Ultralauf-Hattrick von TBH-Läufer Christoph Schneider

Anzeige

Drei Ultraläufe, drei Siege: Bei seinem dritten Ultralauf, dem Sparkassen Alb Marathon in Schwäbisch Gmünd, hat Christoph Schneider vom Turnerbund Hassels erneut seine Altersklasse (AK 55) gewonnen.

Rund 450 Läuferinnen und Läufer gingen bei sonnigem Herbstwetter auf die 50 km lange Ultramarathonstrecke mit 1100 Höhenmetern. Drei große Anstiege auf die Kaiserberge Hohenstaufen, Rechberg und Stuifen galt es zu bewältigen, denen jeweils steile Bergabpassagen folgten.

Trotz dieser hohen Anforderung an die Muskulatur brachen nur fünf Läufer den herrlichen Landschaftslauf ab. Eine herausragende Quote, zumal die Temperaturen im Laufe des Tages auf 17 Grad kletterten.

Christoph Schneider konnte sein Rennen gleichmäßig gestalten und kämpfte sich in der zweiten Streckenhälfte um elf Plätze nach vorn. Mit 4:17:21 Stunden belegte er in dem stark besetzten Eurocup-Ultramarathon insgesamt den 30. Platz.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.