Schwerer Verkehrsunfall in Dortmund-Syburg

Anzeige
Die Feuerwehr musste den eingeklemmten Mann aus dem Fahrzeug befreien. (Foto: Klinke)

Zu einem folgenschweren Verkehrsunfall kam es am Montag auf der Wittbräucker Straße in Dortmund-Syburg. Dabei wurde ein 82-jähriger Dortmunder schwer verletzt. Die Feuerwehr musste den eingeklemmten Mann aus seinem Fahrzeug befreien.

Dortmund-SyburgNach ersten Erkenntnissen der Polizei war der Senior gegen 12 Uhr mit seinem Mercedes auf der Hohensyburgstraße in Richtung B 54 unterwegs. An der Kreuzung mit der Wittbräucker Straße beabsichtigte er nach links abzubiegen und lenkte sein Fahrzeug in den Kreuzungsbereich. Laut
Zeugenaussagen war die Ampel an der Unfallstelle ausgefallen.

Zeugen: Ampel war ausgefallen


Ein 35-jähriger Kölner fuhr zum gleichen Zeitpunkt mit seinem
Mercedes-Sprinter auf der Wittbräucker Straße in Richtung Dortmund.
Auf Höhe der Hohensyburgstraße konnte er mit seinem Kleintransporter
dem anderen Mercedes nicht mehr ausweichen. Er stieß ungebremst mit
dem Daimler des Dortmunders zusammen.

Wittbräucker Straße gesperrt


Nach polizeilichen Schätzungen entstand ein Sachschaden von 26.000
Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergung war die
Wittbräucker Straße zeitweise komplett gesperrt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.