Umwelt

Beiträge zum Thema Umwelt

LK-Gemeinschaft
Bis zum 12. November können Ideen eingereicht werden.

"Visiofy – Gestalte dein Morgen!"
Wettbewerb für Schüler der Jahrgangsstufen 5 bis 13

Die Zukunft ist das, was jeder Einzelne daraus macht. Genau da setzt die neue Initiative "Visiofy – Gestalte dein Morgen!" an. Der von der Volksbank Rhein-Lippe eG geförderte und von der "Die Bildungsgenossenschaft - Beste Chancen für alle eG" ausgeschriebene Wettbewerb richtet sich an alle Schüler der Jahrgangsstufen 5 bis 13 der weiterführenden Schulen (auch Berufskolleg) im Geschäftsgebiet der Volksbank Rhein-Lippe eG (Dinslaken, Hamminkeln, Hünxe, Voerde und Wesel). Hierbei können alle...

  • Wesel
  • 25.10.21
Vereine + Ehrenamt
Der Verein der Solidarischen Landwirtschaft Eigenkraut lädt zu einer Informationsveranstaltung mit anschließendem Spaziergang zum Acker ein. Foto: SoLaWi-Aktive

Der SoLaWi Eigenkraut stellt sich vor
Fair, frisch und vor der Tür

Iserlohn. Frisch, ohne Chemie und regional angebaut: So soll unser Gemüse auf den Teller kommen. Und das zu fairen Preisen für Verbraucher und Erzeuger. Das hat sich die „Solidarische Landwirtschaft“ zum Ziel gesetzt. In Schwerte wurde dazu im Sommer der Verein „SoLaWi Eigenkraut“ gegründet. Zu einer Infoveranstaltung wird am Samstag, 30. Oktober, von 11 bis 13 Uhr ins evangelische Gemeindehaus, Auf der Palmisse 5, eingeladen. Hier wird erläutert, was solidarische Landwirtschaft bedeutet und...

  • Iserlohn
  • 24.10.21
  • 1
  • 1
Politik
Das Bild zeigt mit der blauen Linie die Aufschüttung auf Höhe GELEUCHT, die grüne Linie zeigt den derzeitigen Stand und veranschaulicht die Dimension der geplanten Aufschüttung

Deponie Lohmannsheide
STOPPT die geplante Abfallhalde Lohmannsheide!!!!

Jetzt wird es ernst: auf Baerler Gebiet, an der Stadtgrenze zu Moers, soll eine Sondermülldeponie für Abfälle der Gefahrstoffklasse DK1 errichtet werden. Gegenüber der bereits existierenden Halde Rheinpreussen mit dem Geleucht soll eine weitere Halde mit gigantischen Ausmaßen aufgeschüttet werden. Weitere Informationen, Bürgergespräche, parteiübergreifend am kommenden Samstag mit der CDU am Altmarkt in Moers von 11.000 - 13.00 Uhr und mit der SPD auf dem Meerbecker Markt ab 09.00 Uhr.   WAS...

  • Moers
  • 20.10.21
  • 1
Politik
Düsseldorf-Angermund: Am heutigen Montag, 18. Oktober, legt die Deutsche Bahn ihre extrem umstrittenen Planungen für den sechsgleisigen Ausbau der Bahntrasse in Düsseldorf-Angermund offen.

Düsseldorf-Angermund: 6 Gleise in Angermund
„Mit uns so nicht zu machen!“

Am heutigen Montag, 18. Oktober, legt die Deutsche Bahn ihre extrem umstrittenen Planungen für den sechsgleisigen Ausbau der Bahntrasse in Düsseldorf-Angermund offen. Zu diesen Planungen nimmt die Initiative Angermund nach einer ersten Vorprüfung wie folgt Stellung: • Die Planungen der Bahn sind in Sachen Nachhaltigkeit und Generationengerechtigkeit völlig aus der Zeit gefallen und blenden die enormen Betroffenheiten, die die sechs Gleise zukünftig in Düsseldorf-Angermund für Mensch und Umwelt...

