Duisburg - Natur + Garten

Beiträge zur Rubrik Natur + Garten

Sorgenfell Castor
2 Bilder

Das Tier der Woche
Sorgenfell Castor sucht ein Zuhause

Der junge, schlanke Kater Castor wurde als Fundtier im Kleintierzentrum Asterlagen abgegeben. Schnell stellte sich heraus, dass er starke Probleme mit den Ohren hat und an der Erkrankung FIV leidet. Daher ist eine Operation leider nicht möglich. Die neuen Tierhalter müssen sich im Klaren darüber sein, dass Castor sehr schwerhörig bleiben wird. Castor ist ein superlieber, verschmuster Kater, der es genießt, gestreichelt und umsorgt zu werden. Dennoch ist er aktuell sehr unausgelastet....

  • Duisburg
  • 05.03.21
Vor 20 Jahren, im März 2001, pflanzten engagierte Bürger und Bürgerinnen entlang des Westrichs, zwischen Darwinstraße und Spielplatz, Baum um Baum und ergänzten so den lückenhaften Bestand – die Westrich-Allee nahm Form an.
2 Bilder

20 Jahre – der lange Weg einer Millennium-Allee...
Ein Stück Heimat

Der Titel „Allee des Jahres“ wird alljährlich vom Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland, der Alleenschutzgemeinschaft, der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald und der Arbeitsgemeinschaft Deutsche Alleenstraße vergeben, um auf die Bedrohung dieses Landschaftstyps hinzuweisen. Bereits 1900 formulierte es Christian Morgenstern prosaisch: „Ich liebe die geraden Alleen, mit ihrer stolzen Flucht; ich meine sie münden zu sehen in blauer Himmelsbucht.“ 2000 hatte der Deutsche Städte- und...

  • Duisburg
  • 03.03.21
  • 1
9 Bilder

Der Frühling Ist Bereits Angekommen
Der Frühling Kommt Bald Richtig in Fahrt und mann Sieht es auch bei den Ganzen Wasservögeln

Halli Hallo Der Frühling ist nah, er ist fern, nein er klopft vorsichtig bei uns an. Es bleibt immer länger hell und wird jeden Tag wärmer. Ja, es wird früher hell und später dunkel. Deshalb hier eine kleine Vorfreude auf den Frühling. Auch hier im Duisburger Süden, Nähe Unfallklinik. Die Schwäne hatten sogar Junge dabei, wie auf den Bildern zu sehen. Aber seht selbst. Haben Sie alle eine schöne Woche. Mit freundlichen Grüßen Sebastian Schneider

  • Duisburg
  • 02.03.21
4 Bilder

Der Frühling kommt, ...
... die Störche sind wieder da.

Wer in den letzten Tagen in der Rheinaue war, konnte die ersten Rückkehrer entdecken. Die Rede ist von den Störchen die ihre Brutregion bei uns in der Rheinaue wieder in Besitz genommen haben. Allgemein gilt dies als Zeichen für den beginnenden Frühling , auch wenn sie in diesem Jahr recht früh eingekehrt sind.

  • Duisburg
  • 01.03.21
  • 2
Große Freude herrschte bei den Verantwortlichen des Zoos. Gleich vier putzige Jungtiere wuseln derzeit durchs Gehege und sorgen bei den stolzen Eltern für reichlich Action. Die Nachwuchs-Bande wird immer agiler.
2 Bilder

Für Mutter Sophie ist es der zweite Nachwuchs binnen eines Jahres
Putziger Nachwuchs in der Erdmännchen-Familie

Seit einem fast Jahr lebt Sophie, die Chefin der Duisburger Erdmännchen-Familie, am Kaiserberg. Mit ihrem Partner Elvis sorgte sie nun erneut für Nachwuchs. Gleich vier Mini-Erdmännchen wuseln derzeit durchs Gehege. Es sind die ersten Tierbabys im Zoo in diesem Jahr. Frische Mehlwürmer, Heuschrecken und auch mal ein Ei. Erdmännchen-Chefin Sophie hat derzeit besonders viel Hunger, schließlich wollen gleich vier Jungtiere versorgt und liebevoll umsorgt werden. Während sich die Chefin am Futter...

