Außergewöhnliche MailArt - Ausstellung im Parkhaus Malkasten

Anzeige
Düsseldorf: Parkhaus Malkasten | Ende letzten Jahres startete der Fluxuskünstker Reiner Langer eine ungewöhnliche Kunstaktion. Unter dem Titel ,,Reisewege - Orientexpress" bat er bei seinen Künstlerkollegen Arbeiten zu diesem Thema im DIN A 4 Format zu mailen oder auf dem Postwege zu schicken.
Es dauerte nicht lange und die ersten Kunstwerke trafen ein. Aus Frankreich, Italien, der Schweiz und, und, und. Doch das Netzwerk ging weit über die europäischen Länder hinaus und so meldeten sich auch zu Teil namhafte Künstler aus aller Welt, die sich an dem Aufruf beteiligen wollten.
Derzeit haben über 300 Künstlerinnen und Künstler Langer mit ihren Kunstwerken beglückt, von Amerika bis Indien.
Für diese außergewöhnliche Ansammlung weltweiter Kunst suchte er nun fieberhaft nach einem Ausstellungsort. Ralf Buchholz, seit Jahren als Künstler und Organisator von Ausstellungen sehr aktiv, wollte die MailART unbedingt nach Düsseldorf bringen. Leider hatten die bekannten Museen zwar großes Interesse, waren aber für 2016 komplett verplant. Da sich allerdings schon andere Museen, wie zum Beispiel die Bundeskunsthalle in Bonn gemeldet hatten, schien der Wunsch nicht realisierbar.
Zufällig bei einer Vernissage, kamen Buchholz und Karl Heinz Rummeny ins Gespräch und der stellt nun am kommenden Wochenende sein Parkhaus im Park der ehrenwerten Kunstinstitution ,,Malkasten" in Düsseldorf zur Verfügung.
Die Vernissage findet am Freitag, den 17.Juni 2016 um 19.00 Uhr statt. Am Samstag und Sonntag kann man die Ausstellung dann jeweils von 14.00 bis 18.00 Uhr besuchen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.