Duisburg - Natur + Garten

Beiträge zur Rubrik Natur + Garten

Erkundungstour der besonderen Art: Die Naturkunde-Rallye an der Sechs-Seen-Platte.

Wissenswertes gelernt
Groß und Klein erkunden mit allen Sinnen die Sechs-Seen-Platte in Wedau

Fast 80 Kinder und Erwachsene sind dem Aufruf von Römerwall NaturBrunnen gefolgt und haben die Sechs-Seen-Platte im Duisburger Süden erkundet. Ausgestattet mit Kompass, Lupe, Stift und Fragebogen haben sie auf ihrer 2,9 Kilometer langen Tour an sieben verschiedenen Stationen die verschiedenen Lebensräume des Areals und dessen tierische und pflanzliche Bewohner entdeckt und allerlei Wissenswertes gelernt. Mit allen Sinnen erkundeten die Teilnehmer, wie sich die verschiedenen Bodenschichten wie...

  • Duisburg
  • 25.05.22
  • 1
Betriebsleiterin Sandra Blat y Bränder und ihr Team haben anspruchsvolle, arbeitsintensive Jahre hinter sich, die Spuren hinterlassen haben. Dennoch ist der Blick in die Zukunft gerichtet.
Archivfoto: Reiner Terhorst

Neues vom Revierpark und der Therme
Der Blick richtet sich nach vorne

Der Revierpark Mattlerbusch und die Niederrhein-Therme haben in den letzten zwei Corona-Jahren ein Wechselbad der Gefühle und Entwicklungen durchgemacht. Ständig wechselnde Verordnungen kamen hinzu. Auch die Folgen des Ukraine-Krieges mit steigenden Energiepreisen sind zu spüren. Dennoch ist der Blick nach vorne gerichtet. Im Revierpark hat sich einiges getan. Naturkundliche Führungen finden großen Anklang, die Neubepflanzung ist erfolgreich gestartet. In der Therme kommt man den Besuchern mit...

  • Duisburg
  • 22.05.22
Foto: Duisburg Kontor/Nikolay

Blitzeinschlag
Tiger & Turtle geschlossen

Wie die Wirtschaftsbetriebe Duisburg mitteilen, musste die Landmarke Tiger & Turtle aufgrund eines Blitzeinschlages beim gestrigen Unwetter geschlossen werden. Durch den Einschlag wurde die Versorgung für die Beleuchtung beschädigt. Der Schadensumfang wird derzeit ermittelt und anschließend zeitnah beseitigt.

  • Duisburg
  • 20.05.22
Belatrix ist eine aktive Hündin und geht sehr gerne spazieren, darauf sollten die neuen potentiellen Besitzer achten.

Tier der Woche
Belatrix, ein Sonnenschein

Die junge Hündin wurde in Marxloh gefunden und ins Tierheim gebracht. Anfangs war der kleine weiße Wildfang nicht vom Tierheim und deren Pflegern begeistert. Es wurde schnell bewusst, dass Belatrix auch mal ihre Zähne einsetzen kann, wenn sie etwas überhaupt nicht möchte. Mittlerweile scheint sie aber ihre Unsicherheit abgelegt zu haben, denn sie ist nun wie ausgewechselt. Sie geht gerne spazieren und entscheidet bei Hundebegegnungen nach Sympathie. Das Verhalten des anderen Hundes spielt dabei...

  • Duisburg
  • 20.05.22
5 Bilder

Gewitter
Nach einem Unwetter

Der Wetterbericht hatte zwar Gewitter angesagt aber das in nur 25 Minuten gleich 39 Liter pro m² fielen, war dann für den Garten doch etwas zu viel in der kurzen Zeit. Im Garten bildete sich darum ein kleiner See. Ich traute meinen Augen nicht als dann nach dem Schauer, nachdem es langsam abtrocknete, zwar noch kleine Nacktschnecken zum Vorschein kamen und ich zählte insgesamt 327 Stück

  • Duisburg
  • 16.05.22
  • 11
  • 4
Die Wiesenflächen im Kantpark sollen die Artenvielfahl erhöhen und zum Natur- und Artenschutz beitragen. Die Teilnehmer des Projektes sind zuversichtlich, dass es gelingen kann.

Große Vielfalt für Falter
„Duisburg summt“: Insektenfreundliche Gestaltung im Kantpark

Die insektenfreundliche Gestaltung im Kantpark sorgt für mehr Artenreichtum. Bereits seit Jahren sorgen die Wirtschaftsbetriebe der Stadt Duisburg (WBD) durch eine Extensivierung der Pflege in Grünanlagen für mehr Artenreichtum. „Die Umsetzung von ‚Duisburg summt‘ ist nur durch das Engagement und die Unterstützung von allen Projektbeteiligten möglich. Die ausgewählten Wiesenflächen im Kantpark werden ab sofort extensiv gepflegt, um die Pflanzenvielfalt zu erhöhen“, so Umweltdezernent Matthias...

