Mieter-Interessen-Gemeinschaft "Fürst-Hardenberg-Siedlung" hat sich aufgelöst

Anzeige
Dortmund: Fürst-Hardenberg-Siedlung |

In einer außerordentlichen Mitgliederversammlung hat der Vorstand seinen Rücktritt und die Auflösung der Mieter-Interessen-Gemeinschaft (MIG) der Fürst-Hardenberg-Siedlung bekannt gegeben. "Dieser Schritt ist dem Vorstand nicht leicht gefallen, aber man sah keine Möglichkeiten mehr für eine gute Zusammenarbeit mit Vivawest Wohnen GmbH", so der ehemalige 1. Vorsitzende Jan Hawryluk.

Zudem waren auch keine Nachfolger für den Vorstand zu finden, die die MIG weiter geführt hätten. "Der Zuspruch bei den Mietern war nicht mehr so groß, denn man hat auch hier erkannt, dass keine Bewegung in die aufgezeichneten Probleme kam", stellt Hawryluk lapidar fest.

Hawryluk verweist auf eine Reihe ungelöster Miet-Streitigkeiten, Mieter würden mit diversen Mehrkosten belastet. Der ehrenamtliche Vorstand der MIG, die einst im Zuge der Internationalen Bauausstellung Emscherpark (IBA) gegründet worden war, hat resigniert: "Wir waren einmal eine Vorzeigesiedlung..."
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.