Umwelt

Beiträge zum Thema Umwelt

Kultur
Aktion

Vortrag von Ranga Yogeshwar in Oberhausen
"Emils Welt" nach der Pandemie

"Emils Welt" lautet der Titel eines Vortrags des Wissenschaftsjournalisten und Moderatoren Ranga Yogeshwar am Donnerstag, 24. Juni, ab 19.30 im Congess Centrum Oberhausen (Luise-Albertz-Halle). Dabei befasst sich der 62-Jährige, bekannt aus TV-Sendungen wie „Kopfball“, „Quarks & Co“ oder „Die große Show der Naturwunder“, mit der Frage, wie sich unsere Gesellschaft und das Leben in ihr verändern wird. Wie sehr hat die Pandemie uns und unsere Zukunft beeinflusst? Was erwartet uns in Bezug auf...

  • Oberhausen
  • 16.06.21
Natur + Garten
6 Bilder

Der Ozean die Müllhalde der Erde
Unsere Meere sind einzigartig und was machen wir?

Unsere Meere sind einzigartig: der Ozean - dieses unendliche blau, das unseren Planeten ausmacht - wird  von Tag zu Tag mehr zur Müllhalde unserer Erde.  86 Millionen Tonnen Plastik schwimmen in diesem Moment in unseren Meeren. Und während ich hier diesen Beitrag schreibe landet jede Minute ein Müllwagen Plastik im Meer. (Quelle wwf.ch) Entsorgen wir unsere Abfälle nicht korrekt, landen sie früher oder später im Meer. Jedes Jahr gelangen geschätzte 4,8 bis 12,7 Millionen Plastikmüll in die...

  • Bochum
  • 19.05.21
  • 15
  • 4
Natur + Garten
5 Bilder

Trostlos
Mir fehlt das Verständnis

Es ist traurig, wenn ein gewohnter Anblick sich verändert. Bäume werden entfernt, weil Neues gebaut werden soll. Dass sich das nicht vermeiden läßt, weiß ich ja. Auf der einen Seite heisst es, wir brauchen die "grüne Lunge", auf der anderen Seite wird abgeholzt. Stein-Vorgärten sollen abgeschafft werden, weil Insekten zu wenig Nahrung finden, Schrebergärten müssen weichen, weil Bauflächen gebraucht werden. Unsere Politiker erzählen, wir brauchen Begrünung, vor allem auch in den Städten,...

  • Bochum
  • 20.03.21
  • 4
  • 3
Politik

Wohnraum schaffen vs. Umwelt- und Klimaschutz
Bochum braucht Handlungskonzept Wohnen 2.0

Die Stadt will jedes Jahr 800 neue Wohnungen schaffen und erschließt deshalb immer neue Wohngebiete auf Grün- und Naturflächen, auf der anderen Seite hat die Stadt den Klimanotstand ausgerufen. Das passt nicht zusammen. Im Handlungskonzept Wohnen müssen die Ziele des Klimaschutzes berücksichtigt werden. Zwangsläufig werden mit Neubaugebieten auf Grün- und Naturflächen für den Klimaschutz wertvolle Flächen zugebaut und versiegelt. Beispiel Bebauung “Am Ruhrort” Die geplante Bebauung “Am Ruhrort”...

  • Bochum
  • 23.01.21
  • 2
Politik
15-Minuten-Stadt

Neues Leitbild für die Stadtplanung
Sollte Bochum zur 15-Minuten-Stadt werden?

Ohne das Auto nutzen zu müssen in einer Viertelstunde zur Arbeit, zum Einkaufen, zum Arzt oder in die Kita zu gelangen, das ist die Vision der 15-Minuten-Stadt. Immer mehr Städte weltweit verfolgen dieses Ziel und bauen ihre Städte entsprechend um. Wäre die 15-Minuten-Stadt auch ein geeignetes Leitbild für Bochum und das Ruhrgebiet? In einer sogenannten 15 Minuten-Stadt sind alle wichtigen Anlaufstellen für die Stadtbewohner*innen innerhalb von rund 15 Minuten erreichbar, ohne dass sie das Auto...

