Umwelt

Beiträge zum Thema Umwelt

Ratgeber

ein umweltgerechter Arbeitstag
Weltklimatag 2019 – DEVK in Rheinhausen ist dabei

„Fridays for Future“ bedeutet für viele Schülerinnen und Schüler, dass besonders am heutigen Weltklimatag, für die Umwelt und für das Umweltbewusstsein wieder demonstriert wird. Schlagwörter wie „ vom Büro auf die Straße“ finden immer mehr Gehör. Wie kann sich hier ganz konkret eine Versicherungsagentur beteiligen? Dieser Frage ging ich heute Vormittag nach und besuchte die Agentur Bielarz in Rheinhausen. Versicherungsaußendienst bedeutet oftmals, mit dem Diesel PKW durch die Stadt zu...

  • Duisburg
  • 20.09.19
Vereine + Ehrenamt
In Duisburg fanden auch schon Klimademos statt. Unumstritten sind sie nicht, viele Kritiker würden die Schüler lieber im Unterricht sehen als auf den Straßen. Die Aktivisten wollen trotz Kritik weitermachen.
2 Bilder

Der Wochen-Anzeiger sprach mit zwei jungen "Fridays for Future"-Teilnehmern
Es gibt keinen Planeten B

Die Klimademos "Fridays for Future" sind schon seit Monaten in vollem Gange und bundesweit gehen Schüler für eine bessere Klimapolitik auf die Straße. Die Schüler fordern einen schnellen Kohleausstieg und die Reduzierung des CO2. Die Demos sind umstritten, und die Schüler werden immer wieder dafür belächelt. Der Wochen-Anzeiger ist der Frage nach der Motivation der Schüler nachgegangen und hat zwei von ihnen dazu befragt. Elias (13 Jahre) aus Dinslaken und Dario (14 Jahre) aus Duisburg sind...

  • Duisburg
  • 12.09.19
  •  1
  •  1
Politik
Pfarrer Hans-Peter Lauer hat die Marxloher Kreuzeskirche mit den politischen Nachgebeten zu einem Ort des Denkens und Nachdenkens gemacht.              Foto: Ev. Kirchenkreis Duisburg

Zweites politisches Nachtgebet zum Thema Kunststoffmüll
Allerlei verpackungsfrei

Vor einem Monat ging es beim Politischen Nachtgebet in der Kreuzeskirche Duisburg-Marxloh, Kaiser-Friedrich-Straße 40, um eine Bestandsaufnahme zum Problem Verpackungsmüll. Bei der Fortsetzung am Montag, 2. September, 18 Uhr stehen nachhaltige Lösungen im Vordergrund. Eingeladen sind Inhaber eines Unverpackt-Supermarktes und Kerstin Ciesla vom Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND). Die Einführung und Moderation übernimmt wieder Hans-Peter Lauer, Pfarrer an der Kreuzeskirche und Wegbereiter...

  • Duisburg
  • 27.08.19
Politik
In der Marxloher Kreuzeskirche kommen bei den Politischen Nachtgebeten stets aktuelle, zum Teil brisante Them zur Sprache.                   Foto: Ev. Kirchenkreis, Pickartz

Zwei Politische Nachtgebete in der Marxloher Kreuzeskirche zum Thema Kunststoffmüll
„Alles aus Plastik!“ - Produziert zum Wegwerfen?

Das Politische Nachtgebet in der Kreuzeskirche Duisburg-Marxloh, Kaiser-Friedrich-Straße 40, beschäftigt sich in gleich zwei Ausgaben mit dem Thema „Alles aus Plastik!“: Die Organisatoren laden zunächst im August zur Bestandaufnahme zum Kunststoff-Problem mit Kerstin Ciesla vom BUND ein und möchten im September mit Unternehmensbereichen und Umweltinitiativen nachhaltige Lösungen zur Plastikvermeidung diskutieren. Plastik ist zu einem der wichtigsten Werkstoffe der Neuzeit geworden. In den...

  • Duisburg
  • 26.07.19
Natur + Garten
2 Bilder

1Metertiefe Löcher am Wegesrand ....

