die Kunstpunkte sind angerichtet

Anzeige
Anja Hühn und Bernd Müller
Düsseldorf: Kunstmüllerei | Phantasiebeflügelnde Kunst in Bilker Kunstoase


Kunstpunkt 120 – Kunstmüllerei – Witzelstrasse 7


Fünf Künstler zeigen ihre eigenwilligen und phantasiereichen Arbeiten zu den Kunstpunkten in der Kunstmüllerei von Sonja Zeltner-Müller auf der Witzelstrasse.
Jeder, der diese Kunstoase noch nicht kennt, hat bisher wirklich etwas verpasst.

Hier findet man in allen Ecken Kunst, soweit das Auge reicht. In dem mediteran anmutenden Innenhof stehen zwischen Kräutern und Lavendel Skulpturen, Kettensägearbeiten und Bronzen von Max Müller und Sonja Zeltner-Müller.

Im Keller befindet sich Zeltner-Müllers Atelier, in dem neben großformatigen abstrakten Bildern, mediteranen Stadtansichten oder fetzigen Jazzmusikern in Öl und Acryl bis hin zur kleinen Tuschezeichnung dem Betrachter eine Menge geboten wird.

Im Galeriebereich der Kunstmüllerei zeigen zu den Kunstpunkten diesmal drei Gastkünstler ihre Werke. Bernd Müller, Bildhauer aus Köln, zeigt Bronzen und Skulpturen, die thematisch sehr gut zu den Malereien von Anja Hühn aus Düsseldorf passen. Zu diesen tierisch-menschlichen
Darstellungen gesellen sich die zauberhaften, fröhlichen Schnabeltiere und
Ölbilder von Nikolaus Hirschmann aus Traben-Trabach.

Dieser Kunstpunkt erinnert fast schon an einen so lebendigen Kunstort wie einst die Galerie von Mutter Ey. Hier wird die Kunst gelebt!

Zur Off-Raum Eröffnung der Kunstpunkte, am 14. August, lädt die
Kunstmüllerei interessierte Besucher zur Vernissage von 19.00 bis 22.00
Uhr ein.

Die Künstler sind an diesem Abend und an den Kunstpunktewochenenden zu den offiziellen Öffnungszeiten anwesend. (Text Anja Hühn)
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.