Aktion

Beiträge zum Thema Aktion

LK-Gemeinschaft
Hildegard Gievers und Maria Fänger mit einem Teil der genähten Taschen.

Aktion
Taschen packen für den Weltgebetstag: Idee aus dem südpazifischen Inselstaat Vanuatu aufgegriffen

Frauen aus der katholischen Gemeinde St. Augustinus und Monika aus Wetter haben fleißig Taschen genäht und gepackt. Sie haben damit eine Idee aus dem südpazifischen Inselstaat Vanuatu aufgegriffen. Die an Mitglieder der kfd (Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands) vor Ort verteilten Taschen enthalten Material, das trotz Trennung durch Corona den gemeinsamen Gottesdienst ermöglicht: Informationen, Gottesdienstablauf, Postkarte. In Vanuatu hängt man Nachbarn Taschen an die Tür, wenn es eine...

  • Hagen
  • 06.03.21
LK-Gemeinschaft
Bereit zum Gespräch.
10 Bilder

Brisant : Die 5 Fragen eines Community - Managers
Was Jens Steinmann von uns wissen möchte : Gespräch auf der LK Couch

Interview auf der LK Couch. Die 5 Fragen eines Community - Managers . Jens Steinmann : Wie sieht der Corona-Alltag während des " Lockdowns " aus? Frage Jens: Wo verbringst du die meiste Zeit ? Antwort Gudrun - Anna : In der freien Natur und zwar bei Wind und Wetter - ich will mir meine LK - Couch so richtig verdienen.  Rentner haben ja bekanntlich Zeit und so fahren wir unseren Akku täglich leer. Wir fahren mit Unterstützung na klar, aber auf die Einstellung kommt es an. Auch mit einem E-Bike...

  • Bochum
  • 05.03.21
  • 9
  • 4
LK-Gemeinschaft
Die „Maus-Geburtstagstorten“ der Koch AG des Konrad-Duden-Gymnasiums Wesel.

Konrad-Duden-Gymnasium Wesel nimmt am "Fondant-Modellier-Webinar mit Tortenkünstlerin" teil
Weseler KDG-Koch AG präsentiert ihre Glückwunschtorten für die WDR-Maus zum 50. Geburtstag

Den 50. Geburtstag der Maus (WDR-Sendung mit der Maus) hat die Koch AG des Weseler Konrad-Duden-Gymnasiums zum Anlass genommen, die KiKA-Aktion „Deine Geburtstagstorte für die Maus“ aufzugreifen und zu einem der wöchentlich stattfindenden Koch AG-Webinare die Tortenkünstlerin Carolin Inkmann aus Drevenack „einzuladen“. Unter der Anleitung der Tortenkünstlerin modellierten die teilnehmenden Schülerinnen eine essbare Dekoration aus zuckersüßem Fondant für ihre gebackenen oder gebastelten...

  • Wesel
  • 05.03.21
Sport
Das Vorstandsteam der Sportfreunde Eintracht Gevelsberg e. V. 1877 Karsten Kuschmann, Silvia Nin und Florian Funke.

Sport ist ihr Hobby
WAP-Aktion mit den Sportvereinen im Südkreis: Sportfreunde Eintracht Gevelsberg

Neben Einzelhandel, Kultur und Gastronomie ist auch der Sport stark betroffen von der Pandemie und ihren Folgen. In unserer neuen WAP-Serie "Sport ist ihr Hobby" berichten Sportvereine aus ihrem aktuellen Alltag und den Problemen. von Nina Sikora Was ist für Sportvereine noch möglich, wenn alle Sportstätten geschlossen und Treffen als Mannschaft oder Trainingsgruppe unmöglich sind? Vieles verlagert sich ins Netz, doch so wirklich abfangen kann das die Folgen des anhaltenden Lockdowns nicht....

  • wap
  • 03.03.21
Sport
Armin Gudat ist Dojoleiter bzw. Sportlicher Leiter beim Shotokan Ennepetal e.V.
2 Bilder

Sport ist ihr Hobby
WAP-Aktion mit den Sportvereinen im Südkreis: Shotokan Ennepetal e.V.

Die Coronapandemie macht auch vor starken Kämpfern und durchtrainierten Sportlern nicht halt. Die Sportvereine in der Region haben mit der Situation zu kämpfen und das gilt nicht nur für die Kampfsportvereine. Für alle hat die WAP die Serie "Sport ist ihr Hobby" ins Leben gerufen. Was ist trotz Corona los bei den Vereinen? von Nina Sikora Der Karateverein Shotokan Ennepetal e.V. hat noch Glück im Unglück. Trotz Pandemie hat der Verein keine kündigenden Mitglieder zu beklagen und auch ein...

