Blind Gewinnt zeigt Kampfgeist in Hamburg

Anzeige
Teamcaptain Arman Ertür
HSV und Vikings Berlin hießen die Gegner von Blind Gewinnt am 7. Spieltag der Winmau Bundesliga Nord. Die Dortmunder Darter schielen mit einem Auge auf den 4. Tabellenplatz, doch Teamchef Arman Ertür hatte Personalsorgen. „Leider mussten einige meiner Spieler aus beruflichen Gründen passen, so dass ich Spieler aus der 2. Mannschaft um Hilfe bitten musste“, so Ertür, „ aber wir haben trotzdem das Potential hier Punkte zu holen.“ Und so ging in die erste Partie gegen die Hamburger. Simon Hughes erwischte einen guten Start und gewann sein erstes Einzel mit 3:1. Doch Hamburg glich um gehend aus. Dem Gastgeber gelang es dann aber, stark aufzuspielen und zog zwischenzeitlich bis auf 4:1 davon. Von den letzten beiden Einzeln gewann Arman Ertür sein Spiel uns sorgte für den 2:5 Zwischenstand vor den Doppeln.
Gleich das erste Spiel verlor Blind Gewinnt mit 2:3, die Anspannung stieg. Doch dann ging ein Ruck durch die Mannschaft. Mit einem 3:2, 3:1 und einem 3:0 erkämpften sich die Dortmunder Darter das verdiente 6:6. „Das war eine ganz enge Kiste“, sagte der Teamchef, „eine echte Energieleistung meiner Jungs. Respekt und Hut ab!“
Mit den Vikings Berlin, die knapp hinter Blind Gewinnt auf dem 6. Platz stehen ging es weiter. Mit gestärktem Selbstbewusstsein legten die Dortmunder los. Schnell erspielten sie sich einen 4:1 Vorsprung und Blind Gewinnt sah wie der sichere Sieger aus. Aber die Vikings zeigten ebenfalls ihr Kämperherz und trotzten ihren Gegnern ein 4:4 ab. In den Doppeln begannen Benjamin Köhler mit Partner Jürgen Peter, so wie Arman Ertür und Simon Hughes stark und siegten klar mit 3:1 und 3:0.
In den letzten beiden Partien mussten sich die Dortmunder jedoch dem eisernen Willen der Berliner beugen, die sich so ein 6:6 retteten. „Schade, da war mehr drin, aber so ist der Sport“, resümierte Arman Ertür, „positiv betrachtet haben wir uns den 5. Platz erhalten, liegen nur zwei Punkte hinter Platz 4.
Jetzt beginnt die Vorbereitung auf den 8. und letzten Spieltag am 6. Mai und dort warten Tabellenführer DC Bulldogs Wolfenbüttel und der viert Platzierte Area of Darts Buxtehude.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.