Umwelt

Beiträge zum Thema Umwelt

Politik
Dr. Uwe Heinen und Christina Roth vor dem Modell des Vitalum. Das wegweisende Neubauprojekt setzt Akzente in und für Röttgersbach.
3 Bilder

Erster Spatenstich für ein ambitioniertes Vorgaben in Röttgersbach jetzt erfolgt
Kurze Wege zur Gesundheit

Der erste Spatenstich für das Vitalum ist erfolgt. Im dritten Quartal 2023 soll das neue Gesundheitszentrum in Röttgersbach seinen Dienst aufnehmen. Die Politik ist mehr als zufrieden. Am Anfang stand die Idee, und die wird jetzt in die Tat umgesetzt. Jetzt rollen die Bagger an. Das zukunftsweisende Projekt Vitalum am Kreisverkehr Kaiser-Friedrich-, Ecke Holtener Straße wird auf den Weg gebracht. Viele Gespräche wurden geführt, Pläne erstellt, verändert, modifiziert. Auch die Anwohner wurden...

  • Duisburg
  • 20.09.21
Natur + Garten
Der KGV Gut Grün Bergbau e.V. hat sich dem Schutz der Umwelt verpflichtet. Mit großzügiger Unterstützung von Kurt Kalthoff (2.v.r.) wurde das in die Jahre gekommene Biotop auf Vordermann gebracht. Als Dankeschön bekam er ein Dankeschön von Karl Kluß, Frank Trienenjost, Christian Schäfer und Horst Loschinski (v.l.)
Fotos: KGV Gut Grün Bergbau
3 Bilder

Beim KGV Gut Grün Bergbau wird Umweltbewusstsein groß geschrieben
Neues Biotop wird zum "grünen Klassenzimmer"

Kleingärten erfreuen sich einer steigenden Beliebtheit und Nachfrage. Turgay Diker, Vorstandsvorsitzender des Stadtverbandes Duisburger Kleingartenvereine, weiß, dass auch immer mehr junge Familien sich um eine Parzelle in einer der grünen Oasen Duisburgs bemühen. Der Einklang von Natur, „kleiner Landwirtschaft“, Erholung, Geselligkeit und Umweltbewusstsein ist wieder in Mode gekommen. Es gibt in den meisten Kleingartenanlagen inzwischen lange Wartelisten. So auch beim KGV Gut Grün Bergbau...

  • Duisburg
  • 22.07.21
  • 1
Politik
2 Bilder

Ratsfraktion TIERSCHUTZ / DAL gegen den Bebauungsplan „Rahmer-Buschfeld“

In der Sitzung der Bezirksvertretung Süd wurde wieder einmal über Bebauungsplan „Rahmer-Buschfeld“ gesprochen. Dazu äußerte sich Ayhan Yildirim, Fraktionsvorsitzender der Ratsfraktion TIERSCHUTZ / DAL wie folgt: „Seit Jahren diskutieren Anwohner, Politik und Verwaltung über die Bebauung von rund 42.000 Quadratmetern Wiesen- und Weidenflächen. In der Beschlussvorlage der Verwaltung wird die Historie gut wiedergegeben. Ich zitiere die Bürgerinitiative Naturerhalt Rahmerbuschfeld, also die direkt...

  • Duisburg
  • 15.04.21
  • 1
LK-Gemeinschaft
Das Foto von der Salvatorkirche und dem Duisburger Rathaus wurde bei der "Earth Hour" 2015 von aufgenommen.
Foto: Karl-Heinz Frings

Duisburgs Marien- und Salvatorkirche bei der "Earth Hour" dabei
Für eine Stunde geht das Licht aus

Am Samstag, 27. März, werden in über 100 Ländern Millionen Menschen im Rahmen der weltweiten Aktion für 60 Minuten das Licht ausschalten. Auch die Evangelische Kirchengemeinde Alt-Duisburg unterstützt die vom WWF ins Leben gerufene Aktion „Earth Hour“ und lässt die Außenbeleuchtung an der Salvatorkirche und der Marienkirche von 20.30 bis 21.30 Uhr erlöschen. Die Gemeinde beteiligt sich seit vielen Jahren an der jährlichen „Earth Hour“, weil sie alle anderen mit dem Lichtausschalten ein...