  • Duisburg
  • 14.05.22
Hund Balto muss im neuen Zuhause noch die Schulbank drücken.

Tier der Woche
Balto hat viel Energie

Hund Balto kam vor einigen Wochen als Fundhund ins Tierheim. In dem jungen Schäferhund steckt altersgemäß viel Energie und Bewegungsdrang. Dem gerecht zu werden, stellt – besonders im Tierheimalltag – schon eine Herausforderung dar. Grundkommandos kennt er bereits und auch an der Leine läuft er schon recht gut, so lange keine Reize wie Fahrradfahrer, Autos, fremde Menschen oder Artgenossen auf ihn zukommen. Hier zeigt sich, dass noch sehr viel mit gearbeitet werden muss. Bei ihm vertrauten...

  • Duisburg
  • 13.05.22
  • 1
Nymphensittich Cloud kann sowohl innen als auch außen gehalten werden.

Tier der Woche
Nymphensittich Cloud

Cloud kam Ende März als Fundtier ins Tierheim und ist nun auf der Suche nach einem neuen Zuhause, gerne zu einem bestehenden Schwarm. Ihm fehlen links einige Schwungfedern. Das Tierheim vermittelt ihn sowohl in die Innen- als auch Außenhaltung bei entsprechenden Temperaturen. Die Voliere sollte selbstverständlich ausreichend groß sein. Wer sich für den Nymphensittich Cloud interessiert, schickt einen per ausreichend frankierter Post oder E-Mail einen ausgefüllten Interessentenfragebogen, der...

  • Duisburg
  • 06.05.22
  • 1
3 Bilder

Wasser wird in die Regattabahn geleitet

Seit einiger Zeit wird Wasser von einem Hydranten in die Regattabahn geleitet ob es mit der Baustelle zu tun hat oder der Wasserstand der Regattabahn für kommende Wettkämpfe angehoben werden soll entzieht sich meiner Kenntnis.

  • Duisburg
  • 30.04.22
Hund Dan hat Spaß am Leben und sucht außerhalb des Tierheims ein neues Zuhause.

Tier der Woche
Ein kleines Energiebündel

Dan ist auf meist drei Beinen unterwegs, da er das rechte Vorderbein nicht belastet und somit in eine Schonhaltung geht. Im Bein wurde ein neurologisches Problem diagnostiziert, dass durch den Verlust der Muskulatur bedingt durch die fehlende Benutzung begleitet wird. Um weiterem Verlust und einer Verhärtung der Muskeln entgegenzuwirken, sollte er regelmäßig Physiotherapie bekommen. Das alles hindert Dan aber nicht daran Spaß am Leben zu haben. Er ist wirklich sehr aktiv und will sich bewegen....

  • Duisburg
  • 29.04.22
  • 1
Von den Familien gab es viel Lob für die jährliche Geburtenwald-Aktion. Alle Beteiligten sind stets mit Freude bei der Sache.
Foto: Helios

Neue Bäume für Neugeborene
Hamborner Geburtenwald wächst Jahr für Jahr

Auch diesem Jahr hat der Geburtenwald im Hamborner Stadtwald an der Hamborner- und Dieselstraße eine ordentliche Aufforstung erfahren. Gestärkt durch frisch zubereitete Waffeln, konnten die Familien im Duisburger Norden beim Geburtenwald je einen Baum für ihre in der Klinik geborenen Kinder pflanzen. Gespendet hat diese erneut die Helios St. Johannes Klinik. Rund 60 Familien machten sich auf den Weg in den Stadtwald, um symbolisch einen Baum für ihren im Jahr 2021 geborenen Nachwuchs zu...

  • Duisburg
  • 24.04.22
Lasse liebt es zu laufen und sucht ein neues Zuhause, wo er viel unterwegs sein kann.

Tier der Woche
Lasse - ein nordischer Prinz

Lasse hat zwei große Hobbys, die keinen wirklich überraschen dürften. Und zwar zum einen bei Wind und Wetter draußen auf seinem großen Kissen schlafen und natürlich Laufen, Laufen, Laufen. Jeden Vormittag dreht er mit seinem Spaziergänger große Runden den Rhein entlang bis beide Seiten ausgepowert sind. Dann wird gekuschelt bis die Fetzen fliegen. Wie man es von den nordischen Rassen her kennt hat Lasse zwischenzeitlich doch einen ziemlich eigenen Kopf und lässt sich nur schwer von anderer...

