KSV Tischtennis: 4. Herren klettern nach Sieg auf Rang sieben!

Anzeige
Hier punktet der Mannschaftsführer selbst: Dieter Kral sorgte für den Match-Point seines Teams!
Essen: Schönebeck | Mit einem klaren 9:4 Erfolg kehrte die 4. Herrenmannschaft des Kettwiger SV vom Vizemeister der Vorrundengruppe 2 GW Schönebeck IV zurück. Die Schönebecker, für die es der Start ins neue Jahr bedeutete, konnten auf 5 Positionen nicht ihre stärkste Formation aufbieten, während die Gäste lediglich einen Tausch auf Rang 6 (für Rolf Breuer rückte Dietmar Jansen ins Aufgebot) vornahmen.
Nach den Anfangsdoppeln und den ersten 3 Einzeln lagen die Kettwiger bereits 5:1 in Front. Hein/Knorr bzw. Richter/Jansen sowie Hein, Knorr und Kral in den Einzeln hatten sie in jeweils 4 Sätzen heraus gespielt. Die Gastgeber konnten auf 3:5 verkürzen, ehe Richter, Hein (beide gingen dabei über 5 Sätze) und Knorr sich eine 8:3 Führung erspielten. Den Schlusspunkt setzte dann Mannschaftsführer Dieter Kral, der in einer 4-Satzbegegnung die Punkteverteilung klärte. Die KSV-Vierte machte in der Tabelle nach der Auftaktniederlage einen gehörigen Sprung nach vorn und liegt nunmehr auf Rang 7 der Tabelle.
Sollte im nächsten (Auswärts-) Match beim Verfolger Tusem X am Montag 23. Januar (19 Uhr, Planckstr. 42 in Essen-Holsterhausen) wiederum ein Sieg eingefahren werden, winkt bereits ein Platz unter den ersten 6 der Tabelle, was am Ende der Spielrunde zum Direktaufstieg in die 2. Herrenklasse des Kreises Essen berechtigen würde.
Bei der Begegnung mit einem der beiden Tusem-Teams in der Liga könnte das Kettwiger Sextett u.a. auf Klaus Gößmann treffen, den Vater von Lucy, Mitglied der 1. Kettwiger Jungenmannschaft ebenso wie der 4. Herren.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.