  • Duisburg
  • 20.03.21
Kultur
5 Bilder

Fastfood und Umwelt
Fastfood und gestörtes Umweltbewustsein,- beides im Überfluß,-

Was und wie --- spukt es in so manchen Köpfen von sog. ,,Gesellschaftsmitgliedern,, ? Ist es das totale Übersättigungsgefühl in der täglichen Nahrungsaufnahme ? Ist es die mangelnde Wertschätzung von Lebensmitteln beim Einkauf ? Ist es die mangelnde Wertschätzung von einer sauberer Umwelt ? Ist es der akute Mangel seriöser Vorbilder in unserer Gesellschaft ? Ist es der akute Mangel grauer Hirnzellen solcher ,,Verursacher,, ? Wie sieht es in den Familien solcher ,,Verursacher,, aus ? Was ist der...

  • Duisburg
  • 11.03.21
  • 3
  • 3
Wirtschaft
Durch die Fördergelder werden sechs weitere Abfallsammelfahrzeuge mit Brennstoffzellen beschafft. Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg (WBD)  treiben das Thema Wasserstoff damit konsequent weiter voran. 
Foto: WBD

Fördergelder des Bundes für die Umsetzung der Wasserstoffstrategie bewilligt
Vorreiter für emissionsfreie Abfalllogistik

Bereits im Jahr 2020 haben die Wirtschaftsbetriebe Duisburg Fördermittel des Bundes und der Europäischen Union erhalten um zwei Abfallsammelfahrzeug mit alternativem Antrieb einzusetzen. Im Herbst 2020 wurde das erste vollelektrische und im Dezember ein wasserstoffbetriebenes Entsorgungsfahrzeug geliefert. Nachdem die Wirtschaftsbetriebe seit Jahren bereits mehrere Fahrzeuge im Bereich der Kleinfahrzeuge und seit letztem Jahr die beiden Großfahrzeuge mit alternativem Antrieb im Einsatz haben,...

  • Duisburg
  • 06.03.21
Natur + Garten
Vor 20 Jahren, im März 2001, pflanzten engagierte Bürger und Bürgerinnen entlang des Westrichs, zwischen Darwinstraße und Spielplatz, Baum um Baum und ergänzten so den lückenhaften Bestand – die Westrich-Allee nahm Form an.
2 Bilder

20 Jahre – der lange Weg einer Millennium-Allee...
Ein Stück Heimat

Der Titel „Allee des Jahres“ wird alljährlich vom Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland, der Alleenschutzgemeinschaft, der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald und der Arbeitsgemeinschaft Deutsche Alleenstraße vergeben, um auf die Bedrohung dieses Landschaftstyps hinzuweisen. Bereits 1900 formulierte es Christian Morgenstern prosaisch: „Ich liebe die geraden Alleen, mit ihrer stolzen Flucht; ich meine sie münden zu sehen in blauer Himmelsbucht.“ 2000 hatte der Deutsche Städte- und...

  • Duisburg
  • 03.03.21
  • 1
Natur + Garten
Der Waschbär, hier auf einem Foto am Klärwerk Kleine Emscher, sieht putzig und niedlich aus. Doch für die heimische Tierwelt stellt der Allesfresser durchaus eine Bedrohung dar.
Foto: Tobias Rautenberg/BSWR
2 Bilder

Waschbären gefährden in der Walsumer Rheinaue die Artenvielfalt
Niedlicher Allesfresser auf dem Vormarsch

Der Waschbär sieht putzig und niedlich aus. Doch für die heimische Tierwelt und insbesondere für viele Vogelarten stellt er eine akute Bedrohung dar. Auch in einigen Bereichen Duisburgs ist der „randalierende Allesfresser“, der keine natürlichen Feinde hat, zum Problem geworden. In der Walsumer Rheinaue etwa, die zu einem großen Teil Schutzgebiet „Fauna-Flora-Habitat“ (FFH) ist, hat er sich massiv ausgebreitet und letztlich bewirkt, dass der Bestand der Steinkäuze, der kleinsten heimischen...

  • Duisburg
  • 12.02.21
  • 3
Ratgeber
Über und nach den Feiertagen macht die Stadtverwaltung Ferien.

Betriebsferien der Stadtverwaltung zwischen Weihnachten und Neujahr
Eine Pause mit positiven Effekten

Auch in diesem Jahr wird die Duisburger Stadtverwaltung einschließlich der städtischen Kindertageseinrichtungen in der Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr, vom 28. Dezember bis einschließlich 3. Januar, in weiten Bereichen geschlossen bleiben. Einzelne Dienststellen sind von dieser Regelung ausgenommen, wie beispielsweise die Feuerwehr, das Gesundheitsamt sowie der städtische Sonderaußendienst des Bürger- und Ordnungsamtes. Diese Dienststellen sind an allen Tagen erreichbar. Für die zentrale...

