Eingeklemmte Personen bei Verkehrsunfall in Ennepetal

Anzeige
Ennepetal: Kölner Straße |

Verletzte und Sachschaden bei einem Unfall im Bereich vor dem Tunnel.

Am Sonntag, 21. Dezember um 5.20 Uhr wurde die Feuerwehr Ennepetal zu einem Verkehrsunfall auf die Kölner Straße gerufen. Vor dem Rahlenbecker Tunnel war ein PKW vor einem Straßenbeleuchtungsmasten gefahren und stark deformiert, zwei Personen waren verletzt und Teile der Fahrbahnbeleuchtung hingen bis auf die Fahrbahn herunter. Der Betonmast war auf das Fahrzeug gestürzt.
Da aus der ersten Meldung hervor ging, dass der Unfall am Kriuner Tunnel sein sollte, war die Feuerwehr Gevelsberg bereits vor Ort und hatte erste Maßnahmen ergriffen, die verletzten, nicht eingeklemmten Personen waren bereits durch den Rettungsdienst abtransportiert.
Die Feuerwehr Ennepetal sicherte die Einsatzstelle gegen Brandgefahr ab, sperrte die Kölner Straße, streute auslaufende Betriebsmittel ab, klemmte die Fahrzeugbatterie ab und zog mit der Seilwinde den umgestürzten Masten zur Seite.
Im weiteren Verlauf musste mit einem Radlader der Betonmast von dem zerstörten PKW gehoben werden und die Straßenbeleuchtung durch eine Fachfirma neu installiert werden. Der Einsatz der Feuerwehr endete um 7.20 Uhr. Die Sperrung der Bundesstraße dauerte noch bis 9.15 Uhr an.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.