  • wap
  • 03.03.21
Vereine + Ehrenamt
Kronkorkenaktion Weltladen Sundern: Der Mazda Formel 3 Rennwagen vom "Formular-Racing-Team Bukoitz" startet für AMC-Arnsberg.

Aktion des Weltladens Sundern: Sammler und Unterstützer sind weiterhin willkommen
Kronkorken für AIDS-Waisen in Uganda - AMC-Arnsberg unterstützte Aktion des Weltladens Sundern

Einige tausend Kronkorken konnten jetzt vom Automobil und Motorrad Club Arnsberg für die Aktion Kronkorken von Arbeitskreismitgliedern des Weltladens Sundern entgegengenommen werden. Teammitglieder, Freunde und Unterstützer des Clubs hatten bei den verschiedensten Gelegenheiten die Kronkorken für den guten Zweck gesammelt. "Ein herzliches Dankeschön geht vom Arbeitskreis an die vielen engagierten Clubmitglieder, die diese gute Sache unterstützen. Sie wünschen den Clubmitgliedern viele...

  • Arnsberg
  • 03.03.21
Politik

Swarmings und Die-In von Extinction Rebellion Dortmund
Umweltproteste in der City

 Am Samstagmittag (27.2.)  blockierte Extinction Rebellion Dortmund unter dem Motto „Ausschwärmen statt Aussterben“ mehrmals für kurze Zeit den Dortmunder Wall. Die bewusst störende Aktion sollte auf das Artensterben und die Klimakrise aufmerksam machen und einen Appell senden, endlich zu handeln. „Anstatt entsprechende Maßnahmen zu ergreifen, hält unsere Gesellschaft an kurzfristigen Profiten und einem ständigem „Weiter so“ fest. Die jungen und zukünftigen Generationen werden bewusst ignoriert...

  • Dortmund-City
  • 02.03.21
Blaulicht

Feuerwehr Dortmund macht Probefahrten in Wohnstraßen
Aktion: Platz für Retter

Im Notfall verlieren die Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes wertvolle Zeit wenn durch Falschparker die Straßen sowie Feuerwehrzufahrten blockiert werden. Verlorene Zeit hat dramatische Folgen und kann sogar Leben kosten. Auch vermeintlich ordnungsgemäß abgestellte Autos können für Fahrzeuge der Feuerwehr und der Rettungsdienste zu wenig Platz zum Durchfahren lassen. Neben der Ahndung von Buß- und Verwarngeldern ist es daher wichtig, für dieses Thema immer wieder zu...

  • Dortmund-City
  • 01.03.21
LK-Gemeinschaft

Januar 2021
Ihr habt entschieden: Das ist der Kommentar des Monats

In unserer neuen Rubrik "Kommentar des Monats" stellen wir jeweils drei Kommentare von BürgerReportern aus dem Vormonat vor. Ihr wählt daraus den Kommentar aus, der euch am besten gefällt. Diesmal gewonnen hat Neithard Kuhrke. Herzlichen Glückwunsch! "Gedanken verschwinden nicht einfach, aber man kann sie mit etwas Übung wie Wolken am Himmel vorüber ziehen lassen."  40,63% der User stimmten für diesen Kommentar ab, gefolgt von 31,25% für den von Birgit Ceran und 28,13% für den von Horst...

  • Velbert
  • 01.03.21
  • 2
  • 2
Wirtschaft
Um das Ausbluten des Handels und die Lebendigkeit der Innenstädte sorgt sich der Einzelhandel. Die Dortmunder Thier Galerie am Westenhellweg beteiligt sich an einer bundesweiten Aktion und leuchtet rot.
2 Bilder

Aktion macht in der Corona-Krise auf die existenzbedrohende Lage des Lockdowns auf viele Geschäfte aufmerksam
Dortmunder Thier Galerie leuchtet Montag rot

Rot leuchtet am Montag, 1. März, die Thier-Galerie in Dortmund bei einer bundesweiten Aktion des Handels in der Corona-Krise. Die Warnfarbe ist ein mahnendes Zeichen für die schwierige Lage der Händler und für eine schnelle Wiedereröffnung der Geschäfte. Und damit ist das Einkaufszentrum in der City nicht allein. Viele Geschäfte, Schaufenster und Einkaufszentren in Deutschland leuchten Morgenabend rot wie die Thier-Galerie Dortmund. Mit der gemeinsamen Aktion wollen Händler deutschlandweit...

