Martini- und Bauermarkt in Hombruch

Anzeige
Das Organisationsteam hat für Hombruch zwei tolle Tage vorbereitet. (Foto: Klinke)

Am 8. und 9. November lädt Hombruch wieder zum Martini- und Bauernmarkt mit dem größten Martinsumzug im Dortmunder Süden und verkaufsoffenem Sonntag ein.

DortmundHombruch. In diesem Jahr freuen die Veranstalter sich den neu formierten Martini- und Bauernmarkt zum dritten Mal mit über 35 Ständen präsentieren zu können. Er wird rund um den Hombrucher Marktplatz und in der Harkortstraße aufgebaut. Veranstalter des Martini- und Bauernmarkt ist das Schaustellerehepaar Erni und Leo Fichna in Kooperation mit der Agentur „Schöne Märkte“ aus Wallenrod, dem Stadtbezirksmarketing Hombruch und dem Hombruch-Forum.

Historisches Handwerk zum Mitmachen


Als Traditions- und Bauernmarkt für historisches Handwerk, Schaustellerei und Musik gibt die Veranstaltung auf dem alten Markt Einblick in das Leben des Mittelalters. Zu sehen sind z. B. Lehmbauer, Korbmacher und historische Dekorationen wie ein alter Ackerwagen und alte Ackergeräte. Kinder können in der Kinderschmiede selbst Hand an Hammer und Amboss anlegen und nach Herzenslust hämmern und schlagen. Abgerundet wird der mittelalterliche Markt durch eine große Tierausstellung mit Wollschweinen, Enten, Gänsen und unterschiedlichen vom Aussterben bedrohten Hühnerrassen, deutschen weißen Edelziegen, Schafen und Sattelschweinen.


Laternenumzug mit Martinsgeschichte


Am Sonntag um 18 Uhr sammeln sich die Kinder in der Fußgängerzone Harkortstraße/Ecke Singerhoffstraße zum traditionellen St.-Martinszug mit vielen Laternen. Am Ende, auf dem Hombrucher Marktplatz, wird die St. Martinslegende von Bezirksbürgermeister Hans Semmler und Hans-Jürgen Grotjahn vom Stadtbezirksmarketing vorgelesen. St. Martin teilt dabei seinen Mantel. Im Anschluss daran verteilen die Mitglieder des Stadtbezirksmarketings kostenlos 850 leckere Brezeln an die Kinder des Martinszuges. Musikalisch begleitet wird der Martinsumzug vom Werksorchester der Dortmunder Stadtwerke AG (DSW21). Auf dem Platz vor der Kirche spielt der Posaunenchor „Sankt Nicolai“.

Verkaufsoffener Sonntag von 13 bis 18 Uhr


Das Hombruch Forum flankiert den Martini- und Bauernmarkt mit einem verkaufsoffenen Sonntag. An diesem Tag dürfen alle Geschäfte von 13 Uhr bis 18 Uhr öffnen und ihre Waren verkaufen. Viele Geschäfte in der laden zum entspannten Einkaufsbummel ein. Besondere Angebote und Aktivitäten machen den Besuch besonders attraktiv.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.