Polizei

Beiträge zum Thema Polizei

Blaulicht
Diensthund-Azubine Trude möchte zukünftig die Duisburger Polizei verstärken.

Diensthund-Azubine Trude möchte Duisburger Polizei verstärken
Forsch unterwegs

Diensthund-Azubine Trude möchte zukünftig die Duisburger Polizei verstärken. Die noch kleine Malinois-Dame ist vor wenigen Tagen bei Diensthundführerin Meike eingezogen. Diese hat jetzt alle Hände voll zu tun, denn eins haben alle Polizeihunde gemeinsam: unbändigen Spieltrieb und Lernwillen. "Das Trainieren geht von der ersten Minute an los und ist vor allem in der ersten Zeit ein 24-Stunden Job", sagt die Polizeioberkommissarin. Unterstützung bekommt sie von ihrem aktuellen Diensthund Balu....

  • Duisburg
  • 18.06.21
Blaulicht
Als vermeintliche Pflegekraft verschaffte sich eine Unbekannte Zugang zu der Wohnung einer 90-jährigen in Overbruch. Die Seniorin gab an, dass eine Perlenkette gestohlen wurde.

Trickdiebe stehlen Schmuck einer 90-Jährigen in Overbruch
Unbekannte gab sich als Pflegekraft aus

Eine Trickdiebin hat gemeinsam mit einem Komplizen eine 90-Jährige am Mittwoch, 16. Juni, gegen 14 Uhr um ihren Schmuck gebracht. Die Unbekannte hatte an der Wohnungstür der Seniorin auf der Herzogstraße geklingelt und sich als Pflegekraft ausgegeben. Gemeinsam seien sie ins Wohnzimmer gegangen und haben sich unterhalten, berichtete die Duisburgerin. Als die ältere Dame dann eine männliche Stimme in ihrer Wohnung hörte, sei die Trickdiebin plötzlich aufgestanden und geflüchtet. Einige Minuten...

  • Duisburg
  • 17.06.21
  • 1
Politik

Steuerbefreiung für Hunde bei Jagd, Polizei, Weidehaltung und Therapie wurde abgelehnt

Der Stadtrat diskutierte über den Antrag „Steuerbefreiung für Gebrauchshunde bei der Jagd, der Polizei, in der Weidehaltung und der Therapie“. Begründet wurde dies vom Antragsteller, Ratsherrn Dr. Stephan Wedding (JUDU) damit, dass Jäger, Polizisten, Therapeuten und Hirten ein gutes Verhältnis zu ihrem Hund haben und diesen, nach Ende der Arbeitszeit nicht im Zwinger abgeben, sondern mit nach Hause nehmen. Da in all diesen Fällen ein Interesse der Allgemeinheit bestehe, sei die...

  • Duisburg
  • 17.06.21
  • 2
  • 1
Blaulicht
Polizei und Zoll ist ein großer Schlag gegen Menschenhandel gelungen. In Duisburg wurden Wohnungen und zwei Firmensitze durchsucht. Die Polizisten stellten Geschäftsunterlagen, Handys, Computer sowie rund 18.000 Euro Bargeld sicher.

Vier Wohnungen und zwei zwei Firmensitze wurden in Duisburg durchsucht
Schlag gegen Menschenhandel - Fünf Festnahmen

Der Staatsanwaltschaft Duisburg ist am Mittwoch (16. Juni) gemeinsam mit der Polizei und dem Zoll ein Schlag gegen organisierten Menschenhandel gelungen. Im Rahmen eines seit über einem Jahr bei der Staatsanwaltschaft und der Polizei geführten Ermittlungsverfahrens konnten neun Hauptbeschuldigte im Alter von 31 bis 51 Jahren, davon fünf Frauen, ausgemacht werden. Die Beamten vollstreckten fünf zuvor erwirkte Haftbefehle. Durch akribische Ermittlungsarbeit haben die Beamten der unterschiedlichen...

  • Duisburg
  • 16.06.21
  • 2
Blaulicht
Die Polizei stoppte in Alt-Hamborn einen BMW-Fahrer, der mit seinem waghalsigen Fahrmanöver den Beamten aufgefallen war.

Polizei stoppt BMW nach waghalsigen Fahrmanövern in Alt-Hamborn
Führerschein und Wagen sichergestellt

Die Polizei hat am Sonntagabend, 13. Juni, 21:30 Uhr, nach waghalsigen Fahrmanövern auf der Duisburger Straße einen BMW-Fahrer gestoppt, seinen Führerschein und Wagen sichergestellt. Der 24-Jährige war der Streife aufgefallen, weil er auf der L1 offenbar ein Rennen gegen einen noch unbekannten Autofahrer gefahren war. Als er sich einem vorausfahrendem Pkw näherte, bremste er stark ab und zog auf den linken Fahrstreifen. Um eine Kollision zu vermeiden, musste dort ein Autofahrer eine...