  • Lokalkurier Düsseldorf
  • 18.10.21
Politik
2 Bilder

Energiewende Bochum
Schwimmende Solaranlagen auf Bochumer Seen könnten bis zu 11% des Strombedarfs der Haushalte in Bochum decken

Bis 2035 sollen die Stadtwerke Bochum nur noch Strom aus erneuerbaren Energiequellen liefern. Doch wo soll der Strom herkommen? Die STADTGESTALTER schlagen jetzt vor schwimmende Solaranlagen auf dem Kemnader, dem Ümminger See und den Ölbachteichen zu errichten. Auf diese Weise könnte der Strombedarf von bis zu 11% der Bochumer Haushalte gedeckt werden. Gemäß des Energie- und Klimaschutzkonzeptes 2030 erzeugen die Stadtwerke Bochum nur 2% des verkauften Stroms aus eigenen erneuerbaren...

  • Bochum
  • 16.10.21
  • 1
Ratgeber
Andre Boschem (l.), Geschäftsführer der EWG, und Prof. Dr.-Ing. Klaus Görner (r.), Wissenschaftlicher Vorstand GWI, unterzeichnen Kooperationsvertrag.

Unterstützung von Wasserstoff-Projekten Essener Unternehmen ist gestartet
„H2-Thinktank Essen“

Die EWG - Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH und das Gas- und Wärme-Institut Essen (GWI) kooperieren ab sofort noch enger und starten das Verbundprojekt „H2-Thinktank Essen“. Damit sollen Essener Unternehmen bei der Umsetzung von Wasserstoff-Projekten zielgerichteter unterstützt werden. EWG-Geschäftsführer Andre Boschem und Prof. Dr.-Ing. Klaus Görner (Wissenschaftlicher Vorstand, GWI) unterzeichneten hierzu die Vereinbarung. Die Kooperation ist zunächst auf drei Jahre angelegt....

  • Essen
  • 15.10.21
Vereine + Ehrenamt
Für Kindergärten und Schulen ist die Aufräumaktion ein fester Bestandteil des aktiven Engagements am Umwelt- und Landschaftsschutz in Mülheim an der Ruhr. Mit dabei war auch die Jahrgangsstufe 6 des Gymnasiums in Heißen.

MEG freut sich über höchste Teilnehmerzahl bei "Mülheim räumt auf"
Alle packten mit an!

Gemeinsam dem Müll den Kampf angesagt, das haben auch in diesem Jahr wieder viele Schulen, Kitas, Vereine, Firmen und Institutionen. Es ist sogar die höchste Teilnehmerzahl, die je in der 17-jährigen Geschichte der Aktion erreicht wurde! Entsprechend groß ist die Freude nicht nur bei Michael Keller von der Abfallberatung der MEG, der „Mülheim räumt auf“ organisiert. Der offizielle Startschuss zur stadtweit größten Aufräumaktion fiel diesmal auf dem Schulhof des Gymnasiums in Heißen. Die Schüler...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 15.10.21
Ratgeber
Volker Weißhuhn von der Medl, OB Marc Buchholz, Patrick Gronath von Elektro Folkenborn, Natalia Balcazar von der Initiative für Klimaschutz und Ulrike Marx, Leiterin der Stabsstelle Klimaschutz (v.l.) verdeutlichten auf dem Rathausmarkt, dass es viele Möglichkeiten gibt, eine klimafreundliche Mobilität auf den Weg zu bringen.
Foto: PR-Foto Köhring

Mülheim will weiter mit gutem Beispiel vorangehen
OB Buchholz wirbt für klimafreundliche Mobilität

