Die neuen Stadtmeister werden gesucht

Anzeige
Die Organisatoren und Sponsoren freuen sich auf den Start der Tennis-Stadtmeisterschaften.

Noch sind die Anmeldezahlen für die Tennis-Stadtmeisterschaften der Allgemeinen und der 30-Klasse eher gering. Vom 22. August bis zum 3. September finden die Titelkämpfe auf der Anlage des TSC Hansa statt. Die Organisatoren sind jedoch guter Dinge, dass kurz vor dem Meldeschluss die Beteiligung noch deutlich anzieht. Falls nicht, gibt es einen Alternativplan.

„Wir sind sicher, dass die Zahlen noch deutlich steigen werden“, sagt Heike Kausch. Sie macht das – in verschiedenen Funktionen - schon ein paar Jahre und weiß deshalb aus Erfahrung: Der Dortmunder oder die Dortmunderin lässt sich bei der Meldung gern mal bis zum Schluss Zeit. Und Meldeschluss ist am 18. August, punkt 24 Uhr.
Es gibt aber noch einen weiteren Punkt, der es den Stadtmeisterschafts-Organisatoren in diesem Jahr nicht unbedingt leichter macht. Es sind die Statuten, die den Kreis der potenziellen Teilnehmer beschränken. Da die Stadtmeisterschaften als LK-Turnier ausgetragen werden, darf das Feld nicht – wie noch im vergangenen Jahr - für alle Spieler geöffnet werden. Spieler aus Vereinen der Tenniskreise 1 und 2 dürfen teilnehmen, außerdem Einwohner Dortmunds und (die hat Kausch wegen der geografischen Nähe dazuverhandelt) Herdeckes. „In diesem Jahr kommt es also noch mehr auf die heimischen Spieler an“, rührt Kausch die Werbetrommel. Was im Gegenzug aber auch heißt: Adam Barnes beispielsweise, ein jedem Jahr gern gesehener und zudem erfolgreicher Gast an der Baststraße, wird in diesem Jahr nicht mitspielen können. Die Statuten erlauben es nicht.
200 Teilnehmer erhoffen sich die Organisatoren dennoch für diesen Sommer. Sollten es deutlich weniger werden, könnte der Spielplan geändert werden. „Wenn wir eine Teilnehmerzahl unter 150 haben, dann spielen wir die Turniere mit Nebenrunde“, so Heike Kausch, „damit wären jeden Spieler zwei Partien garantiert.“ Doch so weit ist es ja noch nicht.
Als feste Partner begleiten Mercedes-Benz (für die Allgemeinen Klassen) und die Volksbank (für die 30er-Klassen) auch in diesem Jahre die Titelkämpfe – das ist schon eine gute Tradition. Attraktive und gut besetze Teilnehmerfelder, wenn es erstmal losgeht, übrigens auch.

INFO
- Meldungen bis Donnerstag, 18. August, bei mybigpointtennis.de
- Die Auslosung findet am 19. August statt, Start der Titelkämpfe ist am 22. August
- Die Endspiele werden wieder an einem Samstag ausgetragen, danach findet die Players Party statt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.