Holländer bescheren Dortmund Party Marathon

Anzeige
Immer für einen Spaß zu haben: Jürgen Drews, Frank Neuenfels und Olaf Henning bei dem Pressetermin zum Party Marathon mit Veranstalter Jan Mewes von Vida Media, Dr. Andreas Weber und Gabriele Staszak von den Westfalenhallen. (Foto: Schmitz)
 
Zu „NRWs geilstem Tanz in den Mai“ laden die Stimmungsgaranten (v.l.) Jürgen Drews, Moderator Frank Neuenfels und Olaf Henning in vier Westfalenhallen ein. (Foto: Schmitz)

Die Idee wurde beim Oldiemarathon in den Westfalenhallen geboren: Da die Mayday vom 30. April 2013 auf den 27. April vorverlegt wurde, steigt erstmals die Kultparty „Schlagermarathon“ zum Tanz in den Mai in vier Westfalenhallen.


Mit der Creme de la Creme des deutschen Schlagers: Mickie Krause, Jürgen Drews, Michael Wendler und Olaf Henning will der Veranstalter am 30. April nicht nur neue Maßstäbe in der musikalischen Vielfalt setzen sondern auch 15 000 Nachtschwärmer in die Westfalenhallen locken.

"Wir werden Spaß haben!"

„Wir werden Spaß haben“, freut sich Jürgen Drews auf einen Partymarathon bis in den frühen Morgen, „mit meinem Sohn“, und grinst zwinkernd bei einer Pressekonfernez in den Westfalenhallen zu Olaf Henning hinüber. Und der König von Mallorca ist sich sicher: „Der Party Marathon ist so vielfältig, dass er Leute von 16 bis 60 anspricht.“ Und Jürgen Drews erzählt, wie ihn gerade die Euphorie der jungen Fans, die ihm das Internet beschert habe, überrascht habe. „Wenn ich auf der Bühne stehe, sind ganz vorne Jugendliche, die ‚Das Schloss‘ mitsingen und grölen.“

Vier Gladiatoren des Pop-Schlagers live

Vier Hallen, vier Bühnen, vier Gladiatoren des Party- und Popschlagers und dazu Hits aus mehr als vier Jahrzehnten sind die Eckpfeiler für diese Mammut-Nacht im Frühling 2013.
Im Mittelpunkt steht die Westfalenhalle I , hier, auf der Hauptbühne geben sich sich die Stars des deutschen Party- und Popschlagers das Mikro in die Hand. Mickie Krause (Schatzi schenk mir ein Foto), Jürgen Drews (Ein Bett im Kornfeld), Michael Wendler (Sie liebt den DJ) und Olaf Henning (Cowboy und Indianer) sind die Highlights in dieser Partynacht. Mit dabei sind auch Tim Toupet (Fliegerlied), Sandy Wagner (Sie tanzt den Rhythmus dieser Nacht), Willi Herren (Meine geile Nachbarin). „Es gibt schwierigere Partys zu moderieren, die Kollegen machen auf der Bühne einen Riesenjob“, freut sich der Dortmunder Moderator Frank Neuenfels einen ganz besonderen Tanz in den Mai zu moderieren.

"Ins Getümmel stürzen"

„Wenn das mein letzter Job an diesem Abend ist, werde ich mich auf jeden Fall hier ins Getümmel stürzen“, will Olaf Henning zum Tanz in den Mai nicht nur Hits von seinem neuen Album mitbringen, sondern nach seinem Auftritt in den Westfalenhallen auch weiterfeiern.
Die Nacht in den Mai durchtanzen können Partygänger in der Halle 2. Zur extra langen Tanznacht legen „Ruhrpott DJs“ Top-Ten-Hits aus vier Jahrzenten auf. Eine ausgelassene Stimmung ist garantiert.
Und Freunde des nationalen und internationalen Discofox kommen in der „Fox-Halle“ 2N auf ihre Kosten.
Coole Clubsounds aus den angesagten Nachtresidenzen der Republik gibt es außerdem in den Katakomben der Westfalenhalle zu hören. Einlass ist am Dienstag, 30. April bereits um 17 Uhr. Die einzelnen Tanz- und Partybereiche haben direkt zum Start ihre Pforten geöffnet. „Der Name der Veranstaltung ist natürlich Programm. Wir werden einmal rund um die Uhr, also 12 Stunden feiern!“, verspricht Veranstalter Jens Mewes.
Eigentlich verdanken die Schlagerfans den neuen Party-Marathon den holländischen Techno-Fans. Denn bei ihnen ist am 1. Mai kein Feiertag, weshalb i-motion die bei Niederländern beleibte Mayday aufs Wochenende vorverlegte.
Übrigens ist der Kartenvorverkauf für den Party Marathin frei geschaltet. Tickets gibt es, und dieses Angebot ist nur bis Montag, 31. Dezember 2012 befristet, zum Preis von 14,99 Euro, 19,99 Euro ink. Gebühren an allen bekannten VVK-Stellen, beim Ticketing der Westfalenhallen sowie unter  12 04 666.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.