Umwelt

Beiträge zum Thema Umwelt

Natur + Garten
Hier wurde ein "Jakok Lebel" in die Erde gebracht.

Realschüler pflanzen Obstbäume

Umweltbildung direkt vor dem Klassenzimmer erleben die Mädchen und Jungen der Realschule Heiligenhaus. Die Klassen 6a und 7b sowie der Islamische Religionskurs haben Geld zusammengelegt, um neue Obstbäume mit alten Sorten zu pflanzen. Hier wurde ein "Jakok Lebel" in die Erde gebracht. In den nächsten Jahren werden die Schüler beobachten, wie sich der Baum entwickelt und werden die Bedeutung von Obstwiesen für die Umwelt erkennen.

  • Heiligenhaus
  • 14.10.19
Natur + Garten

Vortrag von Dr. Ulrich Werneke
Faszinierende Welt der Insekten

Am kommenden Montag, den 14. Oktober, lädt die Gemeinde alle Interessierten zu einem Vortrag von Dr. Ulrich Werneke zu dem Thema „Faszinierende Welt der Insekten“ ein. Dr. Werneke studierte in Tübingen Biologie und promovierte an der Universität Marburg über Wasserinsekten. Seit 1994 arbeitet er am Naturschutzzentrum im Kreis Kleve in Rees-Bienen. Die Vielfalt der Insekten fasziniert ihn seit Langem. Besonders angetan ist er vom Blick aufs Detail, der die Ästhetik und spannende ökologische...

  • Bedburg-Hau
  • 11.10.19
  •  1
  •  1
Politik

GRÜNE im Kreistag Wesel: Baustein im Klimaschutzpaket

Die GRÜNE Fraktion im Kreistag Wesel hat konkrete Maßnahmen zum Umwelt- und Klimaschutz eingeleitet. Die Eignung der Dachflächen von kreiseigenen Gebäuden für Photovoltaik-Anlagen wird überprüft. Dieser Prüfauftrag wurde in der Sitzung des Ausschusses für Bauen und Abfallwirtschaft am 10. September 2019 erweitert. Die Bepflanzung der Dächer von Gebäuden des Kreises und seiner Gesellschaften soll geprüft werden. Dazu sagt Axel Paulik, GRÜNES Fraktionsmitglied im Ausschuss für Bauen und...

  • Wesel
  • 11.10.19
LK-Gemeinschaft
Natürlich. ..

Klima ist immer ein Thema
Wohnen wir uns Krank?

Nachhaltigkeit : Neue Teppiche neue Möbel sind oft voller Schadstoffe.  Die Augen brennen der Kopf schmerzt,Husten der immer wieder auftritt.  Der Weg zum Arzt, wieder nichts gebracht? Kaum zu glauben - wir wohnen uns oft krank. In Hölzern,Kunststoffen,Klebern unserer Möbel befinden sich gesundheitsgefährdende Mittel,die mit der Zeit freigesetzt werden. ,,Die Luft in unseren Wohnräumen ist oft stärker mit Schadstoffen belastet als die Luft im Freien. " Was alles verarbeitet wird hat...

  • Bochum
  • 10.10.19
  •  24
  •  5
Ratgeber

Für Sonderabfälle aus den Haushalten
Termine für das Schadstoffmobil

Menden. Am Freitag, 11. Oktober, können lösemittelhaltige Altfarben und –lacke, Säuren und Laugen, Pflanzenschutzmittel, Altmedikamente, Altbatterien, Laborchemikalien aus dem Hobbybereich sowie Altöl beim Schadstoffmobil abgegeben werden. Seine Standorte an dem Tag sind von 12 bis 13 Uhr am Städtischen Bauhof (Am Ziegelbrand), von 13.15 bis 14.15 Uhr auf Platte Heide an der Berliner Straße sowie von 15.15 bis 16.30 Uhr am Feuerwehrgerätehaus in Schwitten (Sellhauser Weg). Am Samstag, 12....

  • Menden (Sauerland)
  • 10.10.19
Vereine + Ehrenamt
OB Kufen zu Gast bei der "MitMach-AG" am Gymnasium Nord Ost (Foto Moritz Leick)
2 Bilder

„MitMach-AGs“ an Essener Schulen – Stadt Essen und Ehrenamt Agentur Essen fördern Engagement und Müllvermeidung

Durch die „MitMach-AGs“ werden schon heute die Engagierten von morgen angesprochen und Kinder und Jugendliche – insbesondere aus engagementfernen Milieus – fürs Ehrenamt begeistert. Von September 2018 bis August 2019 haben die Stadt Essen, Stabsstelle Sauberkeit und Ordnung – Essen bleib(t) sauber! und die Ehrenamt Agentur Essen e. V. erfolgreich „MitMach-AGs“ mit dem Schwerpunkt Umweltengagement und Müllvermeidung an drei Essener Schulen durchgeführt. Das Angebot soll ausgebaut werden, wofür...