  • Duisburg
  • 22.04.22
  • 1
Bei den Bergkängurus gab es doppelten Nachwuchs, bei den Bennett-Kängurus sogar dreifachen.

Fünffacher Känguru-Nachwuchs
Zwei der kleinen Hüpfer schauen immer häufiger aus den Beuteln ihrer Mütter

Die Beuteltier-Familie im Zoo Duisburg hat gleich fünf neue Mitglieder: Zwei putzige Jungtiere der Bergkängurus schauen mit ihren Kulleraugen aus den Beuteln ihrer Mütter. Auch in direkter Nachbarschaft freut man sich über Nachwuchs, denn die Bennett-Kängurus ziehen aktuell drei Jungtiere auf. Für das Zoo-Team waren die kleinen Hüpfer für lange Zeit unsichtbar. Dass in den Beuteln der Mütter tatsächlich junge Kängurus heranwachsen, wissen die betreuenden Tierpfleger mit Sicherheit erst seit...

  • Duisburg
  • 21.04.22
  • 1
Der Tag der offenen Gärten soll einen Blick über den Zaun ermöglichen und unter Beweis stellen, wie schön und blühend Duisburg ist.
Foto: Rilana Gollner

Anmeldungen zum Tag der offenen Gärten
Vom Hinterhof über den Wildgarten bis zur Kleingartenanlage

Die Stadt Duisburg lädt alle Gartenbesitzer ein, sich am Samstag, 11. Juni, am „Tag der offenen Gärten“ zu beteiligen und ihre Gärten der Öffentlichkeit zu präsentieren. Für die Teilnahme muss es nicht unbedingt der durchgestylte Garten sein, auch ein verborgener Hinterhof, ein bienenfreundlicher Wildgarten oder eine liebevoll gestaltete Kleingartenanlage kann beim „Tag der offenen Gärten“ vorgestellt werden. Der Garten wird an diesem Tag dann für alle interessierten Gartenfreunde zugängig...

  • Duisburg
  • 17.04.22
Die drei Löwenkopfmix Jungkaninchen im Tierheim fühlen sich bei Familien wohl.

Tier der Woche
Familien bewusste Kaninchen

Die drei hübschen weiblichen Löwenkopfmix Jungkaninchen sind altersentsprechend aufgeweckt und neugierig – gute Voraussetzungen, um zutraulich zu werden, wenn man sich mit ihnen ausreichend beschäftigt. Alle drei sind bereit die weite Welt in einem eigenen Zuhause zu erkunden. Sie könnten gut bei Anfängern oder auch bei einer Familie mit Kindern einziehen. Aktuell sind die Kleinen nur die Innenhaltung gewohnt. Im Frühjahr, bei stabilen und warmen Temperaturen, können sie auch an die...

  • Duisburg
  • 15.04.22
  • 1

Einwände gegen Bebauung des Rahmerbuschfelds
Schleiereule statt Shopping

Bis zum 29. April können Einwände gegen die Bebauung des Rahmerbuschfelds beim Regionalverband Ruhr eingereicht werden. Gemeinsam mit vielen weiteren Engagierten wehren sich die GRÜNEN gegen einen großen Supermarkt und 83 Wohneinheiten am Landschaftsschutzgebiet. Das Rahmerbuschfeld im Duisburger Süden bietet Unterschlupf für viele Arten: Unter anderem die Schleiereule, die Nachtigall oder der Star finden hier Nahrung und Brutplätze. Die starke Verdrängung der heimischen Vogel- und Insektenwelt...

  • Duisburg
  • 13.04.22
  • 1
  • 2
Flow wird vom Tierheim aus nicht in die reine Käfighaltung vermittelt.

Tier der Woche
Flow war allein im Wald

Die circa vier bis fünf Monate alte Flow wurde Anfang des Jahres an einem Waldstück in Laar aufgegriffen und ins Tierheim nach Neuenkamp gebracht. Trotz ihrer Schreckhaftigkeit ist sie neugierig und lässt sich streicheln. Für Flow wünschen sich die Mitarbeiter des Tierheims einen Kaninchenliebhaber, die ihr ein wenig Zeit geben „anzukommen“ und einen Partner, mit dem sie harmonisch zusammen leben kann. Verantwortungsvolle Kinder können gerne in der Familie leben. Das Tierheim vermittelt...

  • Duisburg
  • 08.04.22
  • 1

Beiträge zu Natur + Garten aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.