Keine Woche ohne Negativ-Erlebnis

Anzeige
Scheinbar kann Fortuna nicht ohne Negativschlagzeilen auskommen. Sportlich holten sie trotz Chaos-Tage in Sachen Trainer-Diskussion und der Beurlaubung von Frank Kramer drei wichtige Punkte beim FSV Frankfurt unter Interimslösung Peter Hermann. Dabei hätte vor allem Kerem Demirbay als Doppeltorschütze beim 2:1-Sieg als gefeierter Held hervorgehen können. Können, wäre da nicht die mittlerweile chronische Schwäche Fortunas, nicht ohne Fauxpas auskommen zu können.
Denn statt sich feiern zu lassen, lies sich der Dribbelkünstler zu einer Diskriminierung gegenüber der Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus hinreißen. Nachdem sie dem Mittelfeldspieler die Ampelkarte zeigte, beschimpfte Demirbay die Unparteiische, indem er meinte, dass Frauen im Fußball nichts zu suchen haben.
Zwar entschuldigte sich Demirbay mittlerweile bei Steinhaus und wurde seitens der Düsseldorfer mit einer Geldstrafe belegt. Doch zusätzlich droht ihm eine erhebliche Strafe seitens des DFB. Denkbar, dass an ihm ein Exempel statuiert wird, um Deutschlands wohl beste weibliche Schiedsrichterin zu schützen.
Ein Ausfall Demirbays würde Fortuna vor allem sportlich hart treffen. War die HSV-Leihgabe doch neben Keeper Michel Rensing die einzige Konstante in der jüngsten Vergangenheit.
Nach den vielen Trainerentlassungen fehlt die Konstanz aber auch auf Vereinsebene von Fortuna. Abwarten, wer sich als nächster Trainer bei den Düsseldorfern versucht...
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.