  • Duisburg
  • 11.12.20
Natur + Garten
Der Bagger steht mittlerweile still.
3 Bilder

Streit um Renaturierung des Dickelsbachs
Anwohner protestieren gegen die Abholzung von rund 100 Bäumen

Beim Entlanglaufen des 850 Meter langen Bachabschnitts in Wedau steht den Anwohnern des angrenzenden Ortelsburger Rings die Betroffenheit ins Gesicht geschrieben. Über 100 Bäume mussten bereits gefällt werden, um den Arbeitsfahrzeugen den Weg zum Ufer des Dickelsbachs zu ebnen. Das Ziel der Wirtschaftsbetriebe: Den geradlinigen Verlauf des Baches krümmen, um so den ökologischen Nutzen für Pflanzen und Tiere zu erhöhen. Die Anwohner beklagen nicht nur die Sinnhaftigkeit dieses Projektes, sondern...

  • Duisburg
  • 26.10.20
  • 1
  • 1
Natur + Garten
Die Recyclinghöfe der Duisburger Wirtschaftsbetriebe sind schon gute Beispiele dafür, dass man Abfälle jeder Art umbeweltbewußt entsorgen kann. Was man aus alten Stoffen machen kann. Wie man aus alten Stoffen Sinnvolles nähen kann, beweisen die Morsbag-Näh-Cafés in der Duisburger Stadtbibliothek.      Archivfoto: WBD

Vorweihnachtliche Morsbag-Näh-Cafés
Alten Stoffen ein zweites Leben geben

Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg (WBD) starten zusammen mit der Stadtbibliothek wieder vorweihnachtliche Morsbag-Näh-Cafés. Hier können der altmodischen Küchengardine, dem ausgemusterten Lieblingshemd, der aussortierten Bettwäsche und anderen Stoffen ein neues Leben als stylische Tasche (Morsbag) geschenkt werden. Jede Morsbag ist ein Unikat. Darüber hinaus sind Morsbags sehr nützlich. Sie können tolle nachhaltige Geschenke sein oder als weiternutzbare Geschenkverpackungen dienen. Sie helfen,...

  • Duisburg
  • 01.12.19
Vereine + Ehrenamt
In Duisburg fanden auch schon Klimademos statt. Unumstritten sind sie nicht, viele Kritiker würden die Schüler lieber im Unterricht sehen als auf den Straßen. Die Aktivisten wollen trotz Kritik weitermachen.
2 Bilder

Der Wochen-Anzeiger sprach mit zwei jungen "Fridays for Future"-Teilnehmern
Es gibt keinen Planeten B

Die Klimademos "Fridays for Future" sind schon seit Monaten in vollem Gange und bundesweit gehen Schüler für eine bessere Klimapolitik auf die Straße. Die Schüler fordern einen schnellen Kohleausstieg und die Reduzierung des CO2. Die Demos sind umstritten, und die Schüler werden immer wieder dafür belächelt. Der Wochen-Anzeiger ist der Frage nach der Motivation der Schüler nachgegangen und hat zwei von ihnen dazu befragt. Elias (13 Jahre) aus Dinslaken und Dario (14 Jahre) aus Duisburg sind bei...

  • Duisburg
  • 12.09.19
  • 1
  • 1
Politik
Pfarrer Hans-Peter Lauer hat die Marxloher Kreuzeskirche mit den politischen Nachgebeten zu einem Ort des Denkens und Nachdenkens gemacht.              Foto: Ev. Kirchenkreis Duisburg

Zweites politisches Nachtgebet zum Thema Kunststoffmüll
Allerlei verpackungsfrei

Vor einem Monat ging es beim Politischen Nachtgebet in der Kreuzeskirche Duisburg-Marxloh, Kaiser-Friedrich-Straße 40, um eine Bestandsaufnahme zum Problem Verpackungsmüll. Bei der Fortsetzung am Montag, 2. September, 18 Uhr stehen nachhaltige Lösungen im Vordergrund. Eingeladen sind Inhaber eines Unverpackt-Supermarktes und Kerstin Ciesla vom Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND). Die Einführung und Moderation übernimmt wieder Hans-Peter Lauer, Pfarrer an der Kreuzeskirche und Wegbereiter der...

