DÜGIDA will in Düsseldorf regelmäßig auftreten – Tierschutzpartei/FREIE WÄHLER fordern Konzept dagegen

Anzeige
Die sogenannte DÜGIDA schreibt in ihrer Stellungnahme von vor 4 Stunden:

„Ab sofort finden die Montagsdemos im Rheinland in Düsseldorf statt. Die Veranstaltungen wurden für das ganze Jahr im Vorraus angemeldet. In Düsseldorf ist ein Spaziergang fest eingeplant. Da dort ein gutes Sicherheitskonzept vorliegt und die Zusammenarbeit mit der Polizei bislang auch als sehr gut zu bewerten ist, haben wir uns dazu entschlossen nun in Düsseldorf zu bleiben und die DÜGIDA so wachsen zu lassen. Nach der Neuorganisation des Teams herrscht Einigkeit, wir werden zusammen weitermachen und das Ganze gemeinsam im Sinne PEGIDAS organisieren.“

Dazu erklärt die Ratsgruppe Tierschutzpartei/FREIE WÄHLER:

„Düsseldorf darf nicht zum Tummelplatz für Dumpfbackende Rechtsradikale werden. Deshalb müssen wir in Düsseldorf ein Konzept entwickeln welches den Hasskämpfern von ganz rechts entgegenwirkt. Dies muss geschehen, ohne die Beteiligung von gewaltbereiten Gruppen, die vermehrt die Bundesweiten PEGIDA - Gegendemonstrationen nutzten, um sich u. a. mit der Polizei Scharmützel zu liefern.“
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
234
Elke Es Said aus Düsseldorf | 07.01.2015 | 18:17  
234
Elke Es Said aus Düsseldorf | 07.01.2015 | 20:00  
234
Elke Es Said aus Düsseldorf | 12.01.2015 | 20:57  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.