Baumpflanzung oder Plumsclo'sett ?? egal, am Spaziergängerweg gehört eine Absicherung, damit hier keiner hineinstolpert! Da hier (hinter der Polizeikaserne) viele mit Hund lang laufen , könnten auch die Tiere sich verletzen! Also Bäume rein oder Absperrung aufstellen!

  • Duisburg
  • 08.03.18
  •  2
  •  2
Politik

Diesel-Fahrverbote: So habt ihr abgestimmt!

Diesel-Fahrverbote sind rechtens. Nachdem das Bundesverwaltungsgericht am Dienstag zu diesem Urteil kam, haben wir eine Umfrage zu diesem Thema gestartet. Jetzt stehen die Ergebnisse fest. Die User im Lokalkompass haben keine eindeutige Meinung zu der Frage, ob Diesel-Fahrverbote nicht nur rechtens, sondern auch richtig sind. 47,62 Prozent der Umfrage-Teilnehmer antworteten mit "Ja". Sie finden also Fahrverbote als Mittel gegen schmutzige Luft in Städten richtig. Dem gegenüber stehen...

  • Velbert
  • 02.03.18
  •  8
  •  9
Überregionales
so langsam trudel alle ein
31 Bilder

Lokalkompass Treffen am La Pa Du

Duisburg Zu einem Treffen am Landschafts Park Duisburg hatte Jürgen Daum eingeladen. Aus allen Himmelrichtungen kamen die Bürgerreporter angereist. Jetzt in der Abenstunde geht die Führung zur blauen Stunde zum Hochofen 5. Wir hatten uns früher von unseren Freunden verabschiedet. Hier ein paar Bilder vom Tage . Viele schöne Bilder und Berichte werden bestimmt folgen Danke mein Freund Jürgen, immer wieder folgen wir gerne deinen Einladungen.

  • Duisburg
  • 03.10.15
  •  23
  •  18
Ratgeber
16 Bilder

Hafenfest Duisburg 2015

Duisburg im letzten Jahr war ich schon so begeistert von dem Feuerwerk, dass bei dem Hafenfest in Duisburg stattfindet. Das Wetter war ja bestens geeignet und so macht ich mich schon sehr früh auf dem Weg, um es in diesem Jahr noch einmal mitzuerleben. Das lange warten bis 23 Uhr hat wieder mal gelohnt. Einen supernahen Parkplatz kannte ich noch vom letzten Jahr, und unser Günther Gramer gab mir noch einmal diesen tollen Tip. Ein Rundgang über die Kirmesanlagen und zur Schifferbörse...

  • Duisburg
  • 22.08.15
  •  26
  •  16
Natur + Garten

Es ist Zeit umzudenken.

Dieser Planet ist in Gefahr wie nie zuvor. Kein Stückchen Natur bleibt von der blinden Profitgier des Kapitalismus verschont. Von den obersten Schichten der Atmosphäre bis zu den tiefsten Ozeanen sind die Bedingungen zur Selbsterneuerung des Lebens auf unserem Planeten bedroht. Die Wüsten dehnen sich aus, während die Wälder - die eigentlichen Lungen unseres Planeten - schrumpfen. Das Land, die Flüsse und die Meere werden immer mehr vergiftet, die Luft, die wir atmen, verschmutzt. Das Klima...

  • Duisburg
  • 26.05.15
  •  1
  •  1
Überregionales
der Wasserturm in Duisburg Hochfeld
21 Bilder

Wasserturm Duisburg/ Hochfeld ein lohnendes Ziel

einem Aufruf von Jürgen Daum sind wir gerne gefolgt. Es war ein Treffen vom Lokalkompass und Fotoklub -Thyssen Ziel, wie schon einige male der Wasserturm in Duisburg Hochfeld. Nach einem reichhaltigen Türkisches Frühstücksbuffet ging es zum nah gelegenen Rheinpark Hochfeld. Auf Wunsch wurden nicht viele Bilder hochgeladen, meine kleine Bilderserie soll nur zeigen , auch bei diesem Treffen stand der Spaß im Vordergrund. Der Wettergott meinte es mit uns gut , Lk war eben...

