Buchillustrationen ein Traumjob?!

Anzeige
Dortmund: Hanna-Lena R. | Dortmund- Die 31.-jährige Dortmunderin Lena Loki hat nur ein Ziel Bücher zu illustrieren. Dafür ist ihr keine Hürde zu schwer.

Schon seit 2003 übt die Künstlerin Lena Loki fleißig das Zeichnen. Drei Volkshochschulkurse besucht sie damals und lernt somit die ersten Techniken kennen.
Frau Loki versucht sich früher in anderen Maltechniken, die ihr aber nicht so viel Freude bereitet, wie Bleistiftarbeit.
„Mit Bleistift ist einfach schöner zu arbeiten, da ich dort feiner und genauer arbeiten kann“, erklärt sie. Sie festigt ihre Techniken mit Bleistift jedes Jahr mehr mit einer großen Leidenschaft.

„Gerade die realistische Arbeit interessiert mich besonders, vor allem kann ich dieses Wissen gut für die Buchillustration einsetzen", weiß Frau Loki.
Sie hat im Jahre 2015 Privatunterricht im realistischen Zeichnen bekommen. Dies bringt sie der Buchillustration einen großen Schritt näher.
„Ich bin beim Anfertigen der Buchillustration keinem Genrè festgelegt. Nur liegt mein Interessenschwerpunkt bei den inneren Illustrationen. Cover wird von vielen Grafikern gestaltet und ich will den Bereich abdecken, der nicht so mit Künstlern überladen ist. Deswegen bin ich da für alles offen“, erklärt Lena Loki.

Sie will gerade die Genrés erreichen, die sonst zu kurz kommen.
„Kunst kennt keine Genrés“, weiß sie.
„Man wächst an seinen Aufgaben.“
Genau diese Herausforderung will sie sich stellen.
Ich nehme gerne Aufträge entgegen von Autoren und auch von Verlagen“, sagt sie.

Nähere Informationen zur Künstlerin: http://lena-loki.net
Kontakt zur Künstlerin:
ha.ro@dokom.net
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.