Zahnärzte spenden für Kreativtherapie

Anzeige
(Foto: Dr. Fricke)
Katrin Menzebach vom Verein Dortmunder Zahnärzte, konnte jetzt eine gute Nachricht an Martina Niemann vom Kinderschutzzentrum überbringen:

2250 Euro, der Erlös aus einer Zahngold-Sammlung des Vereins, geht an die Kreativtherapie im Dortmunder Kinderschutzzentrum. Die Spende wird in die therapeutische Gruppenarbeit mit schwer belasteten Kindern eingebracht.

In kleinen Gurppen können die Kinder für sie wichtige oder belastende Themen kreativ verarbeiten. Mit der Spende kann das Zentrum zwei weitere therapeutische Zyklen mit jeweils zehn Gruppenstunden anbieten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.