  • Bochum
  • 09.01.21
  • 3
  • 2
Wirtschaft

Auto & Verkehr
Fahrzeugbestand in Bochum ist im Dezember gestiegen

In Bochum waren im Dezember insgesamt 256.968 Fahrzeuge aller Klassen gemeldet. Das sind 402 mehr als im November. Der PKW-Bestand stieg um 436 auf insgesamt 206.866. Es waren 15.999 LKW angemeldet, 17 mehr als im November. 173 Busse sind im Stadtgebiet unterwegs, einer weniger als im Vormonat. Die Zahl der Krafträder sank im Dezember um 34 auf nun 16.194. Die Zahl der Zugmaschinen sank um sechs auf 812 und die der Anhänger sank um elf auf 14.950. Es sind 1.974 sonstige Fahrzeuge in Bochum...

  • Bochum
  • 06.01.21
Politik

Jugendpolitik
Bochumer Jugend - Die vernachlässigte Generation

Die Zahl der jungen Menschen in der Bochumer Stadtgesellschaft hat stark abgenommen und damit auch ihre Bedeutung. Während die Bedürfnisse der älteren Menschen häufig im Vordergrund der Stadtpolitik stehen, werden Anliegen der jungen Menschen viel zu wenig beachtet. 1980 waren noch 21,3 % der Bochumer und Wattenscheider jünger als 19 Jahre, Seit 2010 sind es nur noch knapp über 15 % (2010; 15,2%), 2019 immerhin wieder 15,7% (Altersstruktur der Bevölkerung in NRW 1980 bis 2019). Bei den Schulen,...

  • Bochum
  • 28.11.20
  • 1
Ratgeber
2 Bilder

Toilettenpapier
Nagelneue unbenutzte Toilettenpapierrollen landen in Deutschland auf den Müll…

...oder besser „ In Deutschland geht der Toilettenpapierrollen -Verkauf rapide runter“ . So oder ähnlich sollte in der nahen Zukunft die Schlagzeilen heißen. Erst heute morgen kam ich in einem Laden und schon wieder ….alle Toi-Rollen ausverkauft. Eigentlich gut. So sollte es in der Zukunft sehr häufig vorkommen. Die Leute tun immer so umweltbewusst. Aber irgendwie scheinen sie sich nicht zu fragen woher wohl das gute Klopapier stammt. Und wieviele Bäume dafür gefällt werden. Nun müßten alle...

  • Bochum
  • 19.10.20
  • 1
  • 1
Ratgeber
2 Bilder

Neues Gerät entfernt ohne Rückstände Kaugummireste
Die Kaugummi-hat-keine-Chance-Maschine

Es war schon immer ein ungleiches Duell: ein Kaugummi ist schneller ausgespuckt, als es entfernt werden kann. In den Fußgängerzonen von Bochum sieht man das gesprenkelte Pflaster vielerorts. Der USB Bochum GmbH und vielen Passanten sind die kleinen Klebminen natürlich ein Dorn im Auge. Für die effektive Entfernung hat der USB neue Technik angeschafft. Die Kaugummi-Entfernungs-Maschine wurde in der Bochumer Innenstadt der Öffentlichkeit vorgestellt. „Den allermeisten Bürgerinnen und Bürgern ist...

  • Bochum
  • 06.10.20
  • 1
  • 1
Natur + Garten
Rattenwohnheim, oder wie  ?
4 Bilder

Brandgefahr durch Todhölzer
Stadt Bochum vernachlässigt Sorgfaltspflicht!

Seit bestimmt mehreren Jahren ist dort(siehe Fotos)keine Pflege mehr vorgenommen worden. Ja, wir sind am HARPENER HELLWEG.....!  Hinter den Sträuchern und noch intakten Bäumen gelagert von der Stadt offensichtlich abgesägte Bäume jede Menge Laub und sonstige Äste, obendrauf Flaschen, die bei Sonneneinstrahlung im richtigen Winkel zur 🔥Selbstentzündung des Haufen führen können. Die städtischen Mitarbeiter wollen das offensichtlich nicht sehen🙈. Somit liegt dort das tote Holz und stirbt weiter....

