Vom Werkstattjahr in Ausbildung

Anzeige
Freuen sich über den neuen Auszubildenden: Malermeister Patrick Fritsche (rechts) mit seiner Gattin und Marc Ginuth von der Duisburger Werkkiste
Da strahlt Fabian Koch: Der junge Mann bekommt einen Ausbildungsplatz zum Maler und Lackierer beim Duisburger Malermeisterbetrieb Patrick Fritsche.

Vor einiger Zeit sah Fabians Perspektive noch ganz anders aus: Ohne Schulabschluss war an einen Einstieg in Ausbildung überhaupt nicht zu denken. Und auf Schule hatte Fabian einfach keine Lust mehr. Heute ist das vollkommen anders!

Auf die richtige Spur ist der junge Mann mit Hilfe der Duisburger Werkkiste, des job-center Duisburg und des Malerbetriebs Fritsche gekommen.

Den Malermeisterbetrieb von Herrn Fritsche kannte Fabian bereits aus einem Praktikum aus dem Jahr 2014. Zu einer Ausbildung kam es damals allerdings nicht, da der angestrebte Hauptschulabschluss nicht erreicht wurde.

In der Jugendberufshilfe startete Fabian im Werkstattjahr nun einen erneuten Versuch, den Hauptschulabschluss zu erwerben. Das Werkstattjahr NRW ist eine der Maßnahmen, mit denen die Eingliederungschancen derjenigen Jugendlichen verbessert werden sollen, die aufgrund von Leistungsschwächen und anderen Vermittlungshemmnissen noch nicht für eine Ausbildung geeignet sind. Die Zuweisung der Teilnehmenden erfolgte über das jobcenter Duisburg.

Maler und Lackierer wollte Fabian werden. Angespornt, motiviert und professionell unterstützt von den Mitarbeitern der Duisburger Werkkiste und des Ausbildungsbetriebes Fritsche hat Fabian es nun geschafft!


In einem erneuten Praktikum überzeugte Fabian den engagierten Ausbildungsbetrieb Fritsche auf ganzer Linie. Im direkten Anschluss des Werkstattjahres, wird Fabian Koch seine Ausbildung zum Maler und Lackierer starten.

Selbstverständlich mit einem gerade bestandenen Hauptschulabschluss!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.