Duisburg - Vereine + Ehrenamt

Beiträge zur Rubrik Vereine + Ehrenamt

Rolf Milser stemmte als Gewichtheber für den VfL Duisburg-Süd die Hanteln. Für seine Lebensleistung im Sport wurde er jetzt vom Stadtsportbund ausgezeichnet.

Olympiasieger ausgezeichnet
Stadtsportbund machte Ehrung für Rolf Milser zum Heimspiel

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Joachim Gossow, der Vorsitzende des Stadtsportbund Duisburg, ehrte beim Landhaustreff den Gewichtheben-Olympiasieger von 1984, Rolf Milser, für seine Lebensleistung im Sport. Die Ehrung war ursprünglich für die große Bühne der Duisburger Sportschau im April vorgesehen. Rolf Milser musste da aber aufgrund einer Corona-Infektion absagen. Der Stadtsportbund machte für den Athleten, der für den VfL Duisburg-Süd seine Erfolge stemmte, die Auszeichnung zum...

  • Duisburg
  • 27.05.22
Der Marktplatz in Hochheide verwandelt sich am Freitag in eine große Spielfläche. Für Familien bieten sich einige Möglichkeiten zum gemeinsamen austoben.

Hüpfburgen und Rollenrutschen
Die Spielmobilkarawane macht in Hochheide halt

Auf dem Marktplatz in Hochheide macht die Spielmobilkarawane am Freitag, 27. Mai, halt. Von 14 bis 18 Uhr können sich Kinder und ihre Familien unter dem Motto „Endlich Zeit zum Spielen“ mit Hüpfburgen, Rollenrutschen und Riesen-Lego Riesenseifenblasen austoben. Die Angebote sind kostenlos. Zum zweiten Mal zieht die Spielmobil-Karawane durch verschiedene Städte Nordrhein-Westfalens. Sie wird mit mindestens sechs Fahrzeugen nacheinander zwischen dem 24. und 28. Mai die Städte Bonn, Kerpen,...

  • Duisburg
  • 26.05.22
  • 1

Unterstützung für Gesundheits-Selbsthilfegruppen
Krankenkassen in Duisburg fördern die Selbsthilfe gemeinsam in 2022 mit rund 111.000 EUR

Das Selbsthilfefördergremium in Duisburg besteht aus Vertreter der gesetzlichen Krankenkassen, Vertreter der Selbsthilfegruppen und den Mitarbeiter der Selbsthilfe-Kontaktstelle Duisburg. Dieses Gremium berät die Anträge der Selbsthilfegruppen auf Pauschalförderung. In diesem Jahr wurden 96 Gruppen mit rund 111.000 Euro gefördert. Mit diesem Geld werden die Grundkosten einer Selbsthilfegruppe (z.B. Porto, Fotokopien, Kosten für Telefon und Internet usw.…) unterstützt sowie Vorträge, Seminare,...

  • Duisburg
  • 25.05.22

Neue Gesichter im Vorstand
Jahreshauptversammlung des Meidericher-Tennis-Club 03 e.V.

Am 03.05. fand nach zweijähriger Coronapause die Jahreshauptversammlung des Meidericher-Tennis-Club im Clubhaus an der Borkhofer Straße statt. Neben den Berichten des Vorstandes und den Ehrungen für langjährige Vereinsmitglieder wurden auch die Wahlen für die einzelnen Vorstandsposten durchgeführt. Hier gab es einige Änderungen. Nach den Wahlen setzt sich der neue Vorstand wie folgt zusammen: Dirk Grotstollen (1. Vorsitzender), Thomas Naumann (Kassenwart) und Peter Bruckmann (Beisitzer) bleiben...

  • Duisburg
  • 24.05.22
  • 1
Die „Funken-Garde“ der K.G. Rot-Weiß Rheinhausen wird sich am Frühlingfest präsentieren.

Neue Ämter im Vorstand
K.G. Rot-Weiß Rheinhausen lädt zum Frühlingsfest am Donnerstag

Am Donnerstag, 26. Mai, ab 11 Uhr lädt die K.G. Rot-Weiß Rheinhausen nach zweijähriger „Zwangspause“ zum diesjährigen Frühlingsfest auf die Festwiese der Erlöserkirche auf der Beethovenstraße 18 in Rheinhausen ein. Bei gekühlten Getränken, lecker Gegrilltem sowie selbst gebackenem Kuchen und Waffeln sollen schöne gemeinsame Stunden verbracht werden. Auch für die kleinen Gäste ist mit Spielen verschiedenster Art bestens gesorgt. Ein musikalisches Highlight wird es bereits um 12 Uhr geben. Dann...