  • Duisburg
  • 14.06.21
Blaulicht
Die Polizei musste am Wochenenden zu mehreren Schlägereien im Stadtgebiet ausrücken.

Schlägereien mit Baseballschlägern, Gaspistole und Gabel ausgetragen
Ärger am Wochenende im Stadtgebiet

Mit Baseballschlägern, Gaspistole und Hundeleine gingen bei drei Schlägereien am Wochenende in Duisburg verschiedene Personengruppen aufeinander los. In Neumühl führte am Freitagabend, 11. Juni, 21:20 Uhr, ein Streit zwischen zwei Männern zu einem handfesten Gemenge auf der Rügenstraße. Mit Tierabwehrspray und Baseballschlägern trugen sie den Nachbarschaftsknatsch aus. Auch mehrere Familienmitglieder mischten sich ein. Am Ende kamen eine Frau (32) mit gereizten Augen sowie Atemproblemen und ein...

  • Duisburg
  • 14.06.21
Ratgeber
Malerisch und schön ist der Rhein anzusehen. Die Polizei rät allerdings dringend davon ab, in dem Strom zu schwimmen. Jedes Jahr kommt es zu tödlichen Unfällen.

Leichtsinn bedeutet Lebensgefahr
Todesfalle Rhein

Jedes Jahr aufs Neue warnen Polizei und Rettungsorganisationen vor dem Baden im Rhein. Doch leider enden trotz unermüdlicher Warnungen jedes Jahr Schwimmversuche oder waghalsige Mutproben im Rhein tödlich. Auch wer nur bis zu den Knien am Ufer im Wasser steht, kann durch die unvorhersehbaren Strömungen hineingezogen werden. Die Chancen, lebend wieder aus dem Rhein zu kommen, sind gering. "Ich habe gerade für Eltern, die ihre Kinder am Ufer im Wasser spielen lassen, absolut kein Verständnis! Das...

  • Duisburg
  • 11.06.21
  • 1
Blaulicht
Die Polizei ist auf der Suche nach Feuerteufeln.

Polizei sucht Zeugen nach mehreren Bränden
Feuer im Stadtgebiet

Mehrere Brände von Dienstag, 8. Juni, 16.30 Uhr, und aus der Nacht zu Mittwoch, 9. Juni, zwischen 2.10 und 3.35 Uhr, beschäftigen derzeit die Duisburger Kriminalpolizei. In Laar, Ruhrort, Meiderich und Wanheimerort brannten Müllcontainer und ein Auto. Die Brände im Einzelnen: Am 8. Juni, um 16.30 Uhr, brannte auf der Thomasstraße (Laar) ein Altkleidercontainer. Am 9. Juni, 2.10 Uhr, auf der Dammstraße (Ruhrort) war es ein Altpapiercontainer. Um 2.15 Uhr brannte auf der Landwehrstraße (Ruhrort)...

  • Duisburg
  • 10.06.21
Blaulicht
Polizei und Zoll kontrollierten zahlreiche Lkw und Kleintransporter in Mündelheim.

Lkw und Kleintransporter im Fokus von Polizei und Zoll in Mündelheim
Mehr Sicherheit im Straßen- und Güterverkehr

Polizei und Zoll haben am Dienstagvormittag, 1. Juni, in einer gemeinsamen Kontrollaktion auf der B 288 zahlreiche Lkw und Kleintransporter in den Blick genommen. Die Polizisten überprüften dabei unter anderem, ob die Lenk- und Ruhezeiten eingehalten und die Ladung ordnungsgemäß gesichert wurde. Der Zoll (Finanzkontrolle Schwarzarbeit des Hauptzollamts Duisburg) kontrollierte die Arbeitsverhältnisse der Fahrer, um möglicher Schwarzarbeit auf den Grund zu gehen. Die Uniformierten zogen einen...

  • Duisburg
  • 02.06.21
Blaulicht
Bei einem Überfall auf einem Kiosk in Obermarxloh wurde der Inhaber mit einem Messer bedroht.

