und Theo Budde konnten ihr Doppel siegreich bestreiten und auch im oberen Paarkreuz war zunächst nichts zu holen. Doch der Rückstand war gleichzeitig auch der Weckruf und die Hervester konnten im mittleren und unteren Paarkreuz alle Spiele für sich entscheiden. Somit stand nach dem ersten Durchgang erstmals eine Hervester Führung zu Buche. Diese wurde dann auch verteidigt und Alison Simon konnte in einem spannenden Spiel den Sieg bringen.
Auf Hervester Seite konnte durch Fritz Hähnchen, Robin Juste und Alison Simon gleich drei Mal ein Doppelpack aus zwei gewonnenen Einzeln verbucht werden.
TTV Herren 3: Budde/Simon, Tobias Steven, Fritz Hähnchen (2), Heinz-Theo Budde, Robin Juste (2), Alison Simon (2).

Herren - 2. Kreisklasse 2
SG Suderwich III - TTV Hervest-Dorsten IV 2:9
Trotz einiger Personalsorgen konnte die vierte Mannschaft am Wochenende wie schon in der letzten Woche überraschend deutlich gegen einen in der Tabelle höher angesiedelten Gegner gewinnen. Die Hervester kamen sehr gut ins Spiel und konnten alle drei Auftaktdoppel für sich entscheiden. Bärenstark kämpften sich hier vor allem Christoph Lordieck und Ersatzspieler Max Hochstrat im Doppel nach einem 0:2 Rückstand erneut zurück ins Spiel. Im weiteren Verlauf der Partie ging kein Fünf-Satz-Spiel mehr verloren, was die gute Mentalität der Mannschaft beweist. Auch Markus Klümper und Stefan Wallkötter erwischten einen guten Tag und konnten im oberen Paarkreuz gleich doppelt punkten. Durch den Sieg macht die Vierte einen gewaltigen Sprung auf Platz sechs in der Tabelle und kann bei einem Sieg im letzten Saisonspiel gegen das Tabellenschlusslicht aus Recklinghausen sogar noch auf den fünften Platz vorrücken.
TTV Herren 4: Klümper/Wallkötter, Oelze/Determann, Lordieck/Hochstrat, Markus Klümper (2), Stefan Wallkötter (2), Stephan Oelze, Christoph Lordieck.

Jungen – Kreisliga
DJK Olympia Bottrop - TTV Hervest-Dorsten 1:9
Am Donnerstagabend ließ die erste Jugendmannschaft von Beginn an nichts anbrennen und konnte souverän in Bottrop gewinnen. Nur Jan Schnitzler verlor ein Einzel knapp. Ein sehr spannendes Spiel lieferte sich auch Philip Synofzik mit seinem Kontrahenten ab: Nach einem 0:2 Rückstand kämpfte sich der Mannschaftskapitän der Jugendmannschaft zurück und konnte das Einzel noch für sich entscheiden.
TTV Jungen: Synofzik/Hochtrat, Hefner/Schnitzler, Philip Synofzik (2), Max Hochstrat (2), Simon Hefner (2), Jan Schnitzler.

TTV Hervest-Dorsten - TSSV Bottrop 10:0
Beim letzen Heimspiel der Saison bestätigte die Jugendmannschaft noch einmal die aktuelle Form und ließ ihren Gegnern aus Bottrop keine Chance. Durch die eingefahren Punkte klettert die Mannschaft um Kapitän Philip Synofzik auf den zweiten Tabellenplatz. Den dritten Tabellenplatz hat die Mannschaft zwar schon sicher, aber jetzt geht es am letzten Spieltag beim Tabellenschlusslicht darum, den erkämpften zweiten Platz auch zu verteidigen. Dieser Platz wäre gleichbedeutend mit einer Relegation um die begehrten Plätze in der Jugend-Bezirksliga.
TTV Jungen: Synofzik/Stepka, Hochstrat/Schnitzler, Philip Synofzik (2), Max Hochstrat (2), Jan Schnitzler (2), Lukas Stepka (2).
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.