  • Duisburg
  • 24.05.22
  • 1

Generationenwechsel bei der TelefonSeelsorge
Auf Rosemarie Schettler folgt Suzanne Langendörfer

Als Rosemarie Schettler 1992 als damals 35-jährige Dipl. Sozialpädagogin und Gestalttherapeutin bei der ökumenischen TelefonSeelsorge Duisburg Mülheim Oberhausen anfing, hätte die heutige Leiterin der Krisenbegleitung sich wahrscheinlich nicht träumen lassen, dass sie dieser Arbeit 30 Jahre lang treu bleiben würde. Und doch ist es so gekommen. Nun ist sie 65 und geht in Rente. Was sie besonders freut: Ihre Nachfolgerin steht nicht nur schon fest, die 32-jährige Suzanne Langendörfer ist auch...

  • Duisburg
  • 23.05.22
Nach dem Dank an Wolfgang Neirich (6.v.l.) steht für seinen Nachfolger Martin Schweers (rechts neben ihm), Präsident Michael Feller (links neben Neirch) und das gesamte Vorstandsteam jetzt das Schützenfest im Mittelpunkt.
3 Bilder

BSV Hamborn von 1837 - Weichen gestellt
Große Vorfreude auf das Schützenfest

Dieses Jahr ist für den Bürger-Schützen-Verein Hamborn von 1837 e.V. ein durchaus bemerkenswertes. Zum einen geht personell eine Ära zu Ende, zum anderen geht für die Traditionsschützen, die jetzt sogar ihren 185. Geburtstag feiern können, zum anderen ist die Vorfreude auf das Schützenfest im Juni groß. Nach 25 Jahren trat der bisherige 1. Vorsitzende Wolfgang Neirich bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung nicht mehr zur Wahl an. Damit startet der Hamborner Schützenverein mit neuer Leitung...

  • Duisburg
  • 23.05.22
Sie blicken voller Vorfreude auf das Röttgersbacher Frühlingsfest am morgigen Samstag, 21. Mai. V.l. Torben Engel, Andreas Hallek, Michael Fastrich, Jörg Stratenhoff, Nicole und Michael Kautz sowie MdL Frank Börner.
Foto: Benedict Börner

Morgen 2. Röttgersbacher Frühlingsfest
Nachbarschaftsboot prall gefüllt

Am morgigen Samstag, 21. Mai, findet nach dem großen Premierenerfolg im Jahr 2019 endlich das 2. Röttgersbacher Frühlingsfest statt. Corona ließ halt grüßen. Jetzt aber geht es in die „fröhlichen Vollen“. Am Rand des Revierparks Mattlerbusch auf der Wiese zur Ziegelhorststraße ist morgen von 12.30 bis 18 Uhr wieder alles mit von der Partie, was im Stadtteil Rang und Namen hat. Begonnen wird mit einem Ökumenischen Gottesdienst, der vom Kirchort St. Barbara und der Bonhoeffer Gemeinde gestaltet...

  • Duisburg
  • 20.05.22
Wie sieht der Tag eines Wahlhelfers aus? Tristan Devigne  berichtet über seine Erfahrungen bei der Landtagswahl NRW.

Erfahrungsbericht eines Wahlhelfers
Niedrige Wahlbeteiligung und große Langeweile

„Ist man einmal Wahlhelfer, ist man immer Wahlhelfer.“ Ich meldete mich vor zwei Jahren freiwillig als Wahlhelfer an, weil ich etwas Gutes für meine Heimatstadt Oberhausen tun wollte. Und wenn ich ehrlich bin: „Einfacher kann man Geld nicht verdienen.“ Und als Student habe ich davon nie zu viel. Die Kommunalwahl 2020 war also mein Debüt. Was ich damals nicht wusste: Wer einmal das Amt des Wahlhelfers bekleidet hat, kann dies bei künftigen Wahlen laut Bundeswahlgesetz nur noch mit einem...

  • Oberhausen
  • 17.05.22
  • 1
  • 2
Die neue Friedenstreppe in der Eingangshalle der GGS Klosterstraße. Helena (7 Jahre) und David (6 Jahre) zeigen, wie Versöhnung gelingen kann.

Schulsozialarbeit
Die Grundschule Klosterstraße hat jetzt eine Friedenstreppe

Damit die Schülerinnen und Schüler der Gemeinschaftsgrundschule Klosterstraße von klein auf lernen, auch bei alltäglichen Streitereien immer den Frieden im Blick zu behalten, hat Schulsozialarbeiterin Anja Zacharias jetzt eine Friedenstreppe im Schulgebäude aufstellen lassen. Die neue Treppe ist nicht nur optisch ein Hingucker, sondern schafft auch ganz praktisch einen festen Ort in der Schule für das „Miteinander sprechen“ und „Sich vertragen“. Angefertigt wurde die Treppe in der Tischlerei...