Räuber überfallen Kiosk in Obermarxloh
Inhaber mit Messer bedroht

Zwei Räuber haben am Montag, 31. Mai, gegen 17:30 Uhr einen Kiosk auf der Kampstraße in der Nähe zur Tieckstraße überfallen. Die Männer schubsten den Inhaber und bedrohten ihn mit Messern. Mit Geld aus der Kasse flüchteten die Unbekannten in Richtung Kantstraße. Beide trugen schwarze Mund-Nasen-Schutzmasken und werden auf etwa 25 bis 35 Jahre und 1,80 Meter Größe geschätzt. Der Stabilere der beiden hat braune, kurze Haare und trug ein hellblaues T-Shirt. Der Schmalere hat blonde, kurze Haare...

  • Duisburg
  • 01.06.21
Blaulicht
Vom 1. Juni bis zum 8. Oktober können sich Interessierte für den Polizeiberuf bewerben.

Bewerbungsstart zur "Fachoberschule für Verwaltung und Rechtspflege mit Schwerpunkt Polizeivollzugsdienst"
Mit Fachoberschulreife zur Polizei NRW

Vom 1. Juni bis zum 8. Oktober können sich Interessierte mit mittlerem Bildungsabschluss (Fachoberschulreife) oder mit der Berechtigung zum Besuch einer gymnasialen Oberstufe bereits für den Polizeiberuf bewerben. Unter der Bezeichnung "Next Level" startet der neue zweijährige Bildungsgang am 1. August 2022 unter anderem auch in Duisburg am Walther-Rathenau-Berufskolleg. Hierdurch wird jungen Menschen mit mittlerem Schulabschluss ermöglicht, sich über ein Berufskolleg für das Bachelorstudium zu...

  • Duisburg
  • 31.05.21
Blaulicht
Ein Radfahrer wurde in Großenbaum von einem Motorradfahrer angefahren, dieser flüchtete daraufhin. Die Polizei sucht Zeugen, die etwas beobachtet haben könnten.

Motorradfahrer fährt Radler in Großenbaum an und flüchtet
Polizei sucht nach Unfallflucht Zeugen

Ein unbekannter Motorradfahrer ist am Freitagabend, 28. Mai, 20:10 Uhr, auf der Keniastraße in Höhe des Wendehammers mit einem Radfahrer zusammengestoßen und dann in Richtung Altenbrucher Damm geflüchtet. Der 53-jährige Duisburger stürzte und verletzte sich. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus. Das Verkehrskommissariat 22 sucht Zeugen, die den Krad-Fahrer mit dunklem Helm gesehen haben. Hinweisgeber können sich telefonisch unter Tel. 0203/2800 bei der Duisburger Polizei...

  • Duisburg
  • 31.05.21
Blaulicht
Acht Kellerräume wurden von Unbekannten in Rumeln-Kaldenhausen aufgebrochen, die Polizei sucht Zeugen.

Acht Kellerräume in Rumeln-Kaldenhausen aufgebrochen
Fahrräder, Werkzeug und ein Laptop gestohlen

In der Nacht von Dienstag (25. Mai) auf Mittwoch (26. Mai) hat ein Unbekannter sieben Kellerräume auf dem Karrenweg und einen auf der Stettiner Straße aufgebrochen. Fahrräder, ein Laptop sowie Werkzeug waren seine Beute. Anwohner der Stettiner Straße hörten gegen vier Uhr ein Rumpeln und Gepolter im Keller, so dass der Einbrecher ungefähr zu dieser Zeit im Haus gewesen sein könnte. Zeugen, denen in der Nacht verdächtige Person in der Nähe der beiden Straßen aufgefallen sind, werden gebeten,...

  • Duisburg
  • 27.05.21
Blaulicht
Eine 60jährige übersah beim abbiegen die Straßenbahn und kollidierte mit ihr. Drei Menschen wurden dabei teils schwer verletzt. Der Kreuzungsbereich musste gesperrt werden.

Schwerer Verkehrsunfall mit Straßenbahn in Alt-Hamborn
Verletzte wurden in Krankenhäuser gebracht

Bei einem Verkehrsunfall im Bereich der Duisburger Str./Kampstr. wurden am Mittwochnachmittag, 26. Mai, 16:30 Uhr, drei Menschen zum Teil schwer verletzt. Eine 60-jährige VW-Up-Fahrerin übersah beim links abbiegen die parallel fahrende Straßenbahn und prallte mit dieser zusammen. Sie wurde durch die Feuerwehr schwerverletzt aus dem Pkw geborgen. Weitere zwei Personen, der 31-jährige Fahrer der Straßenbahn und eine schwangere 24-Jährige, die sich als Fahrgast in der Straßenbahn befand, wurden...

