DASA schaltet die Lampen aus

Anzeige

Der Winter geht zu Ende. Damit enden auch die Taschenlampenführungen in der DASA. Am Freitag, 18. März, geht es das letzte Mal bis zum Herbst durch die dunkle DASA. Nur die Besucher sind es, die die Ausstellung im Schein der mitgeführten Taschenlampen erhellen und eine unterhaltsame Tour durch die Arbeitswelt unternehmen.

Der Rundgang beginnt um 20 Uhr und dauert zwei Stunden. Anmeldungen beim DASA Besucherservice unter Tel. 90712645 oder per Mail unter besucherdienst-dasa@baua.bund.de. Der Preis für die Taschenlampenführung beträgt neun EUR.

Am Samstag, 19. März, stehen Einblicke ins ehrwürdige Handwerk auf dem Programm. Ein Buchbinder zeigt, welche Schritte zur Herstellung eines kleinen Notizheftes notwendig sind. Wer mag, kann ihm zur Hand gehen oder alternativ mit Holz arbeiten, denn ein Tischler ist ebenfalls am Werk.

Sonntag, 20. März, ist ein Feuerwehrmann zu Gast. Er übt mit den Besuchern unter anderem, welche Informationen ein Notruf beinhalten muß. Ein Musikproduzent informiert über die Welt der Tonstudios und Aufnahmetechniken. Die Experten sind jeweils von 13 bis 17 Uhr in der DASA. Geöffnet ist von 10 bis 18 Uhr.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.