  • Duisburg
  • 12.04.14
  •  16
  •  16
Überregionales
Mit Latexhandschuhen und Kamera unterwegs: Stefan Steckenborn und Markus Brix (v.l.) untersuchen unangemeldet abgekippten Sperrmüll auf Hinweise nach dem Verursacher und fotografieren den Unrat.
5 Bilder

Auf Streife mit den Mülldetektiven

Alle Fotos: Hannes Kirchner Darüber hat sich wohl jeder schon einmal geärgert: Bei Nacht und Nebel hat jemand seinen Unrat vor der Haustür abgeladen, vom Übeltäter keine Spur. In solchen Fällen kommen Markus Brix und Stefan Steckenborn ins Spiel. Sie sind zwei von insgesamt 18 städtischen Mülldetektiven, die die Verursacher aufspüren. Mit Latexhandschuhen und Kamera ausgerüstet sind sie – wie hier in Marxloh – in den Stadtteilen unterwegs, denn: „Müllabladen ist kein Kavaliersdelikt.“ Und...

  • Duisburg
  • 11.02.14
Politik

Grüne in Walsum unzufrieden mit dem Fraktionsvorsitzenden

In diesem Jahr sind die Kommunalwahlen. Aus diesem Grunde befinden sich die Walsumer Grünen bereits in den Planungen des Wahlkampfes. Zu den Planungen gehören, neben der Erarbeitung von örtlich zugeschnittenen Wahlprogrammen, natürlich auch die anstehenden Personal- und Listenwahlen. Es stellt sich dem Vorstand der Grünen in Walsum zur Zeit die Frage, wer in der kommenden Legislaturperiode die Grünen in der Bezirksvertretung Walsum repräsentieren soll. „ Ich bin der Meinung, dass wir uns zum...

  • Duisburg
  • 09.01.14
  •  2
Politik
3 Bilder

Der Wutpunkt Wesseling

In Wesseling bei Köln betreibt der Konzern Shell eine Kersoinraffinerie. In dieser platzte im Sommer eine alte unterirdische Leitung. Daraufhin liefen weitaus mehr als eine Millionen Liter Kerosin in den Boden. Es hat sich ein unterirdisher Kerosinsee gebildet. Laut Aussagen von Shell ist das Grundwasser in der umliegenden Region jedooch nicht belastet. Das kontaminierte Gebiet ist jedoch nach Schätzungen größer als 42.000 Quadratmeter, also keine kleine Fläche. Auf der Internetpattform...

  • Duisburg
  • 30.10.13
Politik

Grüne Duisburg: Offener Brief zu den Giftmülleinlagerungen im Bergwerk Walsum

Die heutige Landesregierung in NRW hat schon zum Teil auf Fragen zu den Abfalleinlagerungen unter anderem im Schacht Walsum geantwortet, deren Beantwortung auch mir unter den Nägeln brannte. So steht in einer Vorbemerkung der Beantwortung einer kleinen Anfrage der CDU-Fraktion im Landtag (1513 vom 30 Juli 2013- Drucksache 16/4098), das damals für die Einlagerung von industriellen Massenabfällen, aufgrund knapper übertägiger Flächen für Deponien, die untertägige Variante geprüft wurde. Dazu...

  • Duisburg
  • 01.10.13
Politik

Wie viel Giftmüll lagert im Schacht Walsum ?

Diese Frage stellen sich die Grünen in Duisburg-Walsum. Laut einem jüngst erstellten Gutachtens des Biochemikers Dr. Harald Friedrich, ehemaliger Abteilungsleiter im NRW-Umweltministerium, soll durch die jahrzehntelange Einlagerung von Sondermüll in stillgelegten Bergwerken das Grundwasser im Ruhrgebiet gefährdet sein. Bei den eingelagerten 600000 Tonnen von Abfällen soll es sich unter anderem um hochgiftige Stoffe handeln, wie zum Beispiel Filterstäube aus Hausmüllverbrennungsanlagen,...

