Gesucht: Kinderwagen für Flüchtlinge

Anzeige
In der EAV Hacheney fehlt es momentan besonders an Kindersitzen und Kinderwagen. (Foto: Thorben Wengert/Pixelio.de)
Dortmund: Hacheney |

Flüchtlingen in der Erstaufnahmeeinrichtung fehlen Kindersitze und Kinderwagen.

Wie Frank Binder, Referent im Ordnungsamt für Flüchtlingsfragen mitteilte, fehlen aktuell in der Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge (EAE) im Dortmunder Stadtteil Hacheney, Pkw-Kindersitze für kleine und große Kinder. Erforderlich sind diese Kindersitze für die Bustransfers.

Auch Kinderwagen, insbesondere klappbare Buggys, sind momentan Mangelware in der Einrichtung.

Wer zuhause im Keller, auf dem Dachboden oder in der Garage alte Kindersitze oder Kinderwagen findet, die nicht mehr benötigt werden, darf diese gerne als Spende in der Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge in der Glückaufsegenstraße 60 abgeben.

Eine kurze telefonische Anmeldung bei Frau Saib unter der Rufnummer (0231) 72 51 53 11 wäre prima.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.