Drei Titel - für den Anfang

Anzeige

Mit drei Kreismeistertiteln ist der BSV Rheinhausen-Bergheim 1925 e.V. in die diesjährigen Kreismeisterschaften des Kreises 031 Moers gestartet.

Schon fast traditionell machten am ersten Wettkampfwochenende 05./06.11. die Disziplinen mit dem Kleinkalibergewehr über 100 Meter den Anfang. Da 100-Meter-Anlagen rar sind, war der Austragungsort erneut der Schießstand des BSV Einigkeit Holthausen in Voerde, also gewissermaßen Auswärts, im rechtsrheinischen Kreis Dinslaken.

Und auch diesmal kam während der Wettbewerbe eine Art Rio-Feeling auf, dank der elektronischen Anlagen, die die Treffer der Schützen auf dem Stand life in den großen Vorraum übertrugen.

Am Samstag konnten die Anwesenden so zunächst die Auflage-Wettbewerbe der Alters- und Seniorenklassen verfolgen. Deutlich machte sich dabei das Novemberwetter auf der Freiluftanlage bemerkbar. Wenn kalten Fingern das Feingefühl fehlte oder ein Windstoß das Projektil aus der Ideallinie drückte, resultierte das in der einen oder anderen 8.

Nichts desto trotz holte BSV-Schütze Ingo Meskendahl in seinem ersten Jahr in der Senioren A-Klasse den Kreismeistertitel mit 295 (von 300) Ringen vor Paul Lütkehans und Wilfried Noner (293, 292) von den Sportschützen Rheurdt. Direkt danach folgte Harald Breuer von BSV mir 288.

Ebenfalls Platz 1 bei den Altersdamen belegte Connie Möller mit 286. Monika Breuer wurde bei den Seniorinnen A mit 285 vierte, Rolf Kroniger bei den Senioren B mit 287 fünfter. Kreismeister wurden hier die Asberger Birgit Jung und Klaus Fischer (beide 294).

Nunmehr auf die Wetterlage eingestimmt, gingen die Schützen am Sonntag gleich mit warmer Unterkleidung und Handschuhen an an den Start – zumal wegen eines Planungsfehlers bei der Standbelegung die Startzeiten des BSV auf 9 Uhr morgens verlegt worden waren.

Monika und Harald Breuer sowie Rolf Kroniger im KK Zielfernrohr Auflage und Daniela Breuer im KK Freihand legten also die Messlatten für den Tag vor – Letztere im Freihand mit ungewöhnlichen 99 Ringen in der ersten 10er-Serie und einem Gesamtergebnis von 279 sogar so hoch, dass sie nicht mehr eingeholt wurde. Nicht von der einzigen unmittelbaren Konkurrenz in der Damenklasse, Christina Fiscor von Rheurdt, die mit einem Fehlschuss bei 260 blieb, aber auch nicht bei den Herren, wo der Rheudter Marcel Martin Doll mit 271 Kreismeister wurde.

Noch nicht vorliegend sind die abschließenden Platzierungen im Zielfernrohr. Doch mit den Ergebnissen 295 (H. Breuer), 294 (Kroniger) und 290 (M. Breuer) dürften der BSV-Schützen in ihren Klassen auch in dieser Disziplinen vorne mitspielen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.