  • Duisburg
  • 17.05.22
Freuten sich zusammen über die Eröffnung, Ulrich Fuest (Vorstand) und Thomas Krülls (Bereichsleitung Altenhilfe), vorne von rechts: Petra Keysers (Vorstand) und Gerda Germes (Einrichtungsleitung).

Auszeit im Grünen
Stadtdechant Winkelmann segnet die Einrichtung "Landleben"

Nach dem Start der neuen Tagespflege "Landleben" der Caritas fand die offizielle Eröffnungsfeier statt. Nach einer herzlichen Begrüßung durch den Vorstand Ulrich Fuest und Petra Keysers berichtete Einrichtungsleitung Gerda Germes von den ersten Schritten der letzten Wochen und Monate und gab einen Ausblick auf die nun anstehenden. In diesem Kontext erläuterte sie den Anwesenden anhand der Bedürfnis-Blume von Tom Kitwood, was stets Mittelpunkt der Arbeit in der Tagespflege ist und deren Gäste...

  • Duisburg
  • 16.05.22
Sie blicken voller Vorfreude auf das Röttgersbacher Frühlingsfest am 21. Mai. V.l. Torben Engel, Andreas Hallek, Michael Fastrich, Jörg Stratenhoff, Nicole und Michael Kautz sowie MdL Frank Börner.
Foto: Benedict Börner
2 Bilder

Events in Röttgersbach und Neumühl startklar
„Es geht jetzt wieder los“

Nach der Corona-Zwangspause können, dürfen und werden die Stadtteile wieder feiern. Die letzten Details sind geklärt, die Schularbeiten sind gemacht. In Röttgersbach und in Neumühl stehen zwei Events in den Startlöchern, die in dieser durch Corona und Ukraine-Krieg gebeutelten Gemüts- und Seelenlage für ein bisschen Abwechslung sorgen. Am Samstag, 21. Mai, findet nach dem großen Premierenerfolg im Jahr 2019 endlich das 2. Röttgersbacher Frühlingsfest statt. Am Rand des Revierparks Mattlerbusch...

  • Duisburg
  • 14.05.22
Vor dem Zoobesuch gab es noch ein Gruppenfoto. Ergotherapeutin Barbara Messelken (Mitte) begleitet die erste Gruppe aus dem Wohnverbund im Diakoniewerk Duisburg auf ihrem Weg zu Elefanten, Tigern, Bären und Co.

Spendenaktion „Zoo für alle“
Behindertenhilfe im Diakoniewerk freut sich über gespendete Tickets

Zwei Wochen vor Weihnachten startete der Zoo Duisburg die Spendenaktion „Zoo für alle“. Unter dem Motto: „Weihnachtszeit heißt Freude schenken – auch den Menschen, mit denen es das Leben vielleicht nicht so gut gemeint hat“ gab es die Möglichkeit, vergünstigte Tickets für einen guten Zweck zu kaufen. Zoodirektorin Astrid Stewin erklärt: „Mit der Aktion wollten wir Menschen einen Zoobesuch und einige unbeschwerte Stunden ermöglichen. Unsere Zoo-Gäste konnten dafür ein ‚aufgeschobenes Zooticket‘...

  • Duisburg
  • 13.05.22
Die Verantwortlichen der Spendenaktion freuen sich darüber, dass schon 50 Fahrräder für Geflüchtete zusammen gekommen sind.

„Das ist ein wirklich tolles Zeichen"
Duisburger Werkkiste konnte schon über 50 Räder überarbeiten und an Geflüchtete weitergeben

Die Duisburger Werkkiste und das Georgswerk Duisburg konnten schon über 50 gespendete und überholte Fahrräder an Geflüchtete in den beiden Duisburger Flüchtlingsunterkünften weitergeben. „Das ist ein wirklich tolles Zeichen der Solidarität und ein wichtiger Schritt, um die Mobilität der Menschen in den Unterkünften zu verbessern“, bedankten sich Norbert Geier von der Duisburger Werkkiste und Pater Oliver vom Georgswerk. Mit den Rädern können nun Beratungs- und Hilfsangebote außerhalb der...