  • Duisburg
  • 26.02.21
Katze Atze braucht ein neues Zuhause.
2 Bilder

Das Tier der Woche
Atze – ein Katzen-Notfall

Als der fast vier Jahre junge Kater am 12. Dezember als Fundtier im Tierheim Duisburg abgegeben wurde, ließ er das Tierheimpersonal gleich wissen, dass er den Tierheim-Alltag nicht so toll findet. Sein Verhalten wird als panisch beschrieben, was einige Probleme mit sich bringt. In seiner Angst weiß er sich nicht anders zu helfen, als sich nähernden Händen mit seinen Zähnen und Krallen vom Leib zu halten. Aufgrund dieses Verhaltens würde es gern gesehen, ihn zu erfahrenen Katzenhaltern zu geben,...

  • Duisburg
  • 26.02.21
Senior Ben sucht ein liebevolles Zuhause.
2 Bilder

Das Tier der Woche
Ben – ein Notfall

Nachdem Ben aufgrund einiger Schicksalsschläge im Alter von 15 Jahren ins Tierheim Duisburg kam, möchte er jetzt einfach nur sein Rentner-Dasein genießen. Dazu gehört ein weiches Bett für die alten Kochen, ein bisschen Sonne, um den schwarzen Pelz zu wärmen, und natürlich gutes Essen. Letzteres muss bei ihm leider gut rationiert werden, denn Ben hat ein paar Kilo zu viel auf den Rippen. Wie das im Alter so ist, bringt Ben einige Wehwehchen mit. So wollen die Beine nicht immer ganz gehorchen,...

  • Duisburg
  • 19.02.21
7 Bilder

Eisdecke im Innenhafen
Wann und wie ändert sich im Innenhafen der Aggregatzustand von Wasser ?

Im Sommer kommen von den bekannten Aggregatzuständen nur zwei zur Anwendung,- flüssig,- und gasförmig. Doch aber im Winter meldet sich der dritte Aggregatzustand,- die feste Form,------- das Eiskristall,- Was brauchten wir dazu ? -nur etwas Innenhafen,- -nur etwas Wasser -nur etwas Winter,- -nur etwas Kälte,- -dann haben wir Schnee- und Eiskristalle. Wenn bei Minus-Temperaturen die Gewässer zufrieren, ist die Verlockung für die Menschen groß, aufs Eis zu gehen. Doch das ist oft nicht tragfähig....

  • Duisburg
  • 13.02.21
  • 1
  • 2
17 Bilder

Ein Winterspaziergang
Eis und Schnee in Duisburg an der Ruhr.

Ein Winterspaziergang an der Ruhr,- und dabei Ruhe und Natur pur erleben. Wenn die Temperaturen in die Minusgrade gehen, wenn die Sonnenstrahlen auf die schneeweißen Weiden fallen und alles wie Edelsteine glitzert, wenn der verharschte Schnee unter den Stiefeln knirscht, wenn die Schafe auf den Winterweiden weiden, unter dem Schnee nach Futter suchen, dann hat ein Winterspaziergang hier bei uns an der Ruhr seinen ganz besonderen Reiz. Es ist herrlich, an einem solchen Tag durch die...

  • Duisburg
  • 12.02.21
  • 4
  • 2
36 Bilder

Zugefroren

Zur Zeit ist die Regattabahn und der Parallelkanal bis auf eine Stelle zugefroren aber das Eis ist zu dünn um es zu betreten.

  • Duisburg
  • 12.02.21
Rottweiler Macho ist ein richtiger Blickfang.

Das Tier der Woche
Großer Macho ist ein richtiger Blickfang

Rottweiler Macho wurde im Tierheim Duisburg abgegeben, weil sein Besitzer eine artgerechte Unterbringung nicht mehr gewährleisten konnte. Durch seine imposante Statur ist Macho ein richtiger Blickfang, zudem geht er offen und freundlich auf die Menschen zu. Es könnte ja sein, dass es eine Extraportion Streicheleinheiten gibt. Beim Spaziergang weiß er seine Größe und sein Gewicht zu seinen Gunsten einzusetzen. Hier muss definitiv daran gearbeitet werden. Leider hat Macho auch ein Manko. Bei...