„Nicht selten sind es kleine Schritte, die einen langen Weg zu einem großen Ziel beschreiten und vor allem in die richtige Richtung weisen“, meint Mülheims Oberbürgermeister Marc Buchholz. Eine den CO2-Ausstoß verringernde Mobilität mit emissionsarmen Fahrzeugen sei ein solcher Schritt zur Klimaneutralität, die sich die Stadt auf ihre Fahnen geschrieben hat. Der Rat hat längst beschlossen, dass die Stadt im Jahr 2035 klimaneutral sein soll und will. In vielen Bereichen werden entsprechende...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 15.10.21
Ratgeber

Im Herbst mit dem Rad zur Hochschule
Kampagne „Bike to Campus“ ist gestartet

Mit Beginn des neuen Wintersemesters ist die stadtweite Kampagne „Bike to Campus – Mit dem Rad zur Hochschule“: https://bike2work.bikecitizens.net/dortmund-campus/ gestartet. Seit Mitte September bewältigen bereits viele Arbeitnehmer*innen Dortmunds im Rahmen der Kampagne „Bike to Work – mit dem Rad zur Arbeit“ ihren Weg zur Arbeitsstelle mit dem Fahrrad. Jetzt heißt es für alle Dortmunder Studierenden: rauf aufs Rad und ab zur Uni. Angelehnt an die Kampagne für alle Erwerbstätigen wurde auch...

  • Dortmund-City
  • 14.10.21
Ratgeber

Wissenswertes rund um die Themen Starkregen, Rückstau und Überflutungsschutz
Online Seminar "Schutz vor Starkregen"

Seit einigen Jahren häufen sich extreme Unwetter, bei denen in kurzer Zeit ungewöhnlich hohe Mengen Regen fallen. Wie sich Grundstückseigentümer:innen vor den Folgen, die durch den Rückstau von Wassermassen entstehen, wirksam schützen können und welche rechtlichen oder versicherungstechnischen Aspekte beachtet werden müssen, beantwortet Manuela Lierow, Starkregenexpertin des Projekts Klimafolgen und Grundstücksentwässerung (KluGe) der Verbraucherzentrale NRW, am Dienstag, den 19. Oktober um 17...

  • Marl
  • 13.10.21
LK-Gemeinschaft
 Im Rathaus Wetter sollen die Sitzungen nur auf das Nötigste beschränkt werden.

Mitmach-Aktion für Bürger
Stadt Wetter sucht Zukunftsvisionäre

WETTER. Die Stadt Wetter lädt interessierte Bürger zum 3. Fachforum mit dem Thema „Klima, Umwelt und Tourismus“ am Mittwoch, 6. Oktober um 18 Uhr in das Veranstaltungszentrum Rathaus II ein. Der Eingang zum Veranstaltungszentrum ist von der Bahnhofstraße aus, Eingang gegenüber dem Busbahnhof, barrierefrei erreichbar. Einlass ist ab 17 Uhr. Diskutieren können die Teilnehmenden wie gewohnt mit den Experten der städtischen Verwaltung und Vertretern der Stadt- und Regionalplanung Dr. Jansen aus...

  • Wetter (Ruhr)
  • 04.10.21
Natur + Garten
Juli ist Expertin fürs Aufräumen - vor allem bei Müll in der Natur.
14 Bilder

Müll hat bei Juli keine Chance

Juli könnte in ihrer Freizeit reiten, ein Buch lesen oder vor dem Fernseher sitzen - eben das, was viele andere Kinder so machen in ihrem Alter. Juli aber zieht sich dann oft die leuchtende Warnweste über, holt den Müllkarren aus der Scheune und läuft los, immer dem Müll auf der Spur! Hassel dürfte vermutlich der sauberste Ortsteil von Selm sein, denn Hassel hat ja Juli. Im Bach hinter dem Haus der Familie entdecken die Schülerin und ihre Schwester Paula damals vor zwei Jahren eine Plane aus...

  • Lünen
  • 01.10.21
  • 1
  • 3
Politik

Benutzerfreundliche Möglichkeiten schaffen
Komfortabele Fahrradständer!