  • Essen
  • 09.10.19
  •  1
Natur + Garten
2 Bilder

Klimaschutz
Demo

Dass für den Klimaschutz etwas getan werden muss, steht außer Frage.  Friedliche Demonstrationen finde ich sinnvoll. Heute früh hörte ich von den neuesten Demonstrationen und  die werden wohl in Zukunft nicht friedlich ablaufen. Es kann doch jetzt nicht im "Hau ruck- verfahren" alles zurückgesetzt werden. Den Straßenverkehr lahm zu legen, kann doch nicht die Lösung sein. Viele Menschen sind auf eine Fahrgelegenheit angewiesen, um ihren Arbeitsplatz zu erreichen. Es wird keine Patentlösung...

  • Bochum
  • 07.10.19
  •  6
  •  2
LK-Gemeinschaft
Grau war gestern.

Bochum
Alles für die Tonne : Saubere Trennung schont Umwelt und Geldbörse

Die Zeiten,in denen es nur eine Mülltonne gab sind wirklich schon Schnee von gestern. Es gibt viel zu viele Stoffe,die wiederverwertbar sind,aber nur wenn wirklich sauber getrennt wird. Nun ist es ja schon ein Weilchen her das sich zu der grauen Tonnen, grün,gelb,blau, und braun gesellten. Sie unterscheiden sich nicht nur äußerlich sondern auch von den Kosten. Klar,Biotonne und Restmüll kosten .. Aber wer sorgsam sortiert der spart. Denn die Bunten so nenne ich sie einfach einmal -...

  • Bochum
  • 05.10.19
  •  4
  •  1
Vereine + Ehrenamt
38 Bilder

Buddelparty in Dingden
Spender pflanzten 42 neue Bäume am Höingsweg

Hamminkeln: In Dingden fand heute die erste “Buddelparty“ in der Gemeinde statt. Knapp 100 Baumparten und Familien, trotzen dem schlechten Wetter. Initiator der Idee ist Christoph Nienhaus. Die Stadt, setzte die Idee schnell um und stellte eine große Fläche in Dingden am Höingsweg zur Verfügung. Die 42 Bäume waren innerhalb von 24 Stunden verkauft, oder reserviert worden. Da das Interesse sehr groß war, denkt man über weiter Flächen nach. Den ersten Baum, spendete Bürgermeister Bernd Romanski,...

  • Hamminkeln
  • 04.10.19
  •  4
  •  3
Politik

CDU-Bezirksfraktion begrüßt den Vorstoß – Frage nach Bodengutachten
Wohnquartier auf ehemaligem Richter-Gelände

Die politische Sommerpause ist vorbei und die Bezirksvertretung für den Stadtbezirk VII tritt am kommenden Dienstag, 8. Oktober zu ihrer nächsten Sitzung zusammen. Auf der Tagesordnung steht auch die Aufstellung eines Bebauungsplanes für das ehemalige Gelände der Recyclingfirma Richter an der Joachimstraße. Laut Verwaltungsvorlage gibt es Bestrebungen eines Investors hier ein Wohnquartier mit Ein- und Mehrfamilienhäusern samt vierzügiger Kita zu bauen. Insgesamt sollen 150 Familien hier ein...

  • Essen-Steele
  • 04.10.19
  •  2
Politik
3 Bilder

02.10.2019 - Eichen-Besetzer in Castrop-Rauxel hält Wind und Wetter stand
Eichen-Besetzer Johannes bleibt hartnäckig

02.10.2019 - Den ganzen Tag hat es geregnet und Johannes sitzt immer noch konsequent mitten in der alten Eiche in der Nähe der Heerstraße. Heute bricht die 4. Nacht für den jungen Aktivisten an und die kann man sich auch komfortabler vorstellen: 9°C Temperatur, Regen, ohne Matratze - und das mitten in den dunklen Bäumen von Habinghorst. Langweilig kann ihm allerdings tagsüber nicht werden, denn neben der Eiche haben Anwohner bereits ein kleines Pavillon aufgeschlagen, unter dem sie sich...

  • Castrop-Rauxel
  • 03.10.19
  •  1
Politik
Wann geht uns endlich ein Licht auf?