  • Dortmund-City
  • 28.02.21
Fotografie
"Frühlingsgefühle" heißt das Thema in dieser Woche.
Aktion

Foto der Woche
Frühlingsgefühle

Nach dem Eiskalt-Winter kam der Frühling. Bei Temperaturen um die 20 Grad kamen bei vielen Menschen Frühlingsgefühle auf. Unser Thema für das Foto der Woche.  Wer jetzt einwendet, dass es schwierig ist, Gefühle zu fotografieren, dem stimme ich gerne zu. Aber es lässt auch viel Spielraum für Interpretation, Kreativität und persönliches Empfinden.  Fakt ist: Wenn die Tage länger hell sind und die Temperaturen steigen, werden wir aktiver. Melatonin, das schlaffördernde Hormon, nimmt ab. Im...

  • Velbert
  • 27.02.21
  • 7
  • 10
Politik
Morgen will die Initiative Extinction Rebellion Dortmund kurzzeitig mit einer Aktion den Verkehr auf dem Wall stilllegen, um auf die Klimakrise aufmerksam zu machen.

Extinction-Rebellion plant Aktion am Samstag auf dem Wall zur Klimakrise und Artensterben
"Ausschwärmen statt Aussterben"

Mit einem Umweltprotest auf dem Wall will die Initiative Extinction Rebellion Dortmund morgen die Klimakrise in den Fokus rücken. Swarmings und Die-In sind geplant, um kurzfristig den Verkehr lahm zu legen.  Am Samstagmittag, 27. Februar, soll unter dem Motto „Ausschwärmen statt Aussterben“ immer wieder für kurze Zeit den Wall in der City blockiert werden. Die bewusst störende Aktion soll auf das Artensterben und die Klimakrise aufmerksam machen und appelliert an die Politik zu handeln....

  • Dortmund-City
  • 26.02.21
Fotografie
Jede Woche neu: Community-Bilder auf der FUNKE-Newswall in Essen. Mitmachen ist einfach und kostenlos. Foto: Charly Lindemans

FUNKE-Newswall
Bis 5. März: Fünf neue BürgerReporter-Fotos auf dem Screen zu sehen

Kurz vor dem Wochenende ist es wieder Zeit für einen Wechsel auf unserer Newswall am Limbecker Platz in Essen. Das bedeutet: Fünf neue Schnappschüsse von BürgerReportern werden ab sofort auf Deutschlands größtem Medien-Bildschirm präsentiert. Ihr seid natürlich auch eingeladen, euch die imposante Darstellung vor Ort anzusehen. Aber bitte beachtet die Hygiene-Vorschriften und Sicherheitsabstände. Wir können darauf hoffen, dass viele Menschen eure Bilder an der großen Newswall sehen werden. Tipps...

  • Essen
  • 26.02.21
  • 7
  • 5
Kultur

Ökumenische Andacht unter dem Kirchenzelt neben der evangelischen Kirche Alpen: Freitag, 5. März, 9 Uhr
Weltgebetstag der Frauen in Alpen

Zum Weltgebetstag der Frauen findet am Freitag, 5. März, um 9 Uhr eine ökumenische Andacht unter dem Kirchenzelt neben der evangelischen Kirche Alpen statt. In diesem Jahr rücken Frauen aus dem pazifischen Inselstaat Vanuatu in den Fokus. Der Weltgebetstag steht in diesem Jahr unter dem Motto "Worauf bauen wir?". Die Andacht wird von Pfarrerin Becks und Pastoralreferentin Goertz gehalten. Die Frauen der Evangelische Kirchengemeinde Alpen und der Katholischen Kirchengemeinde St. Ulrich laden zur...

  • Alpen
  • 26.02.21
Vereine + Ehrenamt
Mehr als zufrieden ziehen die Initiatoren von „DigiMove“ Bilanz über die Spendenphase der Aktion (v.l.): Christel Stegemann (Schulleiterin Albert-Schweitzer-Realschule), Bezirksbürgermeister und Schirmherr Axel Kunstmann, Gerd Obermeit (Vorsitzender Heimatverein Bodelschwingh-Westerfilde), Susanne Köhnen (Schulleiterin Heinrich-Heine-Gymnasium), Hans-Ulrich Peuser (Vorsitzender Heimatverein Mengede) und Irina Werdelmann (Lehrerin Albert-Schweitzer-Realschule).

