Elfjähriger an der Kirchderner Straße im Borsigplatz-Viertel von Jugendlichen überfallen

Anzeige
Dortmund: Hoeschpark-Eingang Kirchderner Straße |

In der Nähe des Hoesch-Parks im Borsigplatz-Quartier ist ein elfjähriger Dortmunder am Samstagnachmittag (30. April)von unbekannten Jugendlichen überfallen worden. Diese erbeuteten sein Mobiltelefon. Die Polizei sucht nun Zeugen, die Hinweise zur Identität der Täter geben können.

Der Elfjährige war gegen 16.40 Uhr mit Freunden an der Kirchderner Straße in der Nähe eines Parkeingangs unterwegs. Unvermittelt sprach ihn ein Jugendlicher an und nahm ihn kurze Zeit später "in den Schwitzkasten". Er drückte den Dortmunder zu Boden und entwendete sein Mobiltelefon aus seiner Jackentasche. Dieses gab er an einen weiteren Unbekannten weiter, woraufhin die beiden in den Park flüchteten. Dort verlor der Junge sie aus den Augen.

Zeugenangaben zufolge war der Haupttäter etwa 15 bis 16 Jahre alt, circa 160 cm groß, schlank und mit einer dünnen, Jogginganzug-ähnlichen Kapuzenjacke bekleidet, die im unteren Bereich schwarz und im oberen Bereich schwarz-weiß gestreift war. Unter der Jacke trug der Jugendliche ein weißes Longshirt. Die Kapuze hatte er über den Kopf gezogen.

Zeugen melden sich bitte beim Kriminaldauerdienst der Dortmunder Polizei unter Tel. 0231/132-7441.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.