  • Duisburg
  • 27.05.21
Blaulicht
In einem Kirchenbüro in Baerl wurden zwei Sparschweine gestohlen. bei einem Einbruch in eine Bäckerei in Walsum wurde Bargeld aus einer Geldkassette gestohlen. Die Polizei sucht Zeugen, die etwas beobachtet haben könnten.

Einbruch in ein Kirchenbüro in Baerl und in eine Bäckerei in Walsum
Diebe stahlen Bargeld

Unbekannte haben die Tür zu einer Bäckerei an der Friedrich-Ebert-Straße in Walsum aufgehebelt. Sie nahmen sich Bares aus einer Geldkassette und flüchteten unbemerkt. Die Polizei sucht Zeugen, die von Sonntag, 23. Mai, 16:30 Uhr bis Dienstag, 25. Mai, 5:15 Uhr laute Geräusche gehört oder verdächtige Personen gesehen haben. Bei einem Einbruch in ein Kirchenbüro auf der Schulstraße in Baerl im Zeitraum von Montag, 24. Mai, 11:30 Uhr bis Dienstag, 25. Mai, 7 Uhr haben Unbekannte zwei Sparschweine...

  • Duisburg
  • 26.05.21
Blaulicht
Ein 31-Jähriger verlor in einem Supermarkt die Nerven und legte sich im Anschluss mit der Polizei ein. Einer Beamtin schlug er gegen den Kopf, sie musste zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Randalierer schlägt Polizistin und Supermarktmitarbeiter in Huckingen
Strafverfahren eingeleitet

Auf der Flucht aus einem Supermarkt an der Kaiserswerther Straße hat ein 31-jähriger Duisburger am Samstagnachmittag, 22. Mai, gegen 13:30 Uhr, eine Polizistin und einen Marktmitarbeiter verletzt. Vorangegangen war ein Streit mit dem Geschäftspersonal, weil der 31-Jährige ohne Einkaufswagen im Markt unterwegs war. Darauf angesprochen reagierte er aggressiv, stopfte seine Einkäufe in den Rucksack, warf ein paar Geldscheine auf die Kasse und rannte davon. Ein 55-jähriger Mitarbeiter des...

  • Duisburg
  • 25.05.21
Blaulicht
Ein 31-Jähriger wurde in der Altstadt von drei Tätern angegriffen, dabei wurde ihm sein Bargeld gestohlen. Die Polizei sucht Zeugen, die den Überfall beobachtet haben könnten.

Drei Räuber überfallen 31-Jährigen in der Altstadt und erbeuten Geld
Täter griffen das Opfer von hinten an

Drei junge Männer sollen am frühen Montagabend, 24. Mai, um 18:30 Uhr einen 31-jährigen Duisburger vor einer Bankfiliale auf der Königstraße in Höhe des Forum von hinten angegriffen, geschlagen und Geld erbeutet haben. Das Trio, etwa 20 bis 25 Jahre alt, rannte danach in Richtung Steinsche Gasse davon. Einer der Täter hatte die Haare zu einem Dutt gebunden. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 13 unter Tel. 0203/2800 entgegen.

  • Duisburg
  • 25.05.21
Ratgeber
Bei einer Schwerpunktkontrolle an der Haltestelle "Pauluskirche" in Hochfeld wurden durch die Ordnungsbehörden neun Bußgelder verhängt.

Ordnungsamt verhängt neun Bußgelder
Maskenpflicht-Sonderkontrolle

Die Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG) und die Stadt Duisburg kontrollieren seit Mitte Juni 2020 intensiv die Einhaltung der Tragepflicht einer Mund-Nasen-Bedeckung in Bussen, Bahnen und an Haltestellen. Täglich sind Mitarbeiter des Bürger- und Ordnungsamtes gemeinsam mit den Kontrolleuren der DVG unterwegs. Seit dem 25. Januar war das Tragen von medizinischen Masken in Bussen, Bahnen und an Haltestellen durch die Coronaschutzverordnung verpflichtend festgelegt. Seit dem 24. April 2021...

  • Duisburg
  • 21.05.21
Blaulicht
Mit Hilfe von Videoaufnahmen konnte die Polizei einen 14-jährigen Einbrecher ermitteln. 22 Einbrüche sollen mit dem jungen Täter in Verbindung gebracht werden.

