Licht aus!

Anzeige
Die WWF Earth Hour ist eine ganz einfache Idee, die zu einem weltweiten Ereignis wurde: Millionen von Menschen schalten am 23. März zum siebten Mal für eine Stunde am gleichen Abend ihr Licht aus – überall auf der Welt.

In der Metropole Ruhr sind nach derzeitigem Planungsstand Bottrop, Dinslaken, Dortmund, Gelsenkirchen, Herne, Oberhausen und Rheinberg dabei. Zwischen 20.30 und 21.30 Uhr am Samstag, 23. März wird unter anderen am Doppelbock-Förderturm des Welterbes Zollverein, im Gelsenkirchener Musiktheater und im Landschaftspark Duisburg-Nord das Licht ausgeschaltet.

In Deutschland wird die "Earth Hour" vom World Wildlife Fund (WWF) koordiniert. Insgesamt nehmen mehr als 111 deutsche Städte an der Aktion teil. Die diesjährige Aktion steht unter dem Motto: "Ja zur Energiewende!" Weitere Infos gibt es unter : www.earthhour.wwf.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.