  • Bochum
  • 23.09.20
  • 2
Politik
Prof. Dr. Heike Köckler fordert im Podcast eine Allianz zwischen Klimaanpassung und Gesundheit.

hsg Bochum
Heike Köckler fordert Allianz zwischen Klimaanpassung und Gesundheit

In dem Podcast ‚Armut und Gesundheit – Der Public Health-Podcast‘ hat Dr. Heike Köckler, Professorin für Sozialraum und Gesundheit an der Hochschule für Gesundheit (hsg Bochum), eine „Allianz zwischen Klimaanpassung und Gesundheit“ gefordert. In der 19. Episode des Podcasts 'Armut & Gesundheit‘, der sich mit dem Thema ‚Health in All Policies‘ (HiAP), also dem Thema Gesundheit in allen Politikfeldern, beschäftigt und am 14. August 2020 erschien, sprachen Maren Janella und Philipp Schunke mit...

  • Bochum
  • 14.08.20
Ratgeber

Ausstattung für alle 3.300 Lernanfänger
Brotdosen und Trinkflaschen für alle I-Männchen

Für mehr als 3.300 Bochumer Kinder begann heute ein neuer Lebensabschnitt. Am Donnerstag, 13. August 2020, begrüßten die Bochumer Grund- und Förderschulen circa 3.300 Lernanfänger. Auch wenn der Schulstart unter besonderen „Corona-Bedingungen“ stattfinden musste, halten USB Bochum GmbH, die Sparkasse Bochum und Stadtwerke Bochum an der Tradition fest, den Kindern für einen guten Schulstart Brotdosen und Trinkflaschen für eine umweltfreundliche Frühstückspause mit auf den Weg zu geben. An der...

  • Bochum
  • 14.08.20
Vereine + Ehrenamt
Ausflug zu den Imker*innen von Honig-von-vor-Ort in Bochum Riemke.

Wiederbeginn der Natur- und Umweltgruppe für Kinder

Bochum-Hofstede – Die Sommerferien sind zu Ende und die Natur- und Umweltgruppe geht weiter. Jeden Donnerstag findet das kostenlose Gruppenangebot von HaRiHo / Die Falken Bochum von 14:30 Uhr bis 16:30 Uhr im städtischen Jugendtreff an der Riemker Straße 12 in Bochum-Hofstede für Kinder ab 6 Jahren statt (außer in den Ferien und an den Feiertagen). Gemeinsam entdecken wir die Natur mit allen Sinnen, lernen die vielfältigen Möglichkeiten der Nutzung und Unterstützung der Natur und Umwelt kennen...

  • Bochum
  • 12.08.20
Politik
Prof. Dr. Heike Köckler macht auf das Thema umweltbezogene (Un)Gerechtigkeit aufmerksam.

Gesundheit
hsg-Wissenschaftlerin Heike Köckler fordert für Deutschland ein Monitoring der umweltbezogenen Ungerechtigkeit

In den USA wird – ausgelöst durch die Demonstrationen, die als Reaktion auf den Tod von George Floyd unter Polizeigewalt begannen, hinterfragt, inwiefern Menschen aufgrund ihrer Hautfarbe diskriminiert werden. Auch in Deutschland wird die Diskriminierungen von Black and People of Colour (BPoC) aktuell diskutiert. Warum es auch in Deutschland wichtig wäre, wissenschaftlich zu untersuchen, inwiefern Menschen aufgrund ethnischer Zugehörigkeit im Zugang zu Umweltressourcen benachteiligt sind,...

