Tiergeschichte: Gleichgewichts- und Fitnesstraining für Hund und Elefant

Anzeige
Roland Jalowietzki - Mein balancierender Elefant
Ihr habt richtig gesehen, meine lieben Leserinnen und Leser! Heute habe ich ein Ergotraining bekommen. Meine Therapeutin pflegt dabei stets ein wenig mild zu lächeln. Sie führt natürlich etwas im Schilde, genau wissend, wie schwer mir diese Übungen oft fallen. Diesmal soll es eine Gleichgewichtsübung auf dem Trainingsigel sein. Gleichzeitig holte sie ihren kleinen Hund heraus. Stolz sagt sie: "Er kann das nämlich auch". Also habe ich den Hund diese Balancierübung machen lassen. Obwohl er den Igel nicht besonders mochte, weil er seine kleinen zarten Tatzen stets ein wenig piekste, schlug er sich mit Bravour. Frau R. wollte natürlich ein Foto von ihrem Hund haben. Sofort erklärte ich ihr, dass mein Elefant das Ganze ebenfalls locker schafft. Nun muss ich zugeben, dass ich von der eigentlichen Übung für mich, ablenken wollte. Ich ließ meinen Elefanten Rolandus auf dem Igel balancieren. Er prustete einige Schmerzlaute hinaus, balancierte allerdings auch recht gut. Ganz zum Schluss bestand Frau R. natürlich darauf, dass ich endlich die zwei Igel auf den Boden nähme, um die Übung auch zu machen. Allerdings gestattete sie mir, meinen Rollator als kleine Stütze zu benutzen, weil ich Natur gegebener Maßen keine vier Füße habe. Ich schaffte es barfuß, brauchte manches Mal allerdings meinen Rollator. "Geschafft", sagte ich leise und dachte mir - und das ganz ohne Schwanz oder Rüssel.

Liebe Bürgerreporter/ - innen: Ich habe noch etwas zur Bionik der Tiere im Internet gefunden. Wenn Ihr Lust habt, dann würde ich mich über einige Fotos von Euch freuen, auf denen Ihr oder Euer Tier beim Gleichgewichtstraining zu sehen seid. LG. Roland
1 2
1
1
1
1
2 1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentare
12.382
Margot Klütsch aus Düsseldorf | 06.03.2017 | 17:23  
9.086
Marlis Trapitz aus Düsseldorf | 06.03.2017 | 19:03  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.