Bauantrag liegt endlich vor

Anzeige
Geht es jetzt endlich voran mit dem Projekt Neumarkt? Foto: Jörg Terbrüggen

Donnerstag erreichte die Stadtverwaltung ein vorprüffähiger Bauantrag der Firma Schoofs aus Kevelaer für das geplante Wohn- und Geschäftshaus am Neumarkt.

Der Antrag umfasst unter anderem detaillierte Grundriss- sowie Ansichtszeichnungen des geplanten Gebäudes, die sowohl für die Bearbeitung des Bauantrages als auch für die Bauleitplanung von wesentlicher Bedeutung sind.
Die städtebauliche Konzeption wird unverändert weitergeführt. Um das geplante Gebäude am Neumarkt realisieren zu können, muss von Seiten der Stadt Planungsrecht geschaffen werden. Dies erfolgt durch die Aufstellung von Bebauungsplänen. Für den Bereich Neumarkt befinden sich aktuell drei Bebauungspläne im Verfahren: Ein vorhabenbezogener Bebauungsplan für das Wohn- und Geschäftsgebäude, ein Bebauungsplan für den Neumarkt und Umgebung zur Sicherung und Gestaltung der Platzfläche, sowie ein Bebauungsplan Neumarkt/Kaßstraße mit dem Thema Passagen als Verknüpfung zwischen Neumarkt und Kaßstraße.
Für die kommende Woche ist bereits ein weiterer Termin für die Abstimmung zwischen Stadtverwaltung, Investor und Planern geplant.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.