  • Duisburg
  • 05.09.13
Politik

Fracking: Gift für die lokale Wasserwirtschaft

Bevor ich auf das eigentliche Thema „Fracking“ eingehe, möchte ich noch ein paar Worte zum wertvollsten Gut, dem Trinkwasser, loswerden. Wir brauchen dabei nicht in die Dürregebiete Afrikas gehen, um zu erkennen, wie überlebenswichtig Wasser für den Menschen und die Tiere bzw. Pflanzenwelt ist. Wir sehen es direkt vor unserer Haustüre, nur erkennen wir es auch wirklich ? Exzessiver Einsatz von natriumhaltigen und nitrathaltigen Düngemitteln bzw. Pflanzenschutzmitteln in unserer von...

  • Duisburg
  • 25.07.13
  •  3
Politik

Landesumweltminister Remmel informiert über das Thema "Fracking - Wie sicher bleibt unser Trink- und Mineralwasser?" in Duisburg-Walsum

Anlässlich einer Informationsveranstaltung zum Thema "Fracking - Wie sicher bleibt unser Trink- und Mineralwasser?" kommt der nordrhein-westfälische Minister für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz, Johannes Remmel (Grüne), am Dienstag den 16.Juli 2013 nach Duisburg-Walsum. Auf Einladung des Umweltausschusses der Ev. Kirchengemeinde Walsum-Aldenrade und des Ortsverbandes Walsum von Bündnis90/Die Grünen, hält der Minister ab 18:00 Uhr im Ev. Gemeindehaus an der...

  • Duisburg
  • 10.07.13
Überregionales
3 Bilder

Wirtschaftsbetriebe bitten auf mehr Aufmerkmerksamkeit der Duisburger

mit neuen Plakaten an den öffentlichen Abfallcontainer , bitten die Wirtschaftsbetrieben den Bürgern um Mithlife von Iligalen Müllhalten , wer beobachtet das frisch abgelegt wird Oder eine vorhanden ist , bitte sofort die 0203/2836000 anrufen und KennzeichenOrt=Strasse merken , denn dies ist eine Ordnungswiderigkeit und kostet dem Verurscher gute 1000 € Strafe !! Wir wollen es doch sauber haben !!

  • Duisburg
  • 10.01.13
  •  4
Politik
20 Bilder

Willküre Schmierereien an der Rhein-Ruhr -Halle Duisburg +altes Stadtbad Hamborn

Muß das denn sein , daß das ganze Gebäude so verschmiert wird, und dann sollen wir uns damit so­li­da­ri­esrien ?? Ich ,frür mein Teil tue es nicht mehr , Ich finde dies nur willkürliche Sachbeschädigung , was sagt Ihr liebe Leser dazu ?? Nicht nur das die ganzen Wände von der Rhein-Ruhr - Halle verschmiert sind , nein am gegenüberliegendes Altes Stadtbad geht es weiter , vorallem , wie kommen die Leute auf den Dächern ??? Und auf der Duisburger Strasse entlang zum Parkplatz geht es weiter an...

  • Duisburg
  • 05.01.13
  •  11
Überregionales
2 Bilder

mießer Vermieter

Ich wohne jetzt seit 2004 , sprich 8 Jahre in diesem Haus und seit dem ich aus der Reha im August 2012 nach Hause kam stellte ich einen gelben grossen Waserfleck in der Küche und Badezimmer fest . Vorheriges Jahr hatte ich noch renoviert gehabt , da war nichts. Monat für Monat wird der Fleck grösser und dunkler, sofort Informierte ich die Vermieterin . Sie aber reagiert nicht auf dieser Nachricht , sie ist aber selbst Unterneh,merin im Wohnungswesen hier in Duisburg . Sie erhält von grossen...

