Ideales Wetter für Hunde beim Agility-Turnier in Eving // 2. Lauf zum Ruhr-Cup 2017

Anzeige
150 Starter mit ihren vierbeinigen Partnern gingen beim Agility Turnier an der Osterfeldstraße in Eving auf den Parcours. 20 Teams aus dem gesamten Ruhrgebiet kämpften um Punkte beim zweiten Lauf um den Ruhr-Cup 2017. (Foto: Günther Schmitz)
Dortmund: Hundesport Dortmund-Eving e.V. |

Am Sonntag (25.6.) fand auf dem Vereinsgelände des Vereins Hundesport Dortmund-Eving bei idealem Wetter für Hunde der zweite Lauf zum Ruhr-Cup 2017 statt, einem Agility-Event mit 20 Mannschaften aus dem gesamten Ruhrgebiet.

Entsprechend gingen in drei Klassen 150 Starter mit ihren vierbeinigen Partnern an den Start, um wertvolle Punkte für das eigene Team zu sammeln.

"Was bleibt, ist einfach nur ein ,Wow', denn es gab viele herausragende Läufe zu sehen. Und es lag bis zum Schluss eine Spannung in der Luft im Kampf um die begehrten Punkte für die Mannschaftswertung", resümierte Evings Vereinsvorsitzender David Socha zufrieden: "Natürlich kam der Spaß nicht zu kurz und rund um den Parcours herrschte eine sehr gute Stimmung."

In der Wertung ging es indes rauf und runter: Während nach den A-Läufen noch die Mad Terrier Jumpers die Nase vorn hatten, sicherten sich die Tunnelflitzer aus Hagen den ersten Platz bei den Jumpings. Nach zwei von drei Turnieren flitzten die Tunnelflitzer auf den dritten Platz in der Gesamtwertung. Die Gladbecker Wippenkipper holten sich mit konstant guten Leistungen, dennoch nur mit gerade einmal 20 Punkten Vorsprung, die Führung vor den Oestricher Hürdenkillern.

Evings "junge Jedis", die Dog Wars, wurden zeitweise von der dunklen Seite der Macht angezogen, so dass das Gastgeber-Team derzeit auf dem elften Platz im Gesamt-Ranking des Ruhr-Cups steht. Noch ist aber alles offen, der Rückstand zu den erstplatzierten Gladbeckern beträgt nur 160 Punkte. David Socha ergänzte: "Das Zusammenspiel zwischen Hund und Mensch ist enorm wichtig und von der Tagesform abhängig. Möge die Macht weiter mit euch sein."

Für das leibliche Wohl war dank der Unterstützung und Spenden der Evinger Hundesport-Mitglieder ausreichend gesorgt. Die Hundesportler konnten sich sowohl am reichhaltigen Frühstücksbüfett stärken, mittags Köstlichkeiten vom Grill genießen und sich nachmittags leckere Torten, Kuchen und Waffeln schmecken lassen.

Die Evinger Hundesportler freuen sich nun bereits auf den Movie-Cup am 30. September und 1. Oktober, einen selbst aufgelegten Mannschaftswettbewerb. Alles dreht sich dann rund um das Thema „Film und Fernsehen“ und die Teams kämpfen um den begehrten „Mannschafts-Oscar“.


Kontakt:
Hundesport Dortmund-Eving e.V., Osterfeldstr. 94, 44339 Dortmund;
Telefon: 0231-58923791;
E-Mail: info@hundesport-dortmund.de;
Internet: www.hundesport-dortmund.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.