Nachgedacht
Ich wünsche mir eine Umwelt - Polizei

Wo du stehst und gehst sind sie schon da - die Security. Ob Veranstaltungen oder im Freibad - es wird bewacht was bewacht werden muss. Aber wer bewacht das wichtigste überhaupt - unsere Natur? Unsere Umwelt ? Mensch entsorgt wo er steht und geht, oft ungestraft. Wie sieht es denn überall aus. Ordnungsämter sind doch längst überfordert . Täter haben leichtes Spiel. Dieses ständige straffreie ausgehen dieser Delikte ist ein Fiasko ,und ehrlich mich nervt das total. Ändern wird sich...

  • Bochum
  • 03.10.19
  •  15
  •  4
Politik
© Landeshauptstadt Düsseldorf_Ingo Lammert_30.09.2019
2 Bilder

Dritte Umweltspur in Düsseldorf schadet Mensch, Tier, Klima, Umwelt und Arten

Düsseldorf, 2. Oktober 2019 In Düsseldorf werden Umweltspuren eingeführt, weil auch dadurch Fahrverbote für Dieselfahrzeuge vermieden werden sollen, die Luftqualität sich auf besonders stark belasteten Straßenabschnitten verbessern und klimaschonende Mobilität gefördert werden soll. In den Herbstferien 2019 wird mit der Einrichtung einer dritten Umweltspur zwischen dem Südpark und dem Zubringer zum Nordstern gestartet. Diese beginnt im Süden in Höhe des Südparks hinter der A46-Ausfahrt...

  • Düsseldorf
  • 02.10.19
Politik
Alles richtig gemacht.
Der Akku ist austauschbar.

Das ist für mich der Aufreger der Woche
E-Roller ohne Austauschbatterien? Dann doch lieber die neuen E-Scooter!!!

Es gibt sie die Inbetriebnahme von Fahrzeugen auch E-Roller die über keine austauschbaren Batterien verfügen. Sie sind auf dem Markt die E-Roller mit fest verbauten Lithium-Ilonen-Akkus zu einem Niedrigpreis von unter 1000 €. Wo erhältlich?  Beim Discounter! Die Inbetriebnahme von Fahrzeugen mit Batterien, die nicht ausgebaut werden können,haben für mich in Zeiten des Klimaschutzes keinerlei Existenzberechtigung mehr. Denn Klimafreundlich ist das doch wohl kaum oder? Also,austauschbar...

  • Bochum
  • 01.10.19
  •  35
  •  2
Fotografie
Jörg Schubert / schubertj73 - 1 Fotografie zu SAATCHIArt und zur Story: "Fridays for Future Klima / Klimawandel Nachricht: Klimapaket Deutschland.
Bilder: Fridays for Future für die Tonne? Klima / Klimawandel Aktivistin Greta Thunberg enttäuscht – Bürger zahlt die Zeche – für Nix."
3 Bilder

Fridays for Future Klima / Klimawandel Nachricht: Klimapaket Deutschland.
Bilder: Fridays for Future für die Tonne? Klima / Klimawandel Aktivistin Greta Thunberg enttäuscht – Bürger zahlt die Zeche – für Nix.

Neulich im Radio gehört vom Klima / Klimapaket zum Klimawandel in Deutschland. Dazu im Internet recherchiert. Dann kamen mir die Fragen / Bilder / Nachricht hoch: - Wieso wird der größte Umweltverschmutzer die Landwirtschaft nicht zum drastischen Handeln bewegt? Wie gutes Verhalten zur Umwelt / Klimawandel belohnt und schlechtes abgestraft? - Warum keine anlege Verbote in Häfen von Deutschland für dreckige Kreuzfahrtschiffe mit Dieselantrieb? Ist das im Sinne von Fridays for Future Klima...

  • Iserlohn
  • 28.09.19
  •  1
  •  1
Politik
3 Bilder

Gesamtschule Wanne-Eickel
Energiespardetektive mit Diplom

Ein Kopf-an-Kopf-Rennen gab es beim Energiesparwettbewerb der 5er Klassen 2019. Eine Siegerklasse war kaum zu ermitteln. Alle Klassen des 5. Jahrgangs haben sehr gut gearbeitet und somit viel Energie gespart. Nachdem die Schülerinnen und Schüler einen Vortrag der Energiespardetektive über den Klimawandel und den Zusammenhang mit der Energienutzung gehört hatten, ging es in den Wettbewerb. In ihrem Klassenraum haben die Schülerinnen und Schüler darauf geachtet, dass die Fenster in den Pausen...

