RG Haldern 03 stellt zwei Landesmeister

Anzeige
In der Elite-Klasse siegte Sebastian Szraucner (Mitte) vor Adam Ruszin (links).

Haldern. Während sich die Profis im Straßenrennen durch die Pyrenäen quälen, gibt sich die Elite der Mountainbiker in Haltern am See die Klinke in die Hand. Dort wurde bei bestem Rennwetter der fünfte Lauf des XCO-NRW-Cup augetragen. Die schnellsten Mountainbiker konnten sich hier in unterschiedlichen Altersklassen messen.

Schon in der Altersklasse U 13 zeigte der in Hamminkeln wohnende Paul Mölls-Hüfing, dass er einfach nicht zu schlagen ist. Mit deutlichem Vorsprung deklassierte er seine Konkurrenten und fuhr den Sieg in seiner Altersklasse ein. Damit bleibt Paul weiter der Führende im ARAG-Schüler-Cup und behält bei der XCO-Rennserie das Trikot des Leaders an.
Vincent Unland-Schlebes aus Loikum musste in der Altersklasse U 15 das Rennen leider aufgrund eines technischen Defekts abbrechen.
In der hart umkämpften Klasse der U 23-Fahrrer überzeugte Leonard Wehe mit einem unglaublichen 2. Platz als bester deutscher Fahrer und wurde damit in der Punktewertung Landesmeister des Landes Nordrhein-Westfalen.
Das Rennen in der Elite-Klasse wurde ebenfalls von der RG Haldern 03 dominiert.
Sebastian Szraucner (Wesel-Büderich) setze seinem Comeback der Vorwoche mit dem Sieg in der Elite-Klasse noch die Krone auf und fuhr souverän auf den 1. Platz und wurde damit gleichzeitig auch Landesmeister NRW. Direkt hinter Szraucner kam der aus Hamminkeln stammende Adam Ruszin auf Platz zwei ins Ziel und wurde Vizelandesmeister.
Sebastian Telaak legte mit Platz neun in diesem Rennen ebenfalls einen Achtungserfolg hin und belegt damit den 3. Rang im XCO-NRW-Cup.
Edward Szraucner (Wesel-Büderich) startete in der AK Senioren 3 der Fun-Klasse und fuhr dort wieder den Sieg ein.
Damit hat die RG Haldern 03 wieder einmal gezeigt, dass der Verein zu den leistungsstärksten Radsportvereinen in NRW gehört. Das liegt auch nicht zuletzt daran, dass sich inzwischen acht lizensierte Übungsleiter um das Training der Sportler, insbeondere der Nachwuchsfahrer, kümmern. Wer sich von dem Erfolgskonzept ein Bild machen möchte und mit den Sportlern der RG Haldern 03 trainieren möchte, kann sich unter Tel.: 0178/ 8 55 22 73 informieren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.