Mengeder Spenden für digitale Bildung und Bewegung war ein voller Erfolg
5300 Euro stärken "DigiMove"

Ein eher spontanes Projekt wurde ein voller Erfolg. Zum Jahreswechsel riefen die Albert-Schweitzer-Realschule, das Heinrich-Heine-Gymnasium sowie die Heimatvereine Mengede und Bodelschwingh-Westerfilde zu Spenden auf. „Statt Böllern machen wir den Mengeder DigiMove“, lautete die Aktion. 5.376 Euro kamen bis zum Ende der Sammelphase zusammen. „Das ist ein toller Erlös“, sagt der Schirmherr, Bezirksbürgermeister Axel Kunstmann. „Dafür danken wir den Spendern im Stadtbezirk recht herzlich.“ Zu dem...

  • Dortmund-West
  • 25.02.21
Ratgeber
Klimafreundlich und frisch: Leitungswasser für unterwegs
3 Bilder

Bye bye bottle - ab jetzt keine Einwegflaschen mehr!
Verbraucherzentrale wirbt für "Trinkwasser-to-go"

Ab jetzt keine Einwegflaschen mehr?!!!!  Test-Aktion vor dem "Tag des Wassers"  Die Umweltberatung der Verbraucherzentrale ruft dazu auf, mehr "Kraneberger" aus dem Hahn zu trinken. Dies ist nicht nur kalorienlos, erfrischend und (fast) kostenfrei - es spart auch noch eine Menge Müll. Umweltberaterin Jutta Eickelpasch: "Unmengen an Einwegflaschen könnten einfach vermieden werden - um so einen Betrag zu Klimaschutz leisten. Unser Trinkwasser ist bestens kontrolliert und von guter Qualität -...

  • Kamen
  • 24.02.21
Kultur
Bereits im letzten Jahr wurden insgesamt 15 Trafostationen der Stadtwerke Ratingen durch jungdliche Spraykünstler neu gestaltet. Eine Fortsetzung dieser Aktion folgt nun.
3 Bilder

Stadtwerke stellen jugendlichen Spraykünstlern weitere 15 Trafostationen in Ratingen zur Verfügung
Graffiti-Projekt mit den Stadtwerken Ratingen wird fortgesetzt

Es war im vergangenen Jahr einer der Höhepunkte des Jugendkulturjahres: das Graffiti-Projekt mit Unterstützung der Stadtwerke Ratingen. Insgesamt 15 Trafostationen der Stadtwerke verschönerte eine Gruppe von Jugendlichen mit farbenfrohen Motiven. Dadurch ist das Jugendkulturjahr an mehreren Stellen im Stadtgebiet deutlich sichtbar. Nun steht fest, dass das erfolgreiche Projekt dieses Jahr fortgesetzt wird. Die Stadtwerke und das Kulturamt verlängern ihre Kooperation bis zum Ende des Jahres....

  • Ratingen
  • 24.02.21
LK-Gemeinschaft
Aktion

Neue Rubrik
Kommentar des Monats

Die Lokalkompass-Community lebt unter anderem von Kommentaren. Wenn Beiträge wahrgenommen und sogar diskutiert werden, freut das den Autor. Um die Kommentare verstärkt in den Fokus zu rücken, starten wir 2021 mit einer neuen Rubrik: dem Kommentar des Monats - und das nicht ausschließlich online. Die Vorauswahl erfolgt durch Jens Steinmann, Sarah Kotala und mich und ist im ersten Schritt zugegebenermaßen subjektiv. Welcher Kommentar wirkt auf uns inspirierend? Mut machend? Bringt uns auf neue...

  • Velbert
  • 24.02.21
  • 26
  • 4
Reisen + Entdecken

Aktion der ev. Gemeinde in Dortmund-Nette
Als "Engel" grüßen

Eine "Engel-to-go"-Aktion startete die ev. Noah-Gemeinde in Nette. Sonntag (21.2.) hingen  Engelsflügel in der St.-Josef-Kirche in Nette. Die Besucher konnten sich vor diese Flügel stellen und sich als "Engel" fotografieren oder fotografieren lassen. "Versenden Sie dann dieses Bild an eine Person, die gerade eine gute Nachricht und einen Engel brauchen kann. Schreiben Sie dazu eine kurze Hoffnungsbotschaft oder fotografieren sie einen der Hoffnungs-Engeltexte, die ausliegen werden",so erklärte...