  • Duisburg
  • 12.02.21
Das Koalajungtier hört ab sofort auf den Namen "Tarni". Dieser stammt aus der Sprache der australischen Ureinwohner und bedeutet übersetzt „See“.Fotos: Zoo Duisburg
2 Bilder

Im Online-Voting wurde über den Namen abgestimmt
Koalajungtier hört auf den Namen „Tarni“

Neun Monate ist der Koalanachwuchs im Zoo Duisburg mittlerweile alt. Bei der Geburt war er gerade einmal so groß wie ein Gummibärchen. Nun bringt das kleine Männchen von Mutter Gooni stolze zwei Kilo auf die Waage, frisst Eukalyptus und hat seinen Namen bekommen. Im Online-Voting der Website-Besucher, Social Media-Fans und der Mitarbeiter des Düsseldorfer Airports fielen über 60 Prozent der mehr als 400 Stimmen für den Nachwuchs des Patenkindes auf den Namen „Tarni“. „Gooni macht einen super...

  • Duisburg
  • 12.02.21
Der Waschbär, hier auf einem Foto am Klärwerk Kleine Emscher, sieht putzig und niedlich aus. Doch für die heimische Tierwelt stellt der Allesfresser durchaus eine Bedrohung dar.
Foto: Tobias Rautenberg/BSWR
2 Bilder

Waschbären gefährden in der Walsumer Rheinaue die Artenvielfalt
Niedlicher Allesfresser auf dem Vormarsch

Der Waschbär sieht putzig und niedlich aus. Doch für die heimische Tierwelt und insbesondere für viele Vogelarten stellt er eine akute Bedrohung dar. Auch in einigen Bereichen Duisburgs ist der „randalierende Allesfresser“, der keine natürlichen Feinde hat, zum Problem geworden. In der Walsumer Rheinaue etwa, die zu einem großen Teil Schutzgebiet „Fauna-Flora-Habitat“ (FFH) ist, hat er sich massiv ausgebreitet und letztlich bewirkt, dass der Bestand der Steinkäuze, der kleinsten heimischen...

  • Duisburg
  • 12.02.21
  • 1

WEITERHIN WITTERUNGSBEDINGTE EINSCHRÄNKUNGEN DER NORDWESTBAHN IN DER REGION NIEDERRHEIN-RUHR-MÜNSTERLAND
"Zum jetzigen Zeitpunkt können wir lediglich mitteilen, bis wann voraussichtlich kein Zugverkehr stattfinden kann."

Aufgrund der Wetterlage kommt es weiterhin zu massiven Beeinträchtigungen im Zugverkehr der NordWestBahn. In der Region Niederrhein-Ruhr-Münsterland kann der Zugverkehr auch am heutigen Mittwoch, 10. Februar, nicht mit Betriebsstart aufgenommen werden. So heißt es in einer aktuellen Pressemeldung.   Aufgrund der extremen Wetterlage sei der Zugverkehr der NordWestBahn weiterhin von massiven Einschränkungen betroffen. In der Region Niederrhein-Ruhr-Münsterland ruht der Zugverkehr auf allen Linien...

  • Wesel
  • 10.02.21
  • 2
Löwenkopfkaninchen Hetty
2 Bilder

Das Tier der Woche
Hübsche Hetty sucht Gesellschaft

Das hübsche Löwenkopfkaninchen Hetty ist aufgeschlossen und neugierig. Sie zeigt sich aber auch schon mal dominant und drückt selbstbewusst aus, wenn sie etwas nicht will – deshalb möchte das Tierheim Duisburg sie nicht zu Kindern vermitteln. Hettys langes, schönes Fell bedarf der regelmäßigen Pflege, damit es nicht verfilzt. Zudem wurde Hetty vor kurzem vom ärztlichen Dienst des Tierheims Duisburg kastriert - sie hatte stark abgebaut. Eine Untersuchung ergab, dass sie zwei Mammatumore hat....

  • Duisburg
  • 05.02.21

Beiträge zu Natur + Garten aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.