  • Bochum
  • 20.07.20
LK-Gemeinschaft
Der einzigst gute Fund.
11 Bilder

Tunnelblick
Bochum ist nun angeschmiert

Was einst einmal halbwegs ansehnlich schien - und war... Ist nun einfach nicht mehr da. Ein paar Künste an der Wand - richtig gut und mit Verstand. Plötzlich riesig Sauerei, da war echt kein Könner bei. Selbst der Farbeimer wurde vergessen- der Tag ist für mich früh gegessen. Nur ein Künstler malte hier mit Geschick - der Rest - war elend Tunnelblick. Was ist das für ein Trauerspiel? Dem Bürger ist das längst zu viel . Darf denn jeder in Bochum alles machen? Schmierfinkerei und andere Sachen?...

  • Bochum
  • 06.03.20
  • 21
  • 2
Politik

Viele Konzepte, wenig Greifbares
Wie weit ist Bochum beim Klimaschutz?

Bochum hat 2019 den Klimanotstand ausgerufen. Was tut die Stadt für den Klimaschutz? Welche Maßnahmen laufen? Wie erfolgreich konnten die umgesetzt werden? Dazu gibt die Verwaltung von selbst leider nur viel zu wenige Informationen. So entsteht der Eindruck viele Maßnahmen würden gar nicht oder nur sehr verzögert umgesetzt. Das Controlling hinsichtlich der beschlossenen Klimakonzepte und Maßnahmen ist unzureichend und muss dringend verbessert werden. Auch fehlt bei der Realisierung eine...

  • Bochum
  • 08.02.20
  • 3
  • 1
Kultur

Wissen.schafft Verstehen
"Die umweltfreundliche Stadt: Von der Vision zur Wirklichkeit"

Wer sich für Nachhaltigkeit interessiert und wissen möchte, was in der Zukunft - in Bochum - möglich ist, der sollte unbedingt am 14. Februar 2020 um 18 Uhr im Blue Square (Kortumstr. 90, Bochum) vorbeischauen. Der Vortrag „Die umweltfreundliche Stadt: Von der Vision zur Wirklichkeit“ zeigt, welche Themen an der Ruhr-Universität Bochum wissenschaftlich untersucht werden und welche Ideen sich für eine praktische und nachhaltige Umsetzung anbieten. Der Umwelttechniker Matthias Thome (RUB) stellt...

  • Bochum
  • 30.01.20
Politik

Bochum macht viel mehr Müll als andere Städte
Die Stadt braucht eine Müllvermeidungsstrategie

In Bochum erzeugt jeder Einwohner im Schnitt rd. 200 kg Restmüll (WDR-Umfrage: Zu viel Restmüll in Großstädten), in Freiburg sind es nur 90 kg (Kommunal vom 18.12.19). Das sind nur 45% der Abfallmenge, die in Bochum erzeugt wird. Im Bereich Abfall besteht in Bochum somit ein großes Reduzierungspotential. Mit Müllvermeidung könnten die Verbraucher viel Geld sparen Zahlt ein Durchschnittshaushalt in Bochum bisher 301,50 Euro pro Jahr für die Entsorgung von Haus- und Sperrmüll (Kalkulation der...

  • Bochum
  • 18.01.20
  • 5
  • 1
LK-Gemeinschaft
Bochum.
Das Gästebuch?
Viele Einträge?
18 Bilder

Umfrage bestätigt : Ein Käfig voller Narren ?
Bochum News : Nur Narrenhände beschmieren Tisch und Wände

Nur Narrenhände beschmieren Tisch und Wände. Ein Zitat dessen ursprüngliche Herkunft und Entstehung unbekannt ist. Man vermutet den Ursprung im Mittelalter. Oder doch später? Manche vermuten der Urheber sei Wilhelm Busch,oder Joachim Ringelnatz. Keiner war's ...  Wie auch hier. Egal,wer letztlich diese weisen Worte fand, er konnte hellsehen. Wahrscheinlich sah man auch für Bochum dieses Elend voraus. Wie in anderen Städten ist auch hier manches "Saumäßig". Dabei gibt es echt schöne Eckchen in...