  • Dortmund-West
  • 22.02.21
Kultur
Kinder, die Steine des Clubs finden, können diese gegen Freikarten eintauschen.

Such-Aktion des Clubs in Heiligenhaus
Bunte Steine im Stadtgebiet

Das Team des Clubs in Heiligenhaus hat während des zweiten Lockdowns Erinnerungssteine bemalt. Diese bunten Kunstwerke wurden Anfang der Woche im Stadtgebiet verteilt. Kinder, die einen Stein mit der Club-Adresse finden, können ihn in der Einrichtung an der Hülsbecker Straße 16 abgeben und erhalten dafür eine Freikarte für das Kinder-Kino.

  • Heiligenhaus
  • 22.02.21
  • 1
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Mit der Ampelaktion erinnerten die Omas gegen Rechts an den rassistischen Anschlag in Hanau am 19. Februar 2020. Fotos (3): Omas gegen Rechts
3 Bilder

"Hanau ist überall"
Omas gegen Rechts erinnern an den Anschlag mit Ampelaktion

An Hildens größter Kreuzung, der Kreuzung Berliner-/Ecke Kirchhofstraße und Hochdahler Straße, haben die Omas gegen Rechts, vergangenen Freitag, 19. Februar, zum Jahrestag an den rassistischen Anschlag von Hanau mit einer Ampelaktion erinnert. Hilden. Sie nutzten die Grünphasen zur Überquerung der Straße und präsentierten anhaltenden Autofahrern ihre Banner „No Racism In ME“. Mit Plakaten erinnerten sie an die Opfer, zeigten Gesichter und die Namen der neun Getöteten. „Hanau ist überall“, sagen...

  • Wochenanzeiger Langenfeld Hilden Monheim
  • 22.02.21
Natur + Garten
Bäume.

Platz für 100 Bäume
Bäume für den Steinzeitwald: Baumpflanzaktion gestartet

Um den Klimaschutz im Kreisgebiet voranzutreiben, plant die EN-Agentur gemeinsam mit dem Rotaract Club Witten-Wetter-Ruhrtal und "Plant for the Planet" eine Baumpflanzaktion. Ausgewählt werden heimische Baumarten, die sich bereits in der warmen und trockenen Jungsteinzeit als widerstandsfähig erwiesen haben. Für das nachhaltige Projekt werden noch Spenden benötigt. Wachsen soll der Steinzeitwald aus Linden, Eschen, Ulmen, Ahorn, Flaumeichen, Haseln und Hainbuchen im alten Steinbruch Rauen in...

  • Hagen
  • 21.02.21
  • 1
Fotografie
In dieser Woche suchen wir Fotos von Wildtieren.
Aktion

Foto der Woche
Tag der Wildtiere

Der "Tag der Wildtiere" wird am 22. Februar begangen. Dies ist übrigens der Geburtstag des "Crocodile Hunter" Steve Irwin, der mit seinen Dokumentarfilmen viel zur Aufklärung über Wildtiere beigetragen hat, bis er 2006 von einem Stachelrochen getötet wurde.  Wir wollen den heimischen Wildtieren in dieser Woche unseren Fotowettbewerb widmen. Denn auch in unseren Wäldern und auf den Feldern gibt es eine Vielzahl Tiere. Welche sind euch schon mal vor die Linse gelaufen? Habt ihr sie mit Futter...

  • Velbert
  • 20.02.21
  • 25
  • 8
LK-Gemeinschaft
Die Stiftung Volmarstein spendet 20 aussortierte Monitore an Labdoo.

Elektrogeräte weiter nutzen
Eine echte Win-Win-Situation: Stiftung Volmarstein und Labdoo profitieren voneinander

Das nennt man eine echte Win-Win-Situation: Schüler des Werner-Richard-Berufskollegs erhielten fünf Laptops von dem weltweiten Hilfsprojekt Labdoo. „Nicht jeder unserer Schüler ist zu Hause für das virtuelle Lernen ausgestattet. Daher waren die Laptops eine echte Hilfe“, sagt Schulleiter Christof Hoffmann. Gleichzeitig konnte die Stiftung Volmarstein 20 aussortierte Monitore an Labdoo spenden. „Genau so soll es sein“, sagte Tobias Zirwes, ehrenamtlicher Mitarbeiter bei Labdoo. „IT-Geräte werden...

  • Hagen
  • 19.02.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.