  • Duisburg
  • 27.08.19
Politik
In der Marxloher Kreuzeskirche kommen bei den Politischen Nachtgebeten stets aktuelle, zum Teil brisante Them zur Sprache.                   Foto: Ev. Kirchenkreis, Pickartz

Zwei Politische Nachtgebete in der Marxloher Kreuzeskirche zum Thema Kunststoffmüll
„Alles aus Plastik!“ - Produziert zum Wegwerfen?

Das Politische Nachtgebet in der Kreuzeskirche Duisburg-Marxloh, Kaiser-Friedrich-Straße 40, beschäftigt sich in gleich zwei Ausgaben mit dem Thema „Alles aus Plastik!“: Die Organisatoren laden zunächst im August zur Bestandaufnahme zum Kunststoff-Problem mit Kerstin Ciesla vom BUND ein und möchten im September mit Unternehmensbereichen und Umweltinitiativen nachhaltige Lösungen zur Plastikvermeidung diskutieren. Plastik ist zu einem der wichtigsten Werkstoffe der Neuzeit geworden. In den...

  • Duisburg
  • 26.07.19
Natur + Garten
2 Bilder

1Metertiefe Löcher am Wegesrand ....

Baumpflanzung oder Plumsclo'sett ?? egal, am Spaziergängerweg gehört eine Absicherung, damit hier keiner hineinstolpert! Da hier (hinter der Polizeikaserne) viele mit Hund lang laufen , könnten auch die Tiere sich verletzen! Also Bäume rein oder Absperrung aufstellen!

  • Duisburg
  • 08.03.18
  • 2
  • 2
Politik

Diesel-Fahrverbote: So habt ihr abgestimmt!

Diesel-Fahrverbote sind rechtens. Nachdem das Bundesverwaltungsgericht am Dienstag zu diesem Urteil kam, haben wir eine Umfrage zu diesem Thema gestartet. Jetzt stehen die Ergebnisse fest. Die User im Lokalkompass haben keine eindeutige Meinung zu der Frage, ob Diesel-Fahrverbote nicht nur rechtens, sondern auch richtig sind. 47,62 Prozent der Umfrage-Teilnehmer antworteten mit "Ja". Sie finden also Fahrverbote als Mittel gegen schmutzige Luft in Städten richtig. Dem gegenüber stehen 52,38...

  • Velbert
  • 02.03.18
  • 8
  • 9
Überregionales
so langsam trudel alle ein
31 Bilder

Lokalkompass Treffen am La Pa Du

Duisburg Zu einem Treffen am Landschafts Park Duisburg hatte Jürgen Daum eingeladen. Aus allen Himmelrichtungen kamen die Bürgerreporter angereist. Jetzt in der Abenstunde geht die Führung zur blauen Stunde zum Hochofen 5. Wir hatten uns früher von unseren Freunden verabschiedet. Hier ein paar Bilder vom Tage . Viele schöne Bilder und Berichte werden bestimmt folgen Danke mein Freund Jürgen, immer wieder folgen wir gerne deinen Einladungen.

  • Duisburg
  • 03.10.15
  • 23
  • 18
Ratgeber
16 Bilder

Hafenfest Duisburg 2015

Duisburg im letzten Jahr war ich schon so begeistert von dem Feuerwerk, dass bei dem Hafenfest in Duisburg stattfindet. Das Wetter war ja bestens geeignet und so macht ich mich schon sehr früh auf dem Weg, um es in diesem Jahr noch einmal mitzuerleben. Das lange warten bis 23 Uhr hat wieder mal gelohnt. Einen supernahen Parkplatz kannte ich noch vom letzten Jahr, und unser Günther Gramer gab mir noch einmal diesen tollen Tip. Ein Rundgang über die Kirmesanlagen und zur Schifferbörse gehöhren...

  • Duisburg
  • 22.08.15
  • 26
  • 16
Natur + Garten

Es ist Zeit umzudenken.

Dieser Planet ist in Gefahr wie nie zuvor. Kein Stückchen Natur bleibt von der blinden Profitgier des Kapitalismus verschont. Von den obersten Schichten der Atmosphäre bis zu den tiefsten Ozeanen sind die Bedingungen zur Selbsterneuerung des Lebens auf unserem Planeten bedroht. Die Wüsten dehnen sich aus, während die Wälder - die eigentlichen Lungen unseres Planeten - schrumpfen. Das Land, die Flüsse und die Meere werden immer mehr vergiftet, die Luft, die wir atmen, verschmutzt. Das Klima...