  • Duisburg
  • 12.05.22
  • 1
  • 1
Carmen Sondermann und Dr. Christoph Urban denken jetzt schon daran, was zu tun ist, damit auch der Danktag im nächsten Jahr gut ankommt und den Engagierten wieder schöne Stunden geboten werden können.
Foto: Katja Hüther
2 Bilder

Danktag Ehrenamt in Duisburg
"Dank für die Zeit und Dank fürs Tragen helfen"

Wegen Corona musste die gute Tradition, den Ehrenamtlichen der Diakonie mit einem Fest ein dickes Dankeschön zu sagen, schon zwei Mal ausfallen. Jetzt war es aber wieder soweit und im Meidericher Gemeindezentrum kamen Menschen zusammen, die sonst zum Beispiel Seniorinnen und Senioren Smartphonekurse geben oder in der Bahnhofsmission anderen die Tische decken. Dr. Christoph Urban war als Superintendent des Evangelischen Kirchenkreises zum ersten Mal bei einem Duisburger Danktag Ehrenamt mit...

  • Duisburg
  • 10.05.22
Das Brustzentrum der Helios St. Anna Klinik, geleitet von Dr. Mahdi Rezai (3. v.l.), freut sich über die bunten Herzkissen des Inner Wheel Clubs Duisburg, vertreten durch Margit Burgbacher (1. v.l.) und Ruth Stromberg (4. v.l.).

Zeichen der Hoffnung
Inner Wheel Club spendet Herzkissen für Brustkrebspatientinnen

Mittlerweile zum zwölften Mal in Folge und rechtzeitig zum Muttertag übergibt die Frauenorganisation Inner Wheel Duisburg ihre selbstgenähten Herzkissen an die Helios St. Anna Klinik in Duisburg. Insgesamt wurden 120 Herzkissen mit Drainagetaschen gespendet. Die Herzkissen helfen Brustkrebspatientinnen nach der OP, da sie durch ihre Form optimal unter die Achseln passen und den Druck-, Lager- und Wundschmerz lindern. Außerdem sind die bunten Herzkissen ein Zeichen der Hoffnung und ein treuer...

  • Duisburg
  • 06.05.22
  • 1
Bei der gemeinsamen Präsentation des Lastenrads, von links: Jörg Walther, ADFC; Heike Schmitz-Fehlberg, Petra Berndorf, beide Vorstand Bürgerverein Großenbaum/Rahm e.V.

"Zum Wunschtermin buchen"
Leihstation für ADFC-Lastenfahrrad in Großenbaum

In Großenbaum gibt es jetzt ein Lastenfahrrad zum Ausleihen. ADFC-Projektbetreuer Jörg Walther hat das auf den Namen „Max“ getaufte E-Bike an den Bürgerverein Großenbaum/Rahm übergeben, der es nun bis zum 10. Juni an der Lauenburger Allee stationiert hat. Lastenräder seien ein wichtiger Beitrag für den Klimaschutz, stellen Petra Berndorf und Heike Schmitz-Fehlberg fest. Die beiden Bürgervereins-Vorstandsmitglieder drehten bereits die ersten Proberunden. „Das Fahrrad kann ab sofort kostenfrei...

  • Duisburg
  • 06.05.22
Bei der Eröffnung des Pavillons International, von links: Christina Müller (Frühe Hilfen des Jugendamtes), Heike Frank (Caritas), Tatjana Soliman (Diakonie) und Anna Pugell (Frühe Hilfen des Jugendamtes).

Eröffnung des Pavillons
Neues Angebot der Frühen Hilfen Duisburg in der Innenstadt

Die Frühen Hilfen Duisburg eröffneten offiziell den Pavillon International. Im neu gestalteten Glaspavillon auf der Kuhstraße 12 in der Stadtmitte wird ab sofort eine individuelle Unterstützung und Beratung speziell für internationale Schwangere und Familien mit Kindern bis zum dritten Lebensjahr angeboten. Im Fokus der Beratung im Internationalen Pavillon stehen die nachhaltige Begleitung und die Überleitung der Familien ins Netzwerk der Frühen Hilfen. Das Projekt wird in enger Kooperation mit...

  • Duisburg
  • 04.05.22
  • 1
  • 3
Der AWO-Ortsvereins Marxloh-International feiert am Samstag auf dem Ingenhammshof sein Frühlingsfest.

Multikulturelles Fest
Frühlingsfest des AWO-Ortsvereins Marxloh-International auf dem Ingenhammshof

Der Frühling erfreut in diesen Tagen viele Menschen – egal welchen Alters oder welcher Herkunft. Die blühende Natur, die ersten warmen Sonnenstrahlen und die endlich wieder länger werdenden Tage tun allen gut. Der AWO-Ortsverein Marxloh-International nimmt diese besondere Zeit zum Anlass, am Samstag, 7. Mai, ab 14 Uhr ein multikulturelles Fest im vereinseigenen Garten auf dem Ingenhammshof (Am Ingenhammshof 1, Meiderich) auszurichten. Dafür haben sich die Mitglieder des Vereins einiges...

