Polizei

Beiträge zum Thema Polizei

Blaulicht
Durch einen Zeugen wurden die Beamten auf den mutmaßlichen Täter aufmerksam, ihn erwartet jetzt eine Anzeige wegen Brandstiftung.

Mutmaßlicher Brandstifter gefasst
Müllcontainer auf Schulhof in Marxloh in Flammen

Polizisten haben in der Nacht zu Dienstag (5. Juli, 3:30 Uhr) einen Verdächtigen gefasst, der zuvor einen Müllcontainer auf dem Schulhof einer Grundschule auf der Henriettenstraße angezündet haben soll. Ein Zeuge beobachtete, wie der Mann (42) den Container in Brand steckte und in Richtung Wolfstraße flüchtete. Er alarmierte Feuerwehr und Polizei. Im Rahmen der Fahndung fassten die Einsatzkräfte den 42-Jährigen. Er muss sich jetzt mit einer Anzeige auseinandersetzen.

  • Duisburg
  • 05.07.22
  • 1
Ratgeber
Das Bürger- und Ordnungsamt hat im Rahmen der „Null-Toleranz“-Aktion in den Stadtteilen Homberg und Marxloh kontrolliert, dabei wurden unter anderem 53 wilde Müllkippen entdeckt.

"Verstöße konsequent ahnden"
„Null-Toleranz“-Aktion in den Stadtteilen Homberg und Marxloh

Das Bürger- und Ordnungsamt hat in Zusammenarbeit mit den Wirtschaftsbetrieben Duisburg (WBD) vom 27. Juni bis 3. Juli eine „Null-Toleranz“-Aktion in den Stadtteilen Homberg und Marxloh durchgeführt. In diesem Zeitraum waren die Mitarbeiter der Abfallaufsicht wochentags und am Wochenende mit einer Früh- und Spätschicht im Stadtteil präsent. Im Zuge der Kontrollen wurden insgesamt 53 wilde Müllkippen festgestellt und durch die WBD beseitig (14 Fahrten konnten den jeweiligen Verursachern in...

  • Duisburg
  • 05.07.22
  • 1
Blaulicht
6 Bilder

Autounfall Walsum
Auto überfahrt Verkehrsschild in Duisburg Walsum

Duisburg. Gegen 22:50 Uhr überfuhr ein Kleinwagen ein Verkehrsschild am Zebrastreifen auf der Herzogstrasse in Duisburg Walsum. Der Unfall ereignete sich vor der Don Bosco Grundschule. Glücklicherweise gibt es keine Verletzten. Der Autofahrer versuchte laut eigener Aussage einer Katze auszuweichen.  Die Aussage kann durch Zeugen nicht verifiziert werden, da am Unfallort keiner den Unfall beobachtet hat. Erst der laute Aufprall sorgte für Aufsehen. Eine Trunkenheit am Steuer kann nicht...

  • Duisburg
  • 04.07.22
  • 1
Blaulicht
Die Beamten retteten einer 21-jährigen Frau das Leben, nachdem sie alkoholisiert im Masurensee in Wedau in der Nacht schwimmen gegangen ist.

Polizisten werden zu Lebensrettern
21-Jährige vor dem Ertrinken aus dem Masurensee gerettet

Polizisten der Einsatzhundertschaft sind für eine junge Frau in der Nacht zu Sonntag (3. Juli, 1:30 Uhr) zu Lebensrettern geworden. Die Beamten sahen, wie die 21-Jährige samt Kleidung nach einer Beachparty am Kalkweg in den Masurensee ging. Die alkoholisierte Frau schwamm in dem dunklen Gewässer davon. Da sie nicht auf Rufe der Einsatzkräfte reagierte, legten zwei Polizisten (24 und 25 Jahre) blitzschnell ihre Ausrüstung ab und schwammen der 21-Jährigen, die zwischenzeitig mehrfach...

  • Duisburg
  • 04.07.22
  • 2
Blaulicht
Der Fiesta-Fahrer stand unter Alkohol- und Drogeneinfluss und versuchte vor der Polizei zu flüchten, ohne Erfolg.

Gefährdung des Straßenverkehrs
Fiesta-Fahrer flüchtet vor der Polizei in Bruckhausen

Weil er sich einer Verkehrskontrolle entziehen wollte, fuhr ein 29-Jähriger am Sonntagabend (3. Juli, gegen 20 Uhr) vor der Polizei davon. Die Beamten hatten den Mann im grünen Ford Fiesta auf der Dieselstraße anhalten wollen. Der Fahrer gab aber Gas und bog ohne zu blinken in Schulstraße ab. Die Polizisten folgten dem Mann (später auch mit Unterstützung weiterer Streifenwagen und mit Blaulicht und Sirene) über mehrere Straßen - unter anderem über die Papiermühlenstraße und den Ostackerweg....

