NEANDERARTgroup beendet das erfolgreichste Kunstjahr

Anzeige
Erkrath: Kreissparkasse | Die NEANDERARTgroup zählt derzeit rund 40 Mitglieder der bildenden Kunst. Ein bewegtes Jahr hat die Gruppe 2015 absolviert, mit vielen Highlights.
Kunstprojekte wie die Gestaltung der Neanderthalbrücke aber auch Kunstausstellungen, die Aufmerksamkeit erregten. Eine dieser Ausstellung war sicherlich die in der Alten Feuerwache in Köln.
Mit ihren Aktivitäten ist die Gruppe um den Künstler Ralf Buchholz in ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz bekannt. Kontakte zu zahlreichen Galerien und Kunstvereinen bilden eine enge Vernetzung in der Kunstszene. Durch bekannte Künstlerzugänge, wie zum Beispiel Reiner Langer oder Peter Pietralczyk, hat die Gruppe an Qualität gewonnen. Aber auch die anderen Künstler stellen sich stets neuen künstlerischen Herausforderungen.
So steht als nächstes die Bestückung des neanderlandSTEIGES mit Skulpturen auf dem Programm.
In den kommenden 2 Wochen gibt es nun die Gelegenheit sich noch einmal die Bandbreite der Künstlervereinigung anzuschauen.
,, ... am Anfang war die Kunst" lautet der treffende Titel, mit einem Motiv einer Höhlenmalerei wie sie auch im Heimatort, Erkrath am Neanderthal hätte gefunden werden können.
Die Gruppe spielt mit diesem Titel auf die frühen künstlerischen Fähigkeiten der Menschheit an, die mit Hilfe von Bildersprache ihren Alltag für die kommenden Generationen an den Wänden festhielt.
In der Kreissparkasse in Erkrath präsentiert sich die Gruppe mit Gemälden, Skulpturen und Fotografie. Man darf gespannt sein.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.