Recklinghausen eine Nummer zu groß für die u11

Anzeige
Duisburg: TH Franz-Haniel-Gymnasium | +++ U11 - CB Recklinghausen 47:112 (22:63) +++

Am Sonntag stand für die U11 das Spitzenspiel gegen die noch ungeschlagenen Gäste von Citybasket Recklinghausen an. Da man selber auch nur mit einer Niederlage in das Spiel ging bestand bei allen Beteiligten die berechtigte Hoffnung auf einen Sieg. Leider musste vor dem Spiel dann kurzfristig Jette krankheitsbedingt vom Spielberichtsbogen gestrichen werden. Sie hatte es zwar versucht, war aber doch körperlich zu sehr geschwächt und konnte nicht spielen.

Das oben erwähnte Spitzenspiel erwies sich dann nur für die Gäste als ein solches. Starke Verteidigung mit schnellen Füßen und Händen erzwangen immer wieder Ballverluste auf Seiten der Duisburgerinnen. Ebenso sind die Westlerinnen bei den überfallartigen Schnellangriffen der Gäste meistens zu spät in der Verteidigung gewesen. CB Recklinghausen erwies sich als echtes Spitzenteam. Die BG bekam die enorm starken und schnellen Aufbau- und Flügelspieler der Gäste selten in den Griff.

Aber die Mädels der haben nie aufgegeben und der ein oder andere schön herausgespielte Korb war der Lohn dafür. Nach dem Spiel war die Enttäuschung natürlich groß. Man hatte vielleicht eine Niederlage einkalkuliert, aber sicher nicht in der Höhe von 47 : 122. Es bleibt nur anzuerkennen das die Mädels aus Recklinghausen klar die bessere Mannschaft gewesen sind.

Viertelergebnisse:
1. Viertel 8:33
2. Viertel 14:30
3. Viertel 14:22
4. Viertel 11:27

Spielerinnen und Punkte:
Melda Öz (18), Anna Mostersteg (0), Luisa Gülicher (0), Marie Krammer (21), Sophie Pondelak (0), Luca Marie Terschüren (4), Emilie Söhnitz (4), Nora Blotenberg (0)
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.