Polizei ermittelt mutmaßlichen Einbrecher in Wanheimerort
14-jähriger gefasst

Die Duisburger Kriminalpolizei konnte durch umfangreiche Ermittlungen einen 14-Jährigen identifizieren, der seit Anfang März mindestens 22 Einbrüche rund um die Kulturstraße herum begangen haben soll. Der Jugendliche soll insbesondere an Wochenenden zugeschlagen haben und dabei fast immer auf die gleiche Art vorgegangen sein: Nachdem er längere Zeit um seine Zielobjekte herumschlich, schlug er mit einem Stein oder einem ähnlichen Gegenstand eine Fensterscheibe ein und kletterte ins Gebäude....

  • Duisburg
  • 21.05.21
Blaulicht
Ein Einbruchsversuch scheiterte an einer gut gesicherten Tür. Die Polizei sucht Zeugen, die etwas beobachtet haben könnten.

Einbrecher scheitert an gut gesicherten Türen in Röttgersbach
Einbruch in ein Clubhaus misslang

Ein Einbrecher ist an gut gesicherten Türen des Clubhauses eines Golfplatzes an der Ardessstraße gescheitert. Der Unbekannte hatte laut ersten Erkenntnissen Mittwochabend, 18. Mai, gegen 23 Uhr versucht, mehrere Eingangstüren aufzuhebeln. Als das misslang, flüchtete er in unbekannte Richtung. Die Polizei sucht weitere Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter Tel. 0203/2800 entgegen.

  • Duisburg
  • 20.05.21
Blaulicht
Wegen Bandendiebstahls hatte der 23-Jährige noch einen Haftbefehl von der Staatsanwaltschaft Bielefeld offen. Nach einem weiteren Versuch ein Auto aufzubrechen nahmen ihn die Beamten mit zur Wache.

Autoaufbrecher in Duissern hatte Haftbefehl offen
Beamten fanden Aufbruchswerkzeug

Ein Anwohner hat in der Nacht zu Mittwoch, 19. Mai, gegen 2:20 Uhr die Polizei alarmiert, weil ein Mann auf der Königsberger Allee eine Autoscheibe einschlagen haben soll und dann geflüchtet sei. Die Beamten konnten bei der Fahndung dank der Personenbeschreibung einen Tatverdächtigen in der Nähe ausmachen. Der 23-Jährige hatte Aufbruchswerkzeug dabei und einen Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Bielefeld wegen Bandendiebstahls offen. Die Polizisten nahmen den Mann fest und schrieben eine Anzeige...

  • Duisburg
  • 19.05.21
Blaulicht
Bei einem Kellereinbruch konnte ein Bewohner einen der Täter bis zum eintreffen der Polizei festhalten, sein Komplize konnte entkommen. Die Polizei sucht Zeugen, die bei der Flucht etwas beobachtet haben könnten.

Bewohner hält Kellereinbrecher im Dellviertel fest
Komplize konnte flüchten

Ein Bewohner hat am Dienstagabend, 18. Mai, 20:30 Uhr, in einem Mehrfamilienhaus am Dellplatz zwei Kellereinbrecher auf frischer Tat erwischt. Während er einen von ihnen samt erbeuteten Fernseher bis zum Eintreffen der Polizei festhalten konnte, flüchtete der andere in unbekannte Richtung. Die Beamten nahmen den 32-Jährigen erstmal mit zur Wache und erstatteten eine Anzeige. Den Namen seines Komplizen wollte er nicht nennen. Die Kripo sucht Zeugen, die einen verdächtigen Mann haben flüchten...

  • Duisburg
  • 19.05.21
Blaulicht
Zwei Trickbetrüger verschafften sich unter dem falschen Vorwand, Steckdosen zu verlegen, zu einer Wohnung eines 81-Jährigen. Sie stahlen dem Senior eine Geldkassette samt Bargeld, Stammbücher und eine Münzsammlung. Die Polizei sucht Zeugen, die etwas beobachtet haben könnten.

Mit Trick Stammbücher und Münzsammlung in Hochfeld gestohlen
Unbekannte wollten bei einem Senior Steckdosen verlegen

Zwei Unbekannte haben am Dienstagnachmittag, 18. Mai, bei einem Senior auf der Fröbelstraße geklingelt und vorgegeben, Steckdosen verlegen zu müssen. Der 81-Jährige ließ die Männer in die Wohnung. Kurz nachdem sie wieder gegangen waren, bemerkte der Duisburger, dass sie eine Geldkassette samt Bargeld, Stammbücher und eine Münzsammlung gestohlen haben. Gegen 17 Uhr alarmierte er die Polizei. Die Kripo sucht Zeugen, die die falschen Handwerker gesehen oder bei denen sie ebenfalls geklingelt...

  • Duisburg
  • 19.05.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.