  • Herne
  • 27.09.19
Natur + Garten
6 Bilder

Aplerbecker Hauptschüler entdecken "wilde Pfandflaschen-Müllkippe"
Hunderte Plastikflaschen aus Sammelsäcken

Unter dem Motto “Umweltsch(m)utz” machte sich jetzt die Arbeitsgemeinschaft “Handy-Foto-Medien” der Emscherschule Aplerbeck auf den Weg durch den Ortsteil. Auf der Suche nach arglos weggeworfenem Müll stieß die Gruppe aus Schülern der Klassen 7 bis 9 dann aber auf eine ganz besondere “wilde Müllkippe”. Hinter dem Parkhaus am Kaufland-Einkaufszentrum entdeckten sie sprichwörtlich Berge gepresster PET-Einwegflaschen. Die Pfandgebinde stammen offensichtlich aus einem Pfandautomaten....

  • Dortmund-Süd
  • 25.09.19
Politik

Der Politiker Wahnsinn
Natürliche Schwankungen in der Natur beim Klimawandel!

Es ist erfreulich, daß sich verschiedene Medien immer wieder einmal berufen fühlen, bei all der Klimaschutzhysterie darauf hinzuweisen, daß es neben den anthropogenen Faktoren früher schon starke andere Einflussgrößen gab und heute immer noch gibt und Einfluss auf das Klima unserer Erde haben. Alle 20.000 Jahre soll laut der Wissenschaftler das Klima von selbst kippen. Damals haben Schwankungen der Erdumlaufbahn einen weltumspannenden Klimawandel eingeleitet....

  • Gladbeck
  • 24.09.19
  •  6
Politik
2 Bilder

6000 demonstrierten in Essen für die Rettung des Klimas
System change, not climate change!

6000 Menschen in Essen, 1,4 Millionen in ganz Deutschland und viele Millionen auf allen Kontinenten machten den Streik- und Protesttag zur Rettung des Weltklimas am 20. September zu einem der größten internationalen Kampftage der neueren Geschichte. Wichtig und zukunftsweisend war dabei der enge Schulterschluss von Jugend-, Umwelt- und Arbeiterbewegung. Auch in Essen beteiligten sich ver.di-Kolleginnen und –Kollegen, Beschäftigte u.a. von Siemens und EVONIK. Dass in den meisten Städten die...

  • Essen-Nord
  • 23.09.19
  •  5
  •  2
Politik
Erzieher Fuchs holt die #100kippenchallenge nach Witten

Der Umwelt helfen möchte Christian Fuchs nun auch mit einer öffentlichen Aktion in der Wittener Innenstadt
Erzieher Fuchs holt die #100kippenchallenge nach Witten

„Plötzlich sehe ich sie überall rumliegen, die Zigarettenkippen auf dem Boden, in unserer Stadt und besonders in den Parkanlagen in Witten“, erzählt uns Christian Fuchs. Er ist pädagogische Fachkraft und arbeitet als Erzieher an der Universität Witten Herdecke. Als das Thema „Müll und Umwelt“ mit den Kindergartenkindern wieder genauer unter die Lupe genommen wurde, sah auch der engagierte Erzieher genauer hin. „Ich hole meine Sonntagsbrötchen im Jutebeutel und verzichte auf die Papiertüte...

  • Witten
  • 21.09.19
  •  1
  •  2
Politik

GRÜNE Kreistagsfraktion zu Schülerspezialverkehr
Busse müssen klimafreundlicher werden

Auf eine GRÜNE Anfrage im Kreisschulausschuss zu den Umweltstandards der im Schülerspezialverkehr eingesetzten Busse hin ist deutlich geworden, dass immer noch viele veraltete und umwelttechnisch überholte Busse eingesetzt werden können. Das Problem: Bei den Ausschreibungen für den Schülerspezialverkehr muss an erster Stelle die Sicherstellung der technisch adäquaten Beförderung der Schüler*innen stehen. Umweltstandards sind kein vorrangiges Kriterium. Lukas Aster, verkehrspolitischer...

  • Wesel
  • 20.09.19
Politik

Globaler Klimastreik am Freitag
„Rheinberg summt!“ unterstützt #AlleFürsKlima

Die Initiative „Rheinberg summt!“ setzt sich für eine lebendige Stadt ein, in der auch Insekten ihren  Platz finden. Der Klimawandel beeinflusst schon jetzt und zunehmend in der Zukunft die Lebensbedingungen für Mensch, Tier und Pflanzenwelt in Rheinberg: lang anhaltende Hitzeperioden schon im Frühjahr, ausgeprägte Dürreperioden, veränderte Vegetationszeiten werden normal. Die Veränderungen erfolgen dabei so rasch, dass sich Pflanzen und Tiere nicht anpassen können, viele Arten werden...

  • Rheinberg
  • 20.09.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.