  • Bochum
  • 16.01.20
  • 32
  • 7
Kultur
Sind wir schon verloren?
14 Bilder

Verdammt, ich lieb dich - Songtext von Matthias Reim
Matti : Verdammt, ich will das nicht : Dein Songtext einmal anders

Songwriter: Bernd Dietrich /Matthias Reim Titel: Verdammt ich lieb dich. Ich habe mir kurz meinen Reim gemacht. Titel: Verdammt - ich will das nicht. Umweltlied/Klagelied. Für Matti und den Rest der Welt: Los geht's . Ich ziehe durch die Straßen bis nach Mitternacht. Ich hab das früher echt gern gemacht, das brauch' ich heute nicht. Ich sitze am Tresen,trink noch ein Bier  die Welt sah früher anders aus hier, glaube mir  oder nicht . Ich schau aus dem Fenster Schmutz liegt herum bis Morgen...

  • Bochum
  • 14.01.20
  • 42
  • 4
Blaulicht

Da blutet das Herz
Hauptsache der Mensch hat Spaß-Grausamer Tod im Affenhaus

30 Tiere müssen bei einem Brand im Krefelder Zoo sterben. Ein rabenschwarzen Tag. Neujahr: Ein Feuer das kurz nach Mitternacht ausbrach und unendliches Leid brachte. Silvester Spaß mit schrecklichen Folgen. Feuer im Krefelder Zoo : Nach derzeitigen Erkenntnissen ist  dieses  Feuer von Flug und Himmelskörpern verursacht worden. Nach ihren Start gelten diese als nicht unkontrollierbar. Frage: Wer verkauft so etwas ? Eine Tragödie: Was nützen erste Festnahmen lt.Medien. Qualvoll sterben Tiere  -...

  • Bochum
  • 02.01.20
  • 31
  • 3
Blaulicht
8 Bilder

Der Spaziergang
Herr vergib ihnen

Herr vergib ihnen - denn sie wissen nicht was sie tun. Worte: Die auch hier sehr treffend angewandt werden könnten. Warum ich diese Fotos unter Blaulicht  zeige? Blaulicht für die Umwelt? Hmmm. Ratet mal... Ist doch nur ein Neujahrsspaziergang ...

  • Bochum
  • 01.01.20
  • 55
  • 5
LK-Gemeinschaft
Nazi statt Umweltsau.
5 Bilder

Von der Umweltsau zur Nazisau
Wird Satieresong zur Generationshetze?

Satiere Song . Hitverdächtig oder Hetzverdächtig. Nun von der Umweltsau zum Nazischwein. Wer,s sagt,is'es selber. So sagten wir als Kinder. Ich bin in einer Zeit aufgewachsen - als das Schwein noch einen Ringelschwanz hatte und über den Hof tobte - und kein Müll auf den Straßen lag . Als die Häuser noch nicht besprüht waren - wo Plastik beinahe noch ein Fremdwort war. Null Telefon - Null Computer - Null Smartphone und, und und. In einer Zeit : Als kaum ein Mensch im Flieger saß - und eine...

  • Bochum
  • 30.12.19
  • 87
  • 5
LK-Gemeinschaft
Sorry...
Wir ver-sau-en die Umwelt.

2020 wartet
So ein guter Rutsch ...

So ein guter Rutsch bedeutet ... 4500 Tonnen Feinstaub werden hierzulande frei gesetzt wenn wir das Neue Jahr begrüßen. 15,5 Prozent der Menge,die im Straßenverkehr im ganzen Jahr entstehen. 133 Millionen Euro betrug der Umsatz 2018 in Sachen Feuerwerk in Deutschland. Na dann... Übrigens … wenn wir uns einen guten Rutsch wünschen hat das nichts mit rutschen zu tun. Forscher führen ihn aufs jüdische Neujahrsfest Rosch ha -Schana oder das altdeutschen Wort Reise zurück.

  • Bochum
  • 26.12.19
  • 15
  • 6
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.