Mörderisch-weibliches K R I M I - TRIO

Anzeige
MIKE Gromberg, einer der beiden Veranstalter sagt an ...
 
einfach brilliant; IreneScharenberg und ihre RUHRPOTT-Krimis!
Düsseldorf: Flingern | ...unterwegs in der Landeshauptstadt...

Lesungsvergnügen im Düsseldorfer "ROUTE 66" am 05.02.15

Ulrike BLATTER,
Irene SCHARENBERG,
Gigi LOUISODER


siehe auch HIER: http://www.lokalkompass.de/duesseldorf/kultur/perf...
JAAAA, wirklich perfekte Verbrechen...!

Die sechste Woche des Jahres 2015 läuft und weltweit schlagen sich die Menschen wie eh´ und je die Köpfe ein!
Mord und Totschlag ist allgegenwärtig, Hass und Gewalt, Machtkämpfe und Abgründe, die sich auftun… und auch in den zwischenmenschlichen Beziehungen beobachten wir hier und da…
kleinere oder größere Kriegsschauplätze, ja, auch in Düsseldorf!

Dort können wir Zeuge werden, oder gar Mittäter?!

Krimi und Co. heißt das allmonatliche´ Spektakel, welches sich nun bereits zum dritten Male ereignete, organisiert von Vehlingshof GmbH und Leuchtfeder e.V. und auch hier haben Harry Liedtke und Mike Gromberg ihre Fingerchen mit im Spiel!

Frau genehmigte sich erst einmal einen leckeren trockenen Rotwein und unterhielt sich nett, bevor es dann ziemlich mörderisch wurde!

Den Anfang in dieser ausschließlich weiblichen Leserunde machte die aus Bad Honnef stammende GIGI LOUISODER!
Krimis für „Schnell-Leser“, 10 Minuten-Krimis, und sehr häufig sind es Geschichten über klassische oder eben weniger klassische Paarbeziehungen, entnahm ich einem Interview.
Da vergiften Ehemänner ihre Ehefrauen, oder umgekehrt und behaupten dann noch, was aus Liebe getan wird, wäre ja immer jenseits von Gut und Böse, ahhh haaaaa! In drei wirklich netten Kurzkrimis erzählte uns die Autorin in einer locker-amüsanten Weise einiges von Liebe, von Hass, von tödlichen Dämpfen und brodelnden Vulkanen.

Aufatmen konnten die Zuhörer dann erst wieder in der musikalischen Pause mit dem BASKERVILLE DUO.

O-Ton Gromberg´ sind die Zwei, Mike Gromberg selbst und Christian Baakes verantwortlich für viele verrückte Dinge, so auch an diesem Abend!

Weiter ging es mit dem schon berühmt-berüchtigtem Ermittlungsteam Pielkötter-Barnowski.
Die Duisburger Autorin IRENE SCHARENBERG las aus einem ihrer mittlerweile FÜNF Kriminalromane, und sogleich wird es wieder still im Route 66!Ein Mord geschieht, natürlich, Tatwaffe ist, „wie langweilig“, ein Schwert! Die Spürnase des Hauptkommissars Pielkötter und seines jungen, hitzigen Kollegen Barnowski ist somit wieder einmal mehr als gefragt!
Spannend wie gewohnt macht sich das Ruhrpott-Polizisten-Gespann auf die mühsame Suche nach dem Täter und die 1956 geborene Irene Scharenberg unterstützt ihre Protagonisten mit ihrer professionellen Buchvorstellung dabei ganz enorm! Zwei dieser Duisburg Krimis zieren bereits auch meine Bücherregale!
Kein Wunder, dass die heute in Moers lebende Autorin auch an diesem Abend ihre Werke unters´ Volk bringen kann!

„Don´t worry, BE HAPPY“ klingt es uns dann erneut in einer Pause entgegen; nun, bei all´ diesem mörderischem Potential braucht man auch ein wenig Happiness!

Die dritte im Düsseldorfer „Mord-Trio“ ist die Kölnerin Ulrike Blatter, heute im Schwarzwald lebend!

Die 1962 geborene Autorin ist eigentlich Ärztin und Mitglied im “Verband deutscher Schriftsteller”, bei den “Mörderischen Schwestern” und im “Syndikat” und schreibt Romane und Kurzgeschichten!
Aber auch Kinderbücher, Theaterstücke und die Lyrik interessieren sie stark!
Doch ging es in Düsseldorf um „Tödliche Häppchen“ und um „Korrekte Trennungen“.
Es wurde sogar der Teebeutel ganz penibel korrekt müllfertig getrennt! Auch Ulrike Blatter beschrieb „ihre“ Morde ganz präzise und herrlich-ironisch-schön, so dass sich die Lesungsgäste ein wirklich genaues Bild von all den Widerwärtigkeiten des Lebens machen konnte!

Viel zu schnell ging dieser KRIMI-Abend zu Ende, viel zu schnell mussten die netten Gespräche nach solchen Lesungen abgebrochen werden, und der Heimweg angetreten werden und …
viel zu schnell fand man sich am nächsten Morgen wieder im tristen Alltags-Einerlei ohne diese Literatur-Highlights!

Aber wer weiß, vielleicht trifft man sich ja viel schneller als erwartet wieder, und… ein bißchen „Krimi“ ist ja immer!

Ein dickes Lob für die Organisation und vor Allem den drei bezaubernden Autorinnen für einen unterhaltsamen Abend!

Ach, und, NICHT VERGESSEN:

Nächste LESUNG dieser Reihe am DONNERSTAG, 12. März 2015 im ROUTE 66 !!!




Text+Fotos: AAT, Februar 2015
1
2
1
1
1
1
1
1
2
1 2
2
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
14 Kommentare
6.391
Sarina Haarmeyer aus Dortmund-Süd | 14.02.2015 | 20:59  
45.990
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 15.02.2015 | 00:06  
14.283
Franz Burger aus Bottrop | 15.02.2015 | 11:06  
45.990
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 15.02.2015 | 11:09  
14.283
Franz Burger aus Bottrop | 15.02.2015 | 11:17  
45.990
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 15.02.2015 | 11:47  
5.894
Gottfried (Mac) Lambert aus Goch | 16.02.2015 | 14:49  
45.990
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 16.02.2015 | 17:42  
45.990
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 02.03.2015 | 01:03  
45.990
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 02.03.2015 | 15:55  
45.990
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 09.05.2015 | 10:13  
45.990
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 23.05.2015 | 10:09  
45.990
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 15.07.2015 | 20:53  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.