  • Duisburg
  • 04.07.22
  • 1
Blaulicht
Die Polizei sucht Zeugen eines versuchten Raubes auf der Friedrich-Ebert-Straße am Donnerstagnachmittag (30. Juni, gegen 16 Uhr).

Polizei sucht Zeugen
Jugendliche versuchen Mutter und Tochter in Hochheide auszurauben

Eine Mutter (29) hat mit ihrer 11-jährgen Tochter gerade den Parkplatz bei Thyssen Tor 30 überquert, als sie aus einer Gruppe von drei unbekannten Kindern beziehungsweise Jugendlichen heraus angesprochen wurde. Ein etwa 15- bis 18-Jähriger mit lockigen, schwarzen Haaren forderte sie auf, ihm ihr Handy zu geben. Als sie sich weigerte, zog der Täter eine Spielzeugpistole und bedrohte die Mutter damit. Die Frau lief mit ihrer Tochter davon; die Gruppe folgte ihnen zunächst, blieb aber bald stehen....

  • Duisburg
  • 01.07.22
  • 1
Blaulicht
15 Bilder

Unwetter
Schweres Unwetter in Duisburg - Telefonausfall und Überflutung

Duisburg. Laute Schreie, lautes Gedonner. Ein schweres Unwetter erreicht am Donnerstagabend gegen 18:30 Duisburg und sorgt für ordentlich Verwüstung. Äste und Bäume fallen auf Autos, es kommt zu Überschwemmungen in Wohngebäuden. Zu Verletzten sei es aber nicht gekommen - Der Deutsche Wetterdienst warnte die Bevölkerung unter anderem die Duisburger und bat auf Verbleib Zuhause. Neben starkem Wind, Starkregen und Gedonner mussten die Duisburger auch mit Blitzeinschlägen rechnen. Kurz zuvor hat...

  • Duisburg
  • 30.06.22
  • 1
  • 2
Blaulicht
Das Kriminalkommissariat 34 sucht noch die Eigentümer des Bollerwagens, der Musikbox, des alten Pedelecs sowie des Schnaps und bittet sie, sich unter Tel. 0203/2800 zu melden.

Besitzer gesucht
Zeugin führt Polizei zu mutmaßlichem Dieb mit Rad und Bollerwagen in Hamborn

Eine aufmerksame Duisburgerin (59) verständigte am Mittwochmittag (29. Juni, 11:15 Uhr) die Polizei, weil ihr merkwürdig vorkam, wie ein Mann zwei Fahrräder schob und in einem angehängten Bollerwagen diverses Makita-Werkzeug transportierte. Als die Beamten ihn auf der Beecker Straße anhielten und befragten, konnte er nicht plausibel erklären, woher er die neun Makita-Geräte und die anderen Gegenstände hatte. Der 29-Jährige war mit zwei Fahrrädern (darunter ein altes Pedelec), einer Musikbox,...

  • Duisburg
  • 30.06.22
Blaulicht
In Aldenrade und Rumeln haben es Täter auf Senioren abgesehen. Die Polizei sucht Zeugen, die etwas beobachtet haben könnten.

Halskette gestohlen
Unbekannte haben es auf Senioren im Stadtgebiet abgesehen

Gleich zwei Mal haben Unbekannte im Laufe des Dienstags (28. Juni) in der Stadt Senioren ins Visier genommen. Gegen 9 Uhr soll ein Unbekannter einer 81-Jährigen auf dem Kometenplatz in Aldenrade (im Bereich der dortigen Bäckerei) die Handtasche entrissen und darin gewühlt haben. Die Frau stürzte bei dem Vorfall und verletzte sich. Schließlich sei der Täter ohne Beute verschwunden, sagte die Seniorin der Polizei. Gegen 17:45 Uhr hatte es ein Täter auf die Halskette einer 89-Jährigen an der...

  • Duisburg
  • 29.06.22
  • 1
Blaulicht
Nach einem Angriff auf einen 13-Jährigen sucht die Polizei nach Zeugen, die etwas beobachtet haben könnten.