  • Duisburg
  • 26.05.15
  • 1
  • 1
Überregionales
der Wasserturm in Duisburg Hochfeld
21 Bilder

Wasserturm Duisburg/ Hochfeld ein lohnendes Ziel

einem Aufruf von Jürgen Daum sind wir gerne gefolgt. Es war ein Treffen vom Lokalkompass und Fotoklub -Thyssen Ziel, wie schon einige male der Wasserturm in Duisburg Hochfeld. Nach einem reichhaltigen Türkisches Frühstücksbuffet ging es zum nah gelegenen Rheinpark Hochfeld. Auf Wunsch wurden nicht viele Bilder hochgeladen, meine kleine Bilderserie soll nur zeigen , auch bei diesem Treffen stand der Spaß im Vordergrund. Der Wettergott meinte es mit uns gut , Lk war eben unterwegs. Ich bedanke...

  • Duisburg
  • 12.04.14
  • 16
  • 16
Überregionales
Mit Latexhandschuhen und Kamera unterwegs: Stefan Steckenborn und Markus Brix (v.l.) untersuchen unangemeldet abgekippten Sperrmüll auf Hinweise nach dem Verursacher und fotografieren den Unrat.
5 Bilder

Auf Streife mit den Mülldetektiven

Alle Fotos: Hannes Kirchner Darüber hat sich wohl jeder schon einmal geärgert: Bei Nacht und Nebel hat jemand seinen Unrat vor der Haustür abgeladen, vom Übeltäter keine Spur. In solchen Fällen kommen Markus Brix und Stefan Steckenborn ins Spiel. Sie sind zwei von insgesamt 18 städtischen Mülldetektiven, die die Verursacher aufspüren. Mit Latexhandschuhen und Kamera ausgerüstet sind sie – wie hier in Marxloh – in den Stadtteilen unterwegs, denn: „Müllabladen ist kein Kavaliersdelikt.“ Und kann...

  • Duisburg
  • 11.02.14
Politik

Grüne in Walsum unzufrieden mit dem Fraktionsvorsitzenden

In diesem Jahr sind die Kommunalwahlen. Aus diesem Grunde befinden sich die Walsumer Grünen bereits in den Planungen des Wahlkampfes. Zu den Planungen gehören, neben der Erarbeitung von örtlich zugeschnittenen Wahlprogrammen, natürlich auch die anstehenden Personal- und Listenwahlen. Es stellt sich dem Vorstand der Grünen in Walsum zur Zeit die Frage, wer in der kommenden Legislaturperiode die Grünen in der Bezirksvertretung Walsum repräsentieren soll. „ Ich bin der Meinung, dass wir uns zum...

  • Duisburg
  • 09.01.14
  • 2
Politik
3 Bilder

Der Wutpunkt Wesseling

In Wesseling bei Köln betreibt der Konzern Shell eine Kersoinraffinerie. In dieser platzte im Sommer eine alte unterirdische Leitung. Daraufhin liefen weitaus mehr als eine Millionen Liter Kerosin in den Boden. Es hat sich ein unterirdisher Kerosinsee gebildet. Laut Aussagen von Shell ist das Grundwasser in der umliegenden Region jedooch nicht belastet. Das kontaminierte Gebiet ist jedoch nach Schätzungen größer als 42.000 Quadratmeter, also keine kleine Fläche. Auf der Internetpattform...

  • Duisburg
  • 30.10.13
Politik

Grüne Duisburg: Offener Brief zu den Giftmülleinlagerungen im Bergwerk Walsum

Die heutige Landesregierung in NRW hat schon zum Teil auf Fragen zu den Abfalleinlagerungen unter anderem im Schacht Walsum geantwortet, deren Beantwortung auch mir unter den Nägeln brannte. So steht in einer Vorbemerkung der Beantwortung einer kleinen Anfrage der CDU-Fraktion im Landtag (1513 vom 30 Juli 2013- Drucksache 16/4098), das damals für die Einlagerung von industriellen Massenabfällen, aufgrund knapper übertägiger Flächen für Deponien, die untertägige Variante geprüft wurde. Dazu...

  • Duisburg
  • 01.10.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.