  • Duisburg
  • 04.05.22
Die Mitglieder des Mühlenvereins freuen sich, dass es wieder weiter geht, von links: Frans Rademakers, Jan van Riet, Norbert Nienhaus, Aart Mul, Sabine Hillebrecht und Christian Storms mit Sohn, Dr. Wolfgang Bieber.

Hilfe aus den Niederlanden
Die Flügel an der Lohmühle in Baerl sollen sich wieder drehen

Die Lohmühle in Lohheide öffnet bald wieder ihre Pforten. Nach einer längeren Durststrecke hat nun der Mühlenverein Lohmühle e.V. von der Stadt Duisburg wieder die Genehmigung zur Nutzung der Mühle erhalten. „Wir waren nicht in der finanziellen Lage, den laut Baurecht erforderlichen Nachweis von fünf Stellplätzen auf dem Mühlengrundstück zu erbringen“ erläutert Norbert Nienhaus, Vorsitzender des Mühlenvereins. Darüber hinaus wurde auch die Errichtung einer Zaunanlage gefordert, um aus Gründen...

  • Duisburg
  • 01.05.22
Das Stielmustheater präsentiert im September den Film zur Komödie „Hängen im Schacht“.  Karten dafür gibt es auch am 1. Mai beim „Baumaufstellen“.
Foto: Stielmustheater

Neumühl-Tag
Baumaufstellen und Open-Air-Gottesdienst

Am 1. Mai wird in Neumühl nach zwei Jahren Corona-Zwangspause auf dem Hohenzollernplatz wieder der Vereins- und Bürgerbaum aufgestellt. Viele Vereine machen mit. Der 1. Mai längst so etwas wie ein „Neumühl-Tag“ der Vereine, Institutionen, Schulen, Organisationen, Parteien und natürlich der Bürgerinnen und Bürger geworden. An Infoständen, mit Mitmach-Aktionen für Jung und Alt sowie mit zahlreichen Gaumenschmankerln sorgen die Vereine wieder für den richtigen Zusammenhalt von Leib und Seele....

  • Duisburg
  • 29.04.22

Infoveranstaltung beim VdK Duisburg-Walsum
Bestattungsrieten

Der Ortsverband VdK Duisburg-Walsum bietet nach langer Corona Auszeit wieder eine Info Veranstaltung an. Thema ist: Bestattungsrieten in der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Referieren wird Herr Olaf Ortmann vom Beerdigungsinstitut Stubbe. Wo ? Am 3.05.2022 um 15:00 Uhr im Brauhaus Du-Walsum Römerstraße 109. Maximal sind 35 Personen zugelassen.

  • Duisburg
  • 25.04.22
3 Bilder

Ehrungen beim VdK Duisburg-Walsum
50 und 60 Jahre Mitgliedschaft

Bei der Vorstandssitzung des VdK Ortsvereins Duisburg-Walsum am 13. April wurden folgende Ehrungen vorgenommen: Ehrung und Ehrenmitgliedschaften Für 50 Jahre Mitgliedschaft ehrte der Vorsitzende Köberling Manfred Ruloffs . Ihm wurde die Ehrenmitgliedschaft des Ortsvereins Duisburg/Walsum verliehen. Weitere Ehrenmitgliedschaften wurden den Jubilaren Franz Ehlert 50 Jahre und Jürgen Ramroth 60 Jahre verliehen, die leider nicht anwesend waren.

  • Duisburg
  • 25.04.22
  • 1
Mit Muskelkraft wird der Vereins- und Bürgerbaum auch diesmal wieder zum Marktplatz getragen.
Foto: Jürgen Hovorka
3 Bilder

Vereins- und Bürgerbaumaufstellung am 1. Mai
„Neumühl ist einfach cool“

Am 1. Mai 2004, also vor nahezu zwei Jahrzehnten, wurde in Neumühl auf dem Hohenzollernplatz erstmalig der imposante Vereins- und Bürgerbaum installiert, der längst so etwas wie ein neues Wahrzeichen des Stadtteils geworden ist und stets bis kurz vor dem 1. Advent in den Himmel ragt. Nach zwei Jahren Corona-Pause geht es jetzt wieder mit Muskelkraft zur Sache. Mittlerweile ist der 1. Mai, in diesem Jahr ein Sonntag, längst so etwas wie ein „Neumühl-Tag“ der Vereine, Institutionen, Schulen,...

  • Duisburg
  • 24.04.22

Beiträge zu Vereine + Ehrenamt aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.