Polizei sucht Zeugen
13-Jähriger auf einem Spielplatz in Neudorf geschlagen

Am Montagabend (27. Juni, 20:50 Uhr) haben fünf bis sechs Kinder auf einen 13-Jährigen an einem Spielplatz an der Koloniestraße eingeschlagen. Aus der Gruppe heraus sollen sie den Jungen unvermittelt angegriffen und auch auf ihn eingetreten haben, als er bereits am Boden lag. Ein Rettungswagen brachte den verletzten 13-Jährigen in ein Krankenhaus, in dem er für eine Nacht zur Beobachtung bleiben sollte. Das Kriminalkommissariat 36 sucht Zeugen, die sich unter Tel. 0203/2800 melden können.

  • Duisburg
  • 28.06.22
  • 1
  • 1
Blaulicht
Mit einer Beleidigung gegen die Polizeibeamten fing alles an. Die Polizisten bekamen zum Verhalten des 26-jährigen weitere Hinweise durch Anwohner und durchsuchten die Wohnung

"Scheiß Bullen!"
Mit einer Beleidigung von Polizisten fing in Meiderich alles an

"Scheiß Bullen!" rief ein 26-Jähriger am Montagnachmittag (27. Juni, 16:20 Uhr) aus dem Wohnungsfenster eines Mehrfamilienhauses an der Gartsträucherstraße, als gerade ein Streifenwagen vorbeifuhr. Die Beamten stiegen aus und schauten, ob sie den Rufer ausfindig machen können. Nachbarn sprachen die Einsatzkräfte an und führten sie zu einem 26-Jährigen, der die Beleidigung gerufen haben soll. Doch nicht nur das: Die Anwohner berichteten den Uniformierten auch, dass es aus der Wohnung ständig...

  • Duisburg
  • 28.06.22
  • 1
Blaulicht
Die Polizei im Stadtgebiet meldet Probleme bei der Erreichbarkeit der 110.

Problem behoben
Notrufnummer 110 wieder normal erreichbar

Die technischen Probleme bei der Notrufnummer 110 sind behoben. Die Polizei Duisburg ist wieder wie gewohnt erreichbar. In dringenden Notfällen können die Wachen im Stadtgebiet aufgesucht werden oder die Rufnummer der Vermittlung wählen: 0203/2800. Außerdem sind gerade verstärkt Streifenwagenteams in der Stadt unterwegs, um als Ansprechpartner zur Verfügung zu stehen. Die Techniker arbeiten bereits an einer Lösung des Problems. Hier gibt es eine Übersicht der Duisburger Wachen:...

  • Duisburg
  • 27.06.22
  • 1
Blaulicht
Der Besitzer dieses Trikes musste sein Fahrzeug stehen lassen.

118 kassierte Verwarngelder
Polizei kontrolliert Raser-, Tuner- und Poserszene am Wochenende im Stadtgebiet

Zusammen mit Stadt und Autobahnpolizei kontrollierten Duisburger Polizisten in der Nacht von Freitag auf Samstag (24./25. Juni) zwischen 19 und 3 Uhr Verkehrsteilnehmer auf Duisburgs Straßen und Autobahnen. Unter anderem hielten sie zehn szenetypische Fahrzeuge auf der Wanheimer Straße in Hochfeld und etwa 60 auf der Duisburger Straße in Höhe des Hamborner Aldi-Marktes an. In zwei Fällen stellten sie die Fahrzeuge sicher: Auf der Wanheimer Straße musste sich der Fahrer eines extrem lauten...

  • Duisburg
  • 27.06.22
  • 1
Blaulicht
Unbekannte schlugen die Scheibe ein und stahlen Wertgegenstände.

Polizei sucht Zeugen
Scheibe eingeschlagen und Ausweise, Führerscheine und Geld in Friemersheim gestohlen

Ein Unbekannter hat am Donnerstagabend (23. Juni) zwischen 17 Uhr und 18:30 Uhr die Scheiben von zwei geparkten Audi eingeschlagen und Ausweise, Führerscheine und Geld gestohlen. Die beiden Fahrzeuge standen an der Osloer Straße in der Nähe der Eisenbahnbrücke. Während ihre Besitzer am Rhein spazieren waren, schlug der Täter zu. Das Kriminalkommissariat 35 sucht Zeugen, die sich unter Tel. 0203/2800 melden können. Die Polizei rät: Lassen Sie Ihre Wertgegenstände nicht im Auto und parken - falls...

  • Duisburg
  • 24.06.22
  • 1
Blaulicht
Bei zwei Unfällen mit Fahrrädern in Wanheimerort und Rheinhausen mussten die Beteiligten in Krankenhäusern behandelt werden.

