Gesundheitszentrum Elten an der Bergstraße

Anzeige
Emmerich am Rhein: Elten | "Was bezweckt die CDU Fraktion mit der Verschleppung des Bebauungplanverfahrens Bergstraße? Will sie einen jungen motivierten Arzt (Dr. Arun Subburayalu)
das Projekt vergraulen?", so Christoph Kukulies, Ratsherr der Alternative für Deutschland. Bereits Mitte November 2015 hat die CDU Beratungsbedarf zum Bauprojekt Gesundheitszentrum Elten/ Bergstraße angemeldet, weil sie Zweifel an der Realisierung durch den Arzt hat. Es wäre hier anständig gewesen, zeitnah ein Gespräch mit dem Mediziner zu suchen und die Sache zu klären. Fehlanzeige! Bis gestern hat die CDU weder Kontakt mit dem Mediziner aufgenommen noch ihre angekündigten Fragen beim Bürgermeister eingereicht. Einzig allein der stv. Fraktionsvorsitzende Albert Jansen erklärte gestern im Haupt- u. Finanzausschuss, dass die CDU die Fragen zeitnah beim Bürgermeister einreichen werde und man sich dem Projekt in der Sitzung im März 2016 widmen möchte. Die nächste Ratsitzung ist dann Anfang April. Kukulies weiter: "Wie naiv sind die CDU Politiker vor Ort, dass sie meinen, es gibt genug Allgemeinmediziner die sich im ländlichen Raum ansiedeln wollen?".
Es ist grob fahrlässig, wenn die CDU auf das zweite angedachte Gesundheitszentrum(Klosterstraße) spekuliert. "Hier sind noch planungsrechtliche Hürden und eine sichere Zusage eines Mediziners gibt es auch noch nicht", so der AfD Politiker. Ich erwarte, dass sich die CDU mit Dr. Arun Subburayalu zusammen setzt und der Bebauungsplanschluss in der Ratssitzung im Februar verabschiedet wird.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.