Manfred Abrahams ist Gästekönig

Anzeige
Der stellvertretende Schützenchef Wolfgang Vollmer (l.), Oberst Günther Pannenbecker (2.v.r.) und Lothar Inden (r.) gratulierten Manfred Abrahams. Foto: Görtz

"Dabei sein ist alles." Motivation sieht anders aus, aber manchmal bleibt den Mitgliedern des St. Sebastianus Schützenvereins 1316 beim jährlichen Gäste- und Pressevogelschießen keine andere Wahl das Nichtkönnen der Teilnehmer schmunzelnd zu kommentieren.

Es ist eine traditionelle Veranstaltung, zu der morgens, wenn alle Fahrgeschäfte auf der Kirmes noch ruhen, Vertreter aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft und gesellschaftlichem Lebens auf dem Festplatz zusammenkommen. Es wird geredet - außer wenn man wie Schützen-Chef Lothar Inden ziemlich heiser ist - und geschossen. Etwa zwei Stunden dauerte es auch in diesem Jahr, bis der Gästekönig feststand. Stadtwerke-Vorstand Manfred Abrahams holte die Platte runter. Applaus bei den Anwesenden. Etwas schwerfälliger war in diesem Jahr der Vogel, auf den die Pressevertreter schossen. Kurzerhand wurde der nicht fallen wollende Flügel händisch entfernt, David Young, freier Pressefotograf, zielte auf die Platte - und holte sie herunter. Ein launischer Vormittag ging damit zu Ende ...
0
1 Kommentar
15.181
Norbert Opfermann aus Düsseldorf | 20.07.2017 | 12:55  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.