  • Duisburg
  • 24.11.12
Politik
„Man hat leicht erhöhte PAK-Gehalte im Grundwasser und bei Probebohrungen verschiedene Materialien mit nicht erklärbarer Zusammensetzung und Herkunft gefunden“, äußert der Initiativsprecher Christian Voigt seine Bedenken gegenüber dem derzeitigen Ist-Zustand der Deponie.
2 Bilder

Diskussionsbeginn in Moers um Deponieausbau

Nach den Vorstellungen der RAG Montan Immobilien soll die seit fast 20 Jahren brach liegende Bergehalde Lohmannsheide in Duisburg-Baerl an der Grenze zu Moers-Meerbeck als Freizeitareal gestaltet werden. Dafür müssen 15 Jahre lang 4 Mio Kubikmeter Abfall der Deponieklasse 1, also leicht belastete Böden und Bauschutt, vor der Oberflächengestaltung in den heutigen „Deponie-Kessel“ verfüllt werden. Die täglichen 100 LKW-Ladungen mit Deponiestoffen werden über Bundes- und Landstraßen fahren, dies...

  • Duisburg
  • 22.10.12
Politik
Nach Vorstellung der Bündnis 90/DIE GRÜNEN im Westen Duisburg und in der Nachbarstadt Moers soll die Schranke zur Deponie Lohmannsheide dauerhaft geschlossen bleiben. Man sieht hier die Möglichkeit ein Gewerbegebiet zu entwickeln.
2 Bilder

Grüne gegen Deponieausbau - Gewerbegebiet wünschenswert

In der aktuellen Diskussion um den Ausbau der fast 20 Jahre brach liegenden Bergehalde Lohmannsheide an der Grenze Duisburg-Baerl zu Moers-Meerbeck erhält die Anwohnerinitiative Meerbeck-Ost/Hochstraß Unterstützung bei ihren Bedenken gegenüber vorhandener Schadstoffbelastung der bisherigen Haldennutzung von den Bündnis 90/ Die Grünen. Die Grünen aus Duisburg und Moers beziehen klare Stellung gegen den geplanten Deponieausbau in den nächsten 15 Jahren und der abschließenden Gestaltung eines...

  • Duisburg
  • 19.10.12
  •  3
Politik
Wird bald diese Einfahrt zur Deponie von 1000 LKW jährlich über die nächsten 15 Jahre angefahren?
5 Bilder

Deponieausbau Lohmannsheide: Anwohnerinitiative fordert vorher Umweltgutachten, Altlastenprüfung und Bürgerbeteiligung

Die seit fast 20 Jahren brach liegende Bergehalde Lohmannsheide in Duisburg-Baerl an der Grenze zu Moers-Meerbeck soll nach den Vorstellungen der RAG Montan Immobilien als Freizeitareal gestaltet werden. Zur Finanzierung dieser Pläne sollen in den nächsten 15 Jahren 4 Mio Kubikmeter Abfall der Deponieklasse 1 überwiegend aus Duisburg, also leicht belastete Böden und Bauschutt, vor der Oberflächengestaltung in den heutigen „Deponie-Kessel“ verfüllt werden. Die täglichen 100 LKW-Ladungen mit...

  • Duisburg
  • 17.10.12
  •  6
Politik
Das Neubaugebiet "Planetensiedlung" der RAG-Tochter viva-west liegt unmittelbar in der Nähe der RAG-Deponie Lohmannsheide. Derzeitige Planung der RAG für diese Deponie:, die Befüllung mit 4 Mio Kubikmeter Abfall der Deponieklasse 1  in den nächsten 15 Jahren. Abschließend soll ein Freizeitareal nach der Befüllung entstehen.
24 Bilder

Deponieausbau Lohmannsheide: Anwohnerinitiative fordert großräumiges Umweltgutachten

In der Beschlussvorlage für die Sitzung des Stadtrates in Duisburg am kommenden Montag steht „Der Oberbürgermeister wird beauftragt, die Entwicklung der Lohmannsheide entsprechend der vorliegenden Planung der RAG Montan lmmobilien zu einem Areal für Freizeit und Erholung -aufbauend auf einer DK 1 Deponie- umzusetzen.“ Gegen diese Pläne der Befüllung mit Abraum der Deponieklasse I in den nächsten 15 Jahren und abschließender Umwidmung in ein Freizeitareal übt nun die Anwohnerinitiative in den...

  • Duisburg
  • 20.09.12
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.