Thorben Elias gewinnt Pokal beim Jugendmehrkampf in Gladbeck

Anzeige
Moritz Brinkmann, Thorben Elias und Maike Sophie Schmidt (v.l.) und ihre Trainerin Griseldis Stewing hatten bei guten Ergebnissen in Gladbeck allen Grund zu strahlen. (Foto: Privat)

Wulfen. Mit hervorragenden Ergebnissen kehrten drei Schwimmer des SV Delphin Dorsten am Wochenende von den Nordwestfälischen Meisterschaften Lange Strecke und dem Jugendmehrkampf des Schwimmverbandes NRW in der Gladbecker Traglufthalle zurück. Thorben Elias Schmidt (Jahrgang 2007) wurde mit dem Pokal des Jugendmehrkampfmeisters geehrt. Moritz Brinkmann (Jahrgang 2006) gewann im Mehrkampf die Bronzemedaille und Maike Sophie Schmidt knackte bei den Bezirksmeisterschaften mit ihren beeindruckenden Bestzeiten zwei Vereinsrekorde. Doch der Reihe nach.

Bei ihrem ersten Jugendmehrkampf hatten beide Jungs auf der 50-Meter Bahn 200 Meter Lagen, 400 Meter und 100 Meter Freistil und 100 Meter Rücken zu bewältigen. Hinzu kamen die Grundübungen 50 Meter Kraul-Beinbewegung, 15 Meter Delphin-Beinbewegung und 7,5 Meter Gleiten. Jede einzelne Disziplin wurde mit Punkten bewertet, die Siegerehrung erfolgte nach Ermittlung der Gesamtpunktzahl. Beide Schwimmer zeigten ihre Stärken vor allem auf den Schwimmstrecken, konnten damit den Rückstand von fehlenden Punkten bei den technischen Übungen aber nicht aufholen. Die für ihre Jahrgänge geforderten 1000 Punkte verpassten damit leider beide.

Kampfgeist bewiesen

Dennoch bewiesen beide Nachwuchstalente enormen Kampfgeist. Thorben Elias Schmidt, der verletzungsbedingt in den letzten drei Wochen gar nicht mehr trainieren konnte und kurz vor Gladbeck nur noch ein einziges Mal im Wasser war, gelang es, dank seiner Top-Zeiten die Goldmedaille zu gewinnen – zwar hauchdünn mit drei Punkten Vorsprung, doch die Gesamtpunktzahl von 769 Punkten war beachtlich.

Moritz Brinkmann zeigte ebenfalls großen Ehrgeiz und setzte alles daran, die 1000 Punkte zu erreichen. „Mit 975 ist er ja ganz nah dran. Und da ist noch Luft nach oben“, sagte Trainerin Griseldis Stewing optimistisch. „Mit Moritz können wir rechnen. Am kommenden Wochenende hat er bei dem NRW-Jugendmehrkampf in Bochum noch einmal die Chance, das zu beweisen.“ Außerdem präsentierte sich der Zehnjährige im Rahmen der Nordwestfälischen Meisterschaften hervorragend auf der 1.500m-Freistilstrecke und wurde Vizejahrgangsmeister.

Weitere ausgezeichnete Ergebnisse lieferte Maike Sophie Schmidt (2003) bei den Bezirksmeisterschaften ab. Auf allen vier geschwommenen Strecken glänzte sie mit neuen Bestzeiten. Über 400 m Freistil verbesserte sie sich um 25 Sekunden auf 5:13,41 min, über 400 m Lagen blieb sie 5:54,55 min erstmals unter der Sechs-Minuten-Marke. Außerdem knackte sie zwei Vereinsrekorde: 800 m Freistil schaffte sie in 10:40,67 min (minus 33 Sekunden) und 1500 m Freistil in 20:41,54 min (minus eine Minute).


Die Ergebnisse vom Jugendmehrkampf im Einzelnen:

Moritz Brinkmann:
50 m Kraulbeine: 57:42 sek
200 m Lagen : 3:09,51 min
400 m Freistil : 5:48,96 min
100 m Rücken : 1:34,14 min
100 m Freistil : 1:21,07 min
1500 m Freistil : 22:46,06 min

Thorben Elias Schmidt:
50 m Kraulbeine: 57:48 sek
200 m Lagen : 3:21,03 min
400 m Freistil : 6:13,06 min
100 m Rücken : 1:35,47 min
100 m Rücken : 1:26,48 min
100 m Freistil : 1:26,48 min
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.