Kollisionen mit Autos
Zwei Radfahrer nach Unfällen im Krankenhaus

Eine Fahrradfahrerin (70) und ein Fahrradfahrer (82) sind am Mittwochvormittag (22. Juni) bei Unfällen schwer verletzt worden. Beide werden derzeit stationär in Krankenhäusern behandelt. In Wanheimerort war ein Autofahrer (25) gegen 10:10 Uhr auf der Buchholzstraße unterwegs. Beim Linksabbiegen in die Straße Zum Lith übersah der Mann im Corsa die von rechts kommende 70-Jährige auf ihrem Pedelec, die Vorfahrt hatte. Beide stießen zusammen, wodurch die Frau zu Boden stürzte. Ihr Rad war nicht...

  • Duisburg
  • 23.06.22
  • 1
  • 1
Blaulicht
Ein Streit zwischen zwei Gruppen ist in Hochfeld in der Nacht eskaliert. Die Polizei sucht Zeugen, die etwas beobachtet haben könnten.

Streit zweier Gruppen eskaliert
Vier Verletzte nach Messerangriff in Hochfeld

Eine Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen ist in der Nacht zu Mittwoch (22. Juni) eskaliert. Vier Männer kamen mit Stichwunden in Krankenhäuser. Die Kriminalpolizei (KK11) hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und Hinweise geben können (Tel. 0203/2800). Nach derzeitigem Ermittlungsstand schließen die Ermittler einen Bezug ins Rocker- oder Clanmilieu aus. Vorausgegangen war ein Streit gegen 1:15 Uhr auf dem Brückenplatz an der Heerstraße. Vier...

  • Duisburg
  • 22.06.22
  • 1
Blaulicht
Eine Nachbarin wurde wegen einer offenen Wohnungstür und Cannabis Geruch misstrauisch und rief die Polizei. Die Beamten entdeckten daraufhin die Pflanzen.

Wegen offener Wohnungstür
Illegale Cannabiszucht in Neudorf entdeckt

Eine offene Tür in einem Wohnhaus am Sternbuschweg hat am Dienstagvormittag (21. Juni, 10:30 Uhr) eine Nachbarin misstrauisch gemacht. Aus der Wohnung habe es stark nach Cannabis gerochen, also informierte die Frau die Polizei. Eine Streife betrat die Wohnung und stellte im Wohnzimmer und im Schlafzimmer sogenannte Grow-Zelte fest, in denen sich Cannabispflanzen gezüchtet wurden. Die Zelte und Pflanzen wurden sichergestellt. Die Bewohner (beide 24 Jahre alt) müssen sich jetzt mit einer Anzeige...

  • Duisburg
  • 22.06.22
  • 1
Blaulicht
Am 9. März 2021 wurde der Grundstein für die neue Wache gelegt. Das modernste Polizeidienstgebäude in NRW steht den Beamten ab Mittwoch zur Verfügung.

Modernstes Polizeigebäude
Neue Wache Ruhrort nimmt morgen den Dienst auf

Die Bauarbeiten sind abgeschlossen, die meisten Umzugskartons ausgeladen und die technischen Vorbereitungen beendet: Am morgigen Mittwoch (22. Juni) startet der Dienstbetrieb in der neuen Wache Ruhrort. Im Rahmen des Frühdienstes werden die bisherigen Standorte der Polizeiwachen Homberg und Meiderich aufgegeben. Nahtlos geht der Dienst dann von der neuen Wache aus weiter. Bürger können sich fortan mit ihren Anliegen persönlich und rund um die Uhr an der Alten Duisburger Straße 15 in Ruhrort...

  • Duisburg
  • 21.06.22
  • 1
Blaulicht
Aufgrund von Hassbotschaften im Netz wurde die Wohnung einer 20-jährigen in Homberg durchsucht.

Durchsuchung in Homberg
Hassbotschaften im Netz nach Polizistentötung in Kusel

Auch in Duisburg hat die Polizei im Laufe des Montags (20. Juni) eine Wohnung durchsucht, weil die Bewohnerin Hassbotschaften im Netz verbreitet haben soll. Die 20-Jährige soll die Tötung zweier Polizisten in Kusel in mehreren Kommentaren im Internet bejubelt haben. Der Duisburger Staatsschutz durchsuchte am Morgen ihre Wohnung auf der Mühlenstraße in Homberg und stellte Rechner, Laptop und Tablet sicher. Die junge Frau muss sich jetzt mit einem Verfahren wegen der Billigung von Straftaten...

  • Duisburg
  • 20.06.22
  • 1
Blaulicht
Der Beschuldigte kleidete sich in einem Geschäft im Forum neu ein, ohne die Sachen bezahlen zu wollen.