Per 29.09.2021 wurde nachfolgender Antrag an die Bürgermeisterin der Stadt Wesel von U. Gorris, Fraktionssprecher Bündnis 90/Die Grünen gestellt: Fahrradabstellbügel am Bühnenhaus Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin, Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen beantragt, am Städtischen Bühnenhaus fahrradfreundliche, sichere und besser sichtbare Fahrradabstellbügel zu errichten. Begründung: Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen teilt die von einer Besucherin des Bühnenhauses vorgetragene Beschwerde über...

  • Wesel
  • 29.09.21
Politik
In Ratingen steht in der kommenden Ratssitzung am Dienstag, 5. Oktober, die Wahl von drei neuen Beigeordneten auf der Tagesordnung. Zu wählen sind die/der Erste Beigeordnete, die/der Beigeordnete für Stadtentwicklung und Mobilität und die/der Beigeordnete für Umwelt und Digitalisierung.

"Missachtung des Erlasses des Heimat- und Kommunalministeriums": Bürger-Union Ratingen informiert
Bürger-Union Ratingen beanstandet Verfahren des Bürgermeisters zur Beigeordnetenwahl

In Ratingen steht in der kommenden Ratssitzung am Dienstag, 5. Oktober, die Wahl von drei neuen Beigeordneten auf der Tagesordnung. Zu wählen sind die/der Erste Beigeordnete, die/der Beigeordnete für Stadtentwicklung und Mobilität und die/der Beigeordnete für Umwelt und Digitalisierung. In der Info der Bürger-Union Ratingen heißt es: "Die Wahl eines Beigeordneten gehört nach der Gemeindeordnung zu den nicht übertragbaren Aufgaben des Rates (§ 41 Abs. 1 c GO NRW). Der Rat ist Herr des...

  • Ratingen
  • 29.09.21
Wirtschaft
Bei einem Rundgang durch die Hallen des neuen Logistikzentrums am Goldammerweg sprachen Oberbürgermeister Daniel Schranz und Peter Wagener, Geschäftsführer der EDEKA Rhein-Ruhr, von einem "Meilenstein" in Sachen Strukturwandel.
17 Bilder

EDEKA Rhein-Ruhr eröffnete offiziell das neue Logistikzentrum in Oberhausen
Musterbeispiel für gelungenen Strukturwandel

Das neue Logistikzentrum der EDEKA Rhein-Ruhr ist jetzt offiziell eröffnet worden. Zwar war das Tiefkühllager in dem Großprojekt am Goldammerweg schon seit Juni im Betrieb, doch nun geht der Umzug von Moers nach Oberhausen schrittweise, aber unter Volldampf weiter. Bei der kleinen Eröffnungsfeier am Mittwochnachmittag wurde viel von Rekordzeiten und Rekordzahlen gesprochen. Oberbürgermeister Daniel Schranz und Peter Wagener, Geschäftsführer der EDEKA Rhein-Ruhr, waren sich einig. Das neue...

  • Oberhausen
  • 23.09.21
  • 1
Natur + Garten
16 Bilder

Schmetterlinge, Insekten, Garten, Natur
Schmetterlinge - Es werden wieder mehr!

Seit vielen Jahren stelle ich mir immer wieder die gleiche Frage. Wo sind die ganzen Schmetterlinge geblieben? In meiner Kindheit wimmelte es nur so vor Schmetterlingen im Garten. Der Fliederspeer war voll mit ihnen, trotz Kohlenstaub und saurem Regen. Dann habe ich sie ein wenig aus den Augen verloren, um vor ein paar Jahren festzustellen, dass es die schönen Falter kaum noch gibt. Eigentlich sollte die Umwelt doch besser geworden sein, bilde ich mir ein. Na ja, mittlerweile haben doch viele...

  • Bottrop
  • 20.09.21
Politik
Dr. Uwe Heinen und Christina Roth vor dem Modell des Vitalum. Das wegweisende Neubauprojekt setzt Akzente in und für Röttgersbach.
3 Bilder

Erster Spatenstich für ein ambitioniertes Vorgaben in Röttgersbach jetzt erfolgt
Kurze Wege zur Gesundheit

Der erste Spatenstich für das Vitalum ist erfolgt. Im dritten Quartal 2023 soll das neue Gesundheitszentrum in Röttgersbach seinen Dienst aufnehmen. Die Politik ist mehr als zufrieden. Am Anfang stand die Idee, und die wird jetzt in die Tat umgesetzt. Jetzt rollen die Bagger an. Das zukunftsweisende Projekt Vitalum am Kreisverkehr Kaiser-Friedrich-, Ecke Holtener Straße wird auf den Weg gebracht. Viele Gespräche wurden geführt, Pläne erstellt, verändert, modifiziert. Auch die Anwohner wurden...

  • Duisburg
  • 20.09.21
Politik
SPD-Bundestagskandidat Rainer Keller, Bucholtwelmer Ratsmitglied Thorben Braune, Hünxer SPD-Fraktionschef Horst Meyer, HDB-Geschäftsführer Mirco Ćurić, Rheinberger SPD-Fraktionschef Philipp Richter und der Hünxer SPD-Vorsitzende Jan Scholte-Reh

Zukunftsmacht aus Hünxe
Recycling von Baustoffen kann Kies-Problem lösen

Kies und Sand gehören zu den am meisten geförderten Rohstoffen in Deutschland und werden vorwiegend in der Bauwirtschaft benötigt. Doch gerade die großflächige Förderung dieser Rohstoffe am Niederrhein sorgt schon lange für heftige Kontroversen in den Städten und Gemeinden des Kreises Wesel; umso mehr seit der Verabschiedung des neuen Landesentwicklungsplan (LEP) durch die CDU-Landesregierung. Denn statt die Möglichkeiten zur Auskiesung am Niederrhein weiter zu beschränken, finden sich neue...

  • Hünxe
  • 18.09.21
LK-Gemeinschaft
Das Adam-Josef-Cüppers Berufskolleg Ratingen wurde von der Europäischen Union als erste Blue School Deutschlands ausgezeichnet. Diese Auszeichnung verpflichtet zum Handeln. Daher haben vor kurzem 25 Schüler des Berufskolleges beim RhineCleanUp teilgenommen, um auf diese Weise aktiv der Verschmutzung der Weltmeere entgegen zu wirken.
2 Bilder

Adam Josef Cüppers Berufskolleg Ratingen, die erste "Blue-School" Deutschlands, packt an - den Weltmeeren zuliebe
Ratinger "Blue-School"-Schüler beim "RhineCleanUp" in Duisburg dabei

Das Adam-Josef-Cüppers Berufskolleg Ratingen wurde von der Europäischen Union als erste Blue School Deutschlands ausgezeichnet: "Diese Auszeichnung verpflichtet zum Handeln.", heißt es seitens des Berufskolleges. Daher haben vor kurzem 25 Schüler des Berufskolleges beim RhineCleanUp teilgenommen, um auf diese Weise aktiv der Verschmutzung der Weltmeere entgegen zu wirken. Sich informieren, sich austauschen und andere informieren über die weltweite Verschmutzung der Meere mit Verpackungsmüll ist...

  • Ratingen
  • 16.09.21
Vereine + Ehrenamt
Beim Dreck-weg-Tag am Samstag, 2. Oktober, von 10 bis 12 Uhr in Ratingen kann jeder mit anpacken und etwas Gutes für die Umwelt tun.

Dreck-weg-Tag in Ratingen am Samstag, 2. Oktober
Jetzt anmelden und mit anpacken

Gerade in der Corona-Krise hat der Verbrauch an Verpackungen zugenommen, das macht sich leider auch im Stadtbild bemerkbar, in Form von Abfall auf Straßen und Plätzen. Deswegen veranstaltet die Stadt Ratingen den Dreck-weg-Tag am Samstag, 2. Oktober, von 10 bis 12 Uhr. Für das Großreinemachen sucht die Stadt noch Mitstreiter - egal, ob Privatpersonen, Firmen oder Vereine - jeder, der sich für seine Umwelt und Region engagieren möchte, ist herzlich eingeladen, an dieser Aktion teilzunehmen....

  • Ratingen
  • 13.09.21
Natur + Garten
Solche unschönen Bilder bieten sich den Aufräumtruppen leider immer wieder.

"Aufräumtag" zum Mitmachen am 18. Septembe
Gegen Müll in der Bottroper Natur

Die Initiative Waldfegen, die gerade in der Gründung eines Vereins steckt, will auch am weltweiten „Aufräumtag“ wieder eine Aktion starten. Am sogenannten World-CleanUp-Day, der jedes Jahr am dritten Samstag im September stattfindet, wird eine Gruppe des Teams in Stadtmitte starten: Um 10 Uhr geht es auf der Gladbeckerstraße an der Eisdiele San Remo los. Ausgerüstet mit Bollerwagen, Greifern und Eimern will die Gruppe die Gladbeckerstraße entlang bis zur Otto-Joschko-Straße laufen und dabei...

  • Bottrop
  • 10.09.21
Politik
In der Ihmerter Grundschule dividierten die i-Dötze Verpackungen, Restmüll und Papier in Sekundenschnelle auseinander. Foto: Stadt

Umweltfreundliche Aktion für Erstklässler in Iserlohn
Mülltrennung im Unterricht

Eine spannende und vor allem umweltfreundliche Aktion für Erstklässler: Kürzlich besuchten Christian Herrmann (Mitte), Fachdienst Klima und Umwelt der Stadt Hemer, Luisa Kürten (Firma Lobbe) mit Bürgermeister Christian Schweitzer die neuen Erstklässler in der Felsenmeerstadt. Allen i-Dötzen wurde auf spielerische Art der richtige Umgang mit Abfall und dessen Sortierung nähergebracht. Mit Erfolg: In Sekundenschnelle dividierten die i-Dötze Verpackungen, Restmüll und Papier auseinander und...

  • Stadtspiegel Iserlohn / Hemer
  • 10.09.21
Vereine + Ehrenamt
Das Projekt Ruhrcleanup geht am Samstag, 11. September, an den Start. Foto: Ruhrcleanup Fröndenberg
4 Bilder

Aufruf zum Fröndenberger Ruhrcleanup
Abfallentsorgung für die Zukunft

Fröndenberg. Die SPD ruft auf zur Teilnahme am zweiten „RuhrCleanUp“ und der Befreiung von Müll an der Ruhr und dem Ruhrufer am Samstag, 11. September. Die Ruhr ist ein der Lebensadern unserer Region. Der 219,3 Kilometer lange, rechte und östliche Nebenfluss des Rheins in Nordrhein-Westfalen hat ein Einzugsgebiet von 4485 Quadratkilometern. Hier begann im ausgehenden 18. Jahrhundert im Bereich des Flusses die Industrialisierung im Westen Deutschlands, hier gibt es viel einzusammeln und...

  • Fröndenberg/Ruhr
  • 08.09.21
Natur + Garten
Die Organisatoren, Förderer und Engagierte des RuhrCleanup Essen rufen zum Engagement auf.

Gemeinsam für saubere Gewässer in Essen
Projekt "RuhrCleanUp"

Die Stadt Essen, die Ehrenamt Agentur Essen und die Initiatoren des „RuhrCleanup“ laden in der Zeit vom 10. bis 12. September zur großen Aufräumaktion. Entlang des Essener Ruhrufers werden Essener gemeinsam aktiv für mehr Sauberkeit. Angemeldet haben sich bereits 93 Gruppen mit 767 Engagierten, die von Horst bis Kettwig zu Zange und Müllsack greifen. Die Organisatoren möchten die Aktion langfristig etablieren. Dabei sind sie in guter Gesellschaft. Von der Ruhr-Quelle in Winterberg bis zur...

  • Essen
  • 07.09.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.