Schuhe, Shorts, Parfüm
Mutmaßlicher Ladendieb kleidet sich im Forum neu ein und kommt in U-Haft

Der Ladendetektiv (52) eines Bekleidungsgeschäfts im Forum in der Stadtmitte verständigte am Samstagmittag (18. Juni, 13:15 Uhr) die Polizei, weil er einen mutmaßlichen Dieb auf frischer Tat erwischt hatte. Er hatte beobachtet, wie ein 30-Jähriger Schuhe, Shorts und Parfüm in seine Hose gesteckt und anschließend das Geschäft verlassen hatte. Der Zeuge hielt den Mann fest, bis die Polizisten eintrafen. In seinem Rucksack fanden die Beamten weitere Kleidungsstücke, die vermutlich auch aus...

  • Duisburg
  • 20.06.22
  • 1
Blaulicht
Der mutmaßliche Tabletten-Dealer muss sich jetzt mit einem Strafverfahren auseinandersetzen.

Illegaler Arzneimittelhandel
Polizei entdeckt Container mit Potenzmittel-Labor in Rheinhausen

Akribische Ermittlungsarbeiten des zentralen Kriminalkommissariats der Wasserschutzpolizei sind erfolgreich gewesen: Den Beamten ist ein Mann (48) ins Netz gegangen, der seit einem knappen Jahr gefälschte Arzneimittel übers Internet verkauft haben soll. Dabei machte er Beute in sechsstelliger Höhe. Zivilpolizisten fiel der Mann Anfang Januar in Hochfeld im Rahmen einer Verkehrskontrolle auf. In seinem Auto transportierte der 48-Jährige eine Kiste mit diversen Tabletten und fünf Eimer mit...

  • Duisburg
  • 20.06.22
  • 1
Blaulicht
Am Wochenende verzeichnete die Polizei im gesamten Stadtgebiet Unfälle mit insgesamt 17 Verletzten, zwei mussten in Krankenhäusern behandelt werden.

Leichte Verletzungen
17 Verletzte bei Unfällen am Wochenende im Stadtgebiet

Am Wochenende (16. bis 19. Juni) haben sich in Duisburg bei Unfällen insgesamt 17 Menschen verletzt. Überwiegend blieb es bei leichten Verletzungen. In zwei Fällen kamen Beteiligte zur stationären Behandlung in Krankenhäuser. Auf der Europaallee in Höhe der Kruppstraße in Friemersheim gab es am Freitagnachmittag (17. Juni, 14.10 Uhr) einen Unfall zwischen einem Auto und einem Radfahrer. Der 74-jährige Radfahrer wurde beim Überqueren der Straße von einem Mercedes erfasst. Nach Angaben des...

  • Duisburg
  • 20.06.22
  • 1
Blaulicht
In den durchsuchten Wohnungen fanden die Beamten allerhand Material, neben Schusswaffen auch eine nicht unerhebliche Menge Drogen.

Sechs Tatverdächtige in U-Haft
Schlag gegen mutmaßlichen Drogenhandel-zwei vorläufige Festnahmen

Der Polizei und der Staatsanwaltschaft Duisburg ist am heutigen Morgen (15. Juni) ein Schlag gegen den Drogenhandel in Homberg und Hochheide gelungen. Ermittler der Duisburger Kriminalpolizei nahmen mit Unterstützung der Beweissicherungs- und Festnahmeeinheit (BFE) bei 15 Wohnungsdurchsuchungen sechs Tatverdächtige im Alter zwischen 20 und 27 Jahren fest, die mit einem Haftbefehl gesucht wurden. Sie stehen im Verdacht im großen Stil mit Betäubungsmitteln gehandelt zu haben. Die Beamten nahmen...

  • Duisburg
  • 15.06.22
  • 1
Blaulicht
Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurde der mutmaßlicher Dealer dem Haftrichter vorgeführt.

Mutmaßlicher Dealer gefasst
Polizisten finden 49 Bubbles Heroin in Marxloh

Polizisten haben am Montagnachmittag (13. Juni, 16:50 Uhr) einen mutmaßlichen Drogendealer auf der Weseler Straße gefasst. Eine Zeugin (35) machte die Beamten im Streifenwagen auf den 36-Jährigen aufmerksam. Sie erzählte, dass ihr der Mann Heroin angeboten habe. Die Einsatzkräfte kontrollierten daraufhin den Tatverdächtigen und fanden bei ihm 49 sogenannte "Bubbels" (eine kleine, mit Cellophan umwickelte Konsum-Einheit) mit Heroin, Methadon-Tabletten, zwei Handys sowie knapp tausend